Ausgeleierte Zünddose

_________________________
Antworten
Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 964
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von Killerniete » 21. März 2010, 21:16

Ist mir bei meinem aktuellem Projekt aufgefallen und sorgt mit Sicherheit für Ärger.
Der Verschleiß am Führungs/Zentrierungsbund der Zünddose.
Die Dose hat ca. 0,4mm Spiel nach oben und seitlich. Da der Unterbrecher in der Mitte die Auflage auf der Nockenbahn hat ergibt an den Kontakten ca. 0.8 mm Abstandsschwankungen.
So lässt sich kein ordentlicher Zündzeitpunkt einstellen da er sich bei der Verstellerbetätigung jedesmal verändert.
Muss mir jetzt erst mal was ausdenken.
:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2168
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von EMW-Junkie » 21. März 2010, 21:34

Bist Du wieder von der Toschzündung abgekommen?

Der dürfte das doch ziemlich egal sein :cool: .
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1915
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von Paul R 35 » 21. März 2010, 21:40

Killerniete hat geschrieben:Ist mir bei meinem aktuellem Projekt aufgefallen und sorgt mit Sicherheit für Ärger.
Der Verschleiß am Führungs/Zentrierungsbund der Zünddose.
Die Dose hat ca. 0,4mm Spiel nach oben und seitlich. Da der Unterbrecher in der Mitte die Auflage auf der Nockenbahn hat ergibt an den Kontakten ca. 0.8 mm Abstandsschwankungen.
So lässt sich kein ordentlicher Zündzeitpunkt einstellen da er sich bei der Verstellerbetätigung jedesmal verändert.
Muss mir jetzt erst mal was ausdenken.
:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:
Das Problem hatte ich vor ein paar Jahren auch. Als Notlösung (ich brauchte die Maschine im Alltag) hat ein dazwischen gelegter Streifen Konservendosenblech geholfen :think: Dass er nicht nach innen wandert, habe ich an dem Blechstreifen einfach einen schmalen Bund gedengelt. Der Streifen wurde nach mehreren Versuchen so gekürzt, dass die Dose spielfrei, aber frei drehbar saß. Wie bei Provisorien üblich, hat diese Reparatur ein paar Jahr gehalten :oops: bis ich eine andere Zünddose ergattert habe, die ohne jegliches Spiel passte! Die alte Dose liegt (samt dem Blechstreifen!) als Ersatz...

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 964
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von Killerniete » 21. März 2010, 21:45

Nee, die Tosch-Zündung ist doch im Gespann, da stört´s warsch. nicht.
Das Projekt ist ne andere.
Siehe http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f=19&t=4359
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 635
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von Tosch » 21. März 2010, 22:13

ich hätte noch welche da ....

Gruß
Tosch
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 964
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von Killerniete » 23. März 2010, 17:19

Danke Tosch für´s Angebot, da das Mopped aber nicht bei mir bleibt ist das mit dem Umbau nicht so ratsam.
Habs nach Paul´s Vorschlag repariert,- spielfrei.
Motor läuft super.
:laola:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 153
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von hermine » 16. März 2016, 07:49

moin freunde des alten eisens,

nach meiner erfahrung leiert da meist eher das loch im steuerkettendeckel aus. die dose bzw. der bund ist doch aus stahl und gräbt sich somit ins alu ein.
damit wäre das problem dann etwas größer, aber auch mit konservendose lösbar :D
oder auch mit der tosch-zündung mit kennline. :banane:

oder gibt es auch zünddosen mit übermaßbund?
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
tilo_guenther
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 480
Registriert: 5. Februar 2009, 11:35

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von tilo_guenther » 17. März 2016, 17:23


Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 153
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von hermine » 18. März 2016, 21:03

alter, was es nicht alles gibt... sauber!
ja, genau
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1311
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von schraubkruemmer » 18. März 2016, 22:19

...wird auch im CNC-Bereich eingesetzt... :prost:

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 153
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von hermine » 19. März 2016, 21:37

...also gerade gut genug für unsere schätzchen.
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1311
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: Ausgeleierte Zünddose

Beitrag von schraubkruemmer » 20. März 2016, 07:55

:top: ,ja. Die Streifen gibt es bis 0,05 mm Stärke.

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast