suche Zündkerzenbezeichnung °

_________________________
Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

suche Zündkerzenbezeichnung °

Beitrag von cs_joker7 » 30. Januar 2007, 21:40

Hallo und wieder mal eine Frage:

Ich möchte meine EMW mit einer Iridium- Kerze (von NGK) bestücken. Nachdem ich damit beste Erfahrungen gemacht habe, bin ich von den Dingern wirklich voll überzeugt. Ich hatte seitdem (in der Trude) nie wieder Kerzenprobleme (Ruß) und das Start- und Kaltlaufverhalten ist seit dem Wechsel ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Allerdings brauche ich für die Bestellung mal die genaue Bezeichnung einer ganz normalen NGK- Zündkerze, die den Anforderungen unserer EMW entspricht. Die Bezeichnung dieser Kerze müßte mit BK...,B6...,B7...,B8...,B9...,B10...,BP6...oder BP7... beginnen.
Kann mir da vielleicht mal jemand helfen?

Gruß Joker
Bild

Benutzeravatar
standgas
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 251
Registriert: 6. September 2005, 21:38
Wohnort: Creuzburg

Zündkerzen und mehr

Beitrag von standgas » 30. Januar 2007, 22:28

alles war gut

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von cs_joker7 » 30. Januar 2007, 22:37

*Standgas*

allerbesten Dank- genau so etwas habe ich gesucht!
Also ist es von NGK die B6HS, jetzt muß ich nur nochmal nen Blick in die LOUIS- Tabelle werfen und dann wird bestellt.

Gruß Joker
Bild

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 30. Januar 2007, 22:59

BR6HIX, Nr.10035113

16,95€ das Stück :shock:

Dafür bekomme ich fast 8 von den Beru-Kerzen, die ich sonst nehme... :oops:

Für die EMW/BMW ist das rausgeschmissenes Geld, die springen sowieso prima an und son bißchen Kerzenruß stört auch nicht.

Aber für meine Zweitakter werde ich mir die zulegen, die sind da irgendwie empfindlicher :cry:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von cs_joker7 » 31. Januar 2007, 00:23

Ich will sie mir ja auch hauptsächlich wegen dem Ruß holen- gerade wenn man nur kurze Strecken und viel Stadtverkehr fährt ist die Iridium genau das Richtige. Bei der Trude ist mir in der kalten Jahreszeit immer regelmäßig der vordere Zylinder ausgefallen- seitdem ich die Iridium drin habe jedoch nie mehr wieder. (über 1,5 Jahre) Außerdem springt sie selbst nach sehr langer Standzeit perfekt an- davor mußte ich immer ewig nuddeln und sie lief dann meist ne Zeitlang nur auf einem Topf.
Bei der EMW mußte ich auch schon 2x die (175er) Kerze wechseln, weil sie ordentlich zugerußt war und sie deshalb nicht ansprang- jetzt versuche ich es einfach mal mit ner Iridium. Außerdem ist mein Kerzengewinde nicht mehr das Beste- ich möchte daher auch nicht andauernd die Kerze wechseln und es noch mehr versauen.

Gruß Joker
Bild

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Beitrag von Killerniete » 31. Januar 2007, 04:39

Hab auch gute Erfahrungen mit Platin-Kerzen gemacht, die sind etwas günstiger. In meiner Z sind die echt ein Fortschritt da die alten Kawas auch etwas blümerant sind - aber ehrlich.
In der EMW ist´s eher etwas übertrieben, da kaum Startprobleme und wenn dann liegt das meisst an anderen Dingen.
Zum Nachteil ist´s sicher nicht - 30.000 km ohne Kerzenwechsel- da sollte man Graphit oder Kupferpaste nicht vergessen sonst ist die Kerze nach 20 Jahren mit dem Zylinderkopf zusammengewachsen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von cs_joker7 » 31. Januar 2007, 07:00

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Was- in 20 Jahren nur 30 000 km?

Mit Platinkerzen habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, daher nehme ich lieber gleich die Iridium. (bzw. lasse sie mir schenken)
Da weiß ich wenigstens genau, was ich daran habe... :mrgreen:

Gruß Joker

PS: Die Iridium-Kerzen kosten derzeit bei LOUIS "nur" 12,95 Oi's! :top:
Bild

Benutzeravatar
emw-ute
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 945
Registriert: 14. August 2005, 18:08
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Beitrag von emw-ute » 31. Januar 2007, 19:36

EMW-Junkie hat geschrieben:
Aber für meine Zweitakter werde ich mir die zulegen, die sind da irgendwie empfindlicher :cry:
UUUPS, ehrlich? :shock:
Also die brave RT 125 hat in 37400 km in meinem Besitz nie Probleme mit den Kerzen an sich gemacht, egal ob Bosch, Uralt-BERU (175er) aus den 60ern oder derzeit sogar mit einer Uralt-Isolator 240. Immer vorausgesetzt, dass:
Zündzeitpunkt und Gemisch / Vergaser + Lufi sauber
einigermaßen stimmten.

U.
2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher (Einstein).

Es gruessen emw-ute & klaus & die 55er emw.

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von cs_joker7 » 8. Februar 2007, 07:38

Hab nun seit ein paar Tagen wie angekündigt die Iridium- Kerze drin und bin schon jetzt sehr zufrieden mit ihr: bei insgesamt 4 Kaltstarts (an 4 Tagen und bei unter 0°C) sprang der Motor jedes Mal auf Schlag an und läuft auch im kalten Zustand im (aller :mrgreen: )untersten Drehzahlbereich absolut sauber und rund; das hatte die 175er Isolator nicht so gut hinbekommen.

Gruß Joker
Bild

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 8. Februar 2007, 13:56

Ich habe 2 in meine BK gedreht und bin auch ziemlich beeeindruckt.

Die hatte immer Ausssetzer, bis der Motor einigermaßen warm ist.

Jetzt lief sie gleich richtig gut :P. Wenn das so bleibt, lohnt sich die Ausgabe tatsächlich!
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von cs_joker7 » 8. Februar 2007, 15:57

Sehe ich genau so, aber erst seitdem diese Kerzen den Langzeit-Test in der Trude so gut bestehen. Bin nämlich ein ziemlicher Pessimist und Skeptiker....
Als i- Punkt bekommt mein Essi jetzt als letzter auch noch so ein edles Kerzchen verpaßt... :mrgreen:
Bild

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re:

Beitrag von dedde » 13. Juli 2009, 12:55

cs_joker7 hat geschrieben:*Standgas*
allerbesten Dank- genau so etwas habe ich gesucht!
Also ist es von NGK die B6HS, jetzt muß ich nur nochmal nen Blick in die LOUIS- Tabelle werfen und dann wird bestellt.
Gruß Joker
Hallo Joker,
wie hat sich denn dieses Modell benommen, seit du es eingebaut hast?
Ist ja schon ein bisschen her ....
Ich suche gerade einen Ersatz für meine Super4 W7 (usw.) von Bosch, (Golf I - GTI oder so). :-D
Die ist klasse, es gibt sie m.W. aber nicht mehr, jedenfalls nicht mit kurzem Gewinde.

... und an ALLE:
was fahren denn die Forumskollegen ??
("Kerzenwissenschaft" ist mit der Alchemie verwandt, daher zählt nur ErFAHRung.)
Gibt es da Favoriten, oder einen Tip?
Ist Iridium das Optimum?
Sollte der Isolator besser nicht hervorragen - Bosch "B"? - oder doch besser "A" ?

Gruß Ute

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: suche Zündkerzenbezeichnung °

Beitrag von cs_joker7 » 13. Juli 2009, 13:27

*Ute*

An meiner positiven Einstellung zu den Iridium- Kerzen hat sich bis heute nix geändert, im Gegenteil- ich kenne nichts besseres.

Gruß Christian

Benutzeravatar
altblechfranz
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 53
Registriert: 5. November 2009, 08:10
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: suche Zündkerzenbezeichnung °

Beitrag von altblechfranz » 13. November 2009, 14:58

ich hatte früher mal iridiumkerzen in aufgemotzten moppeds proiert. gingen zwar gut, aber gingen auch öfters einfach so kaputt ohne das ich die ursache dafür finden konnte.
hab dann wieder auf bosch und isolator gewechselt, war damit immer zufrieden... iridium war mir das geld nicht wert, sind die immernoch so teuer?

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: suche Zündkerzenbezeichnung °

Beitrag von cs_joker7 » 13. November 2009, 16:15

Na so um die 12,- Euros sollten sie Dir schon wert sein. Letztens hatte ich jedoch mal über eBay preiswertere aus Ungarn kommen lassen- nie wieder!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast