Zündschloßabdeckung(en) °

_________________________
Benutzeravatar
EMW1954
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 421
Registriert: 21. Januar 2007, 11:49
Wohnort: Rochlitzer Berg

Beitrag von EMW1954 » 3. April 2007, 08:22

*Emw-Ute*
Achso DKW RT na da wird das so sein ich war nur verblüfft, da ich dachte MZ oder IFA RT!!!

Also soll das Zündschloss von einer früheren BK Stammen!
Könnte natürlich sein, den ich habe die Lampe zu einem großen Posten BK Teilen bekommen! Da aber auch Emw Teile dazu waren und an der Lampe auch ein EMW Schlüssel steckte, dachte ich es sei EMW!

Wenn ich Zeit hab mach ich mal ein Foto!

Finde aus auch eher Kurios mit dem LL Schalter, war nur verwirrt durch das Zündschloss :rollo: :wirr:
"Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt "

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von cs_joker7 » 3. April 2007, 11:48

*EMW1954*

Also- Dein Tip mit den verschiedenen Zündschloßabdeckungen war wirklich total super! :top:
Hab mal bissel in meinem Fundus gekramt und siehe da- ich fand doch tatsächlich eine Abdeckung, die auf den zweiten Blick ein bissel anders aufgebaut war als meine montierte. Das Schiffchen sieht ein klein wenig anders aus und hatte darunter auch wirklich bissel mehr Luft als mein altes. (ist flacher genietet) Außerdem besteht das Teil nicht aus Alu sondern aus äußerst stabilem Blech. (mit schööööner Patina oben drauf)
Hab die Abdeckungen gleich mal ausgetauscht und jetzt funzt alles richtig prächtig- das Schiffchen kann ab sofort ohne Probleme geschlossen werden und optisch isses auch noch mal ne Aufwertung. :mrgreen:

Gruß Joker
Bild

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Beitrag von Killerniete » 3. April 2007, 13:15

Denke auch mal das an der EMW org. keine Zündschloßabdeckung drann war.
An meiner Lampe ist auch eine drann , die ist aber mit Sicherheit nachgerüstet worden.- etwas brutal.
Es sieht danach aus das die vorderen Schlitze mit nem Schraubenzieher reingeklopft wurden,- na ja es funktioniert und ich habs auch so gelassen da praktisch und schick.
Die hintere Lasche klemmt unterm Tacho.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2121
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 3. April 2007, 20:30

An meiner Machine ist ein Scheinwerfer mit einer Kontrolleuchte und Zündschlossabdckung dran. Die drei Schlitze für die Befestigung der Abdeckung sind eindeutig nicht selbst eingestochen. Der Scheinwerfer war schon beim Kauf der Maschine 1974 dran. Da beide anderen Maschinen in unserer Familie (alle drei Bj. 51) keine Zündschlossabdeckungen hatten, muss es ein Ersatzteilscheinwerfer sein. Daführ spricht auch die Markierung auf der Rückseite des Reflektors, die mit 61 datiert ist.
Zu dem Schloss mit dieser Abdeckung passt (und gehört auch) der abgebildete Schlüssel.

Bild Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast