Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Ausfahrten, Teilemärkte, Messen usw.
Fruehspaetzuender
Beiträge: 4
Registriert: 14. September 2014, 16:11

Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von Fruehspaetzuender » 16. September 2014, 21:34

Liebe EMW-Freunde,
praktisch seit "Anbeginn" verfolge ich passiv lesend dieses Forum, was mir schon oft weitergeholfen hat. Der Anlass meiner Anmeldung ist leider unschön.
Am Wochenende 13./14. September (vermutlich Sonntag vor 8:30 Uhr) wurde meine EMW /3 aus einer verschlossenen und gesicherten Garage in Chemnitz gestohlen. Auch das zusätzlich angebrachte Seilschloss hat nichts genützt. Schwerer Schock, da die Maschine seit über 50 Jahren im Famlienbesitz ist (war), in den letzten 25 Jahren von mir etliche tausend Kilometer bewegt wurde und nach längerer Bastelpause vor einer Woche endlich wieder in Betrieb genommen wurde.
Der Beiwagen war zum Glück noch nicht montiert und wurde verschmäht.
Fast jedes sichtbare Teil würde ich wiedererkennen, plus etliches des Innenlebens. Die Maschine ist in der Region vielen bekannt und weist eine Reihe besonderer Merkmale auf (detaillierte Liste mach ich noch):
-unrestauirerter Originalzustand, gut patiniert
-Fahrgestell, Motor und Kardan Nummerngleich 281091 bzw 81091
-Alle Blechteile mit Originallackierung, Linierung mit typischen Fehlstellen (siehe Bilder, wenns mit hochladen klappt)
-Rahmen mit 3 Seitenwagenanschlüssen (Stabiler Hilfrahmen am Motor mit Kugelkopf)
-Handschaltgetriebe ohne Schaltkulisse am Rahmen (da neu überholt auch innen markiert),
für Anschluß an Motorgehäuse Bolzen versetzt, Kickstarter (verchromt) steht zu schräg, gelbes Massekabel.
-Abstützung der vorderen Bremsankerplatte mit 5mm starken Flachstahl und Klemmung an rechtem Gabelrohr (Inbusschrauben)

Ich habe die Hoffnung, das gute Stück wieder aufzufinden und bitte nach verdächtigen Teilen Ausschau zu halten
Dafür schonmal Danke
Dirk
Dateianhänge
EMW-Lenkkopf.jpg
EMW_281091-VR.jpg
EMW_281091-HL.jpg
EMW_281091-L.jpg

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1285
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von oldiMike » 17. September 2014, 05:31

:shock: oh das ist aber ein schlechter Forumsstart hier.
Ich hoffe sie kommt wieder in deinen Besitz.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von EMWANDY » 17. September 2014, 16:05

So ein Scheiß!!!

Wohne zwar nicht in der Nähe,aber wenn etwas im I-Net angeboten wird.
Werde ich es melden.

Gruß,Andreas

Fruehspaetzuender
Beiträge: 4
Registriert: 14. September 2014, 16:11

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091 - Liste

Beitrag von Fruehspaetzuender » 17. September 2014, 17:58

Danke schonmal für die "Anteilnahme".
Ich denke, man muss gerade in weiter entfernten Regionen und im 'Netz aufpassen, ob etwas auftaucht.
Hier noch ein paar charakteristischen Merkmale der Maschine:
folgende Teile hab ich als kleine Jugendsünde noch 1989 verchromen lassen:
-Unterbrechergehäusedeckel, Kardanmitnehmerring, Welle und Kardanglocke, Bremsgestänge und hinterer -Hebel (Bremspedal schwarz, Riffelung neu nachgefeilt), Steigleitung zum Zylinderkopf, Brille an Schutzrohren und Lima-Spannband, Verschlußschraube statt Ölstab, mit zwei Flächen SW 19
- Satteldecke vorn stark eingerissen, Stahlrahmen teils blankgescheurt, Sitzgestell nachgeschweißt (wie alle?)
-breiterer Lenker (B&G) mit verchromten Klemmhaltern und Abblendschalterdeckel (Schalter defekt), Gummigriffe links neu, rechts alt (schwarz)
-Lampengehäuse mit Chrom-Zündschlüsselabdeckung (aufgeklebt) und "gebastelter" Ladekontrollen-Birnenhalterung, innen alles Originalkabelage
-auf hinteren Schutzblech noch Spuren des früher montierten eckigen Star-Rücklicht
-vorderes Schutzblech rechts unten an Strebe mit schwarzer Dichtmasse entdröhnt und mit Beule
-Krümmer charakteristisch unten eingedellt (vom 1. Gespannfahrversuch), Schalldämpfer geschweißt und schwarz gemalt
-Tankdeckel ohne Emblem, mehrfach eingebeult
-Rücklicht innen weiß lackiert
-Nummernschild durchgebrochen, auf Kappa und Alublech aufgeklebt und 3x geschraubt
...das kann sich zwar niemand alles merken, aber es tat gut, es aufzuschreiben.
Wir hoffen weiter
Dirk
Dateianhänge
Bremsstütze2.jpg
Bremsstütze2.jpg (78.67 KiB) 20296 mal betrachtet
Bremsstütze.jpg
Bremsstütze.jpg (81.51 KiB) 20296 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bert
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 296
Registriert: 9. Dezember 2008, 13:40
Wohnort: Eisenach

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von Bert » 18. September 2014, 07:36

Mein Beileid sind bei Facebook fleißig am Teilen
Mit EMW R35+Stoye 1953, BMW R35 1937, Rt 125 1962, AWO Sport 1961, S51 1988

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4002
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von Gobi » 18. September 2014, 12:39

tut mir wirklich sehr leid! Scheint ja gerade angesagt zu sein, EMWs zu klauen!?
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1285
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von oldiMike » 18. September 2014, 16:29

Leider nicht nur EMWs.
Ich lese das in verschiedenen Foren ständig.
Teilweise sogar nur schnell mal abgestellt. Die Schrecken vor nichts zurück. Sogar auffälliges, wie Hänger mit Werbeplane.
Wenn ich zu verschiedenen Teile Händlern in meiner nähe gehe, hängt immer wieder ein neuer Zettel.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1062
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von Andrebiker » 19. September 2014, 05:49

Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von Denny » 19. September 2014, 12:23

Hallo,


Mein Beileid , es ist schade soetwas zuhören, Ich hoffe sie taucht wieder auf.


Warum gibt es solche A..... löcher


Gruß Denny

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 729
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von hajo48 » 19. September 2014, 15:26

hallo,
ich hätte die besonderen kennzeichen deiner emw nicht bekannt gegeben.somit gibst du diesem schweinehund die gelegenheit
details zu verändern um sie dann zu verkaufen.
jedenfalls ist es eine riesenschweinerei was der sich erlaubt hat.solchen leuten sollte man wie im mittelalter die hände abhacken.
hajo

Fruehspaetzuender
Beiträge: 4
Registriert: 14. September 2014, 16:11

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von Fruehspaetzuender » 19. September 2014, 17:40

Erstmal danke fürs allgemeine Mitgefühl, tut gut.
Die Frage mit den Details habe ich mir natürlich auch gestellt und es gibt gute Argument für und wider. Aber auch die Polizei hat dazu geraten, denn wenns ein Profi ist, sieht er viele Merkmale sowieso, wenn nicht kann man mit einigen der Hinweise nicht viel anfangen. Außerdem steht hier ja nicht alles, gibt aber trotzdem zB. euch Experten die Chance auf Wiedererkennung.
Das mit den Körperstrafen lassen wir aber bitte weg. Es muss auch zivilisierte Leute geben.
Vielleicht werden Reue, Selbstzweifel und moralische Qualen so groß, dass sich noch etwas rückgängig machen lässt. Ist küzlich bei einem Bekannten tatsächlich passiert. Zeichen und Wunder....
Fakt ist, das die Sache hier auch durch die Presse ziemliche Kreise gezogen hat.
Grüße
Dirk

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 729
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von hajo48 » 19. September 2014, 18:22

hallo dirk,
vielleicht hast du ja recht mit den details.da ja viele in der presse über den diebstahl informiert sind,kann man anhand der merkmale dein fahrzeug besser erkennen.ich hoffe für dich das du dein erinnerungsstück wieder bekommst.
gruß hajo

ChristianBMW
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 89
Registriert: 26. Juni 2009, 14:02
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von ChristianBMW » 10. November 2014, 10:16

Hallo Frühspätzünder,

kannst Du Deine Erfahrungen, mit der Versicherung mal in meinem Beitrag schildern, wär sicher sehr interessant?! Nicht nur für mich.
Und natürlich ist Dir mein Beileid sicher.
Gruß aus Rostock, Christian...........
http://www.buero-schirrmacher.de
Classic Data Oldtimer Expertisen

Eltgen
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 17
Registriert: 2. Mai 2014, 23:01

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von Eltgen » 23. Juli 2015, 14:00

Die Maschine wird warscheinlich in Polen sein und dann übers Internet wieder verkauft werden.
Letztes Jahr habe ich mir bei Autoscout24 mehrere BMW's und EMW's angeschaut. Da wurde eine EMW R35 angeboten für 4000Euro. Ich habe den Besitzer angeschrieben und er teilte mir mit, dass er nach Polen in seine Heimat gezogen wär. Die Maschine war als BMW R35 angegeben, auf dem Foto war eine EMW zu sehen. Also hatte der Inserent noch nicht mal eine Ahnung von der Maschine. Ich denke es war eine gestohlene EMW.

Cu Eltgen

Benutzeravatar
SimonGrimm
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 145
Registriert: 12. Juni 2011, 20:16
Wohnort: Mülsen

Re: Wieder EMW gestohlen, Rahmennummer 281091

Beitrag von SimonGrimm » 25. Juli 2015, 11:25

ChristianBMW hat geschrieben:Hallo Frühspätzünder,

kannst Du Deine Erfahrungen, mit der Versicherung mal in meinem Beitrag schildern, wär sicher sehr interessant?! Nicht nur für mich.
Und natürlich ist Dir mein Beileid sicher.
Gruß aus Rostock, Christian...........
Habe mit der Versicherung, hier sei die Aaachen Münchner genannt, weniger gute Erfahrungen gemacht. Mir wurde meine originale BMW R35 gestohlen. Hier auch im Forum zu lesen. Versichert mit 17500€ Dafür habe ich auch die dementsprechenden Prämien gezahlt. Es war eine 1938-er Originallackmaschine inkl. der original Papiere. Die Entschädigung belief sich auf insgesamt 10500€ :bang: Leider hatte ich kein Gutachten erstellen lassen, und der Versicherungsspezialist, der am Ende den Wert taxiert (DEKRA) war sicher kein Fachmann. es wird als Quelle DAT herangezogen und mobile.de. :mecker: Ich hatte auf die Website von Onkel verwiesen, da er dort auch was zum Thema Preis sagt. Scheint aber keinen zu interessieren. Aber aus Fehlern wird man ja klug :top: Passiert mir sicher nicht nochmal. Problem ist, dass einen Gutachter zu finden das eine ist. Aber jemand, der wie Du aus Rostock kommt, wird sicher nicht umsonst nach Sachsen fahren um ein Gutachten zu erstellen. Oder geht das auch an Hand von Bildern?
Und Gott fragte die Steine "Wollt Ihr Starrahmenfahrer werden"? Daraufhin antworteten die Steine "Dafür sind wir nicht hart genug"!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste