Das originale Bordwerkzeug

Käufliche und Selbstgebautes + Bordwerkzeug
Antworten
Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1062
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Das originale Bordwerkzeug

Beitrag von Andrebiker » 2. April 2004, 06:02

Bild

Das sind die Teile des Bordwerkzeugs, die mit der Teilenummer 3074 beginnen. V.l.n.r.: Der Steckschlüssel SW 24 für die Mutter der Steckachse hinten, der Dorn dazu, der Schlüssel für Kardanglocke und der Schlüssel für die Vergaserdüsen. Bei dem bin ich mir aber nicht ganz sicher, ob er wirklich aus dem Bordwerkzeug stammt.

Bild

Und das sind die Teile, deren Nummern mit 235 beginnen. Oben v.l.n.r.: Der Schlüssel 36/41 für das Lenkungslager, der Schlüssel 11/12 für Ventilstellschrauben-Kontermuttern und Zylinderkopfmuttern und der Steckschlüssel 19/10 für Ölmeßstab. Unten v.l.n.r: Der Werkzeugfachschlüssel mit der Prägung "EMW" von der R 35/3, der Werkzeugfachschlüssel mit der Prägung "BMW" von der R 35, als Bonus einer mit der Prägung "BMW" von einem Boxer und der Schlüssel für die Krümmermutter.

Andrebiker

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4002
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 2. April 2004, 18:07

Der Düsensschlüssel stimmt!

Hat jemand auch noch die Maße von der Werkzeugtasche? Ich hatte mir selbst eine genäht und prompt passte der Lenkkopfschlüssel nicht rein, weil ich den da noch nicht hatte.....
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1953
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 19. April 2004, 20:17

Bild
Hier ist das Werkzeug das ich noch habe:
1- Hakenschlüssel 307 403 807 4 WFR, vor der Nummer ist eine "2" in einem auf dem Kopf stehenden Dreieck
2- Hakenschlüssel WFR 45 50
3- Gabel-Ringschlüssel Sw 36x41, 235.229.311.04
4- Steckschlüssel SW 21x14, 3074 94 03 001-4-F.W.K.
5- Steckschlüssel Sw 26, 235 229 316 04 FWK
6- Dorn 3074 94 03 002 4-FWK
7- Steckschlüssel Sw 19x10, Kampmann
8- Düsenschlüssel
9- Gabelschlüssel Sw 12x11
10- Gabelschlüssel Sw 9x8, 242
11- Gabelschlüssel Sw 10x8
Bei Nr. 10 und 11, bin ich nicht sicher, ob sie zum R 35 Werkzeugsatz gehören, aber es sind keine russische Schlüssel, wie der Rest, den ich im Werkzeugfach habe.
Werkzeugtasche habe ich keine.

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 920
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von lappiator » 9. März 2005, 17:10

bin doch tatsächlich an das original werkzeug gekommen. also ich habe gefunden: 1, 2, 3,4, 5, 7, 10
da sind noch zwei montiereisen bei. sehen original aus. foto kommt bei gelegenheit.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1953
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 9. März 2005, 21:01

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass es drei Montereisen sein müßten. Ein Schraubenzieher (-dreher!?!?) mit Holzgriffen gehört auch zum Originalwerkzeug.

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 920
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von lappiator » 9. März 2005, 21:13

so nach und nach werden wir es zusammen kriegen. pavel, ich schick dir mal ein foto von den montiereisen.

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1062
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Unbekannter Steckschlüssel

Beitrag von Andrebiker » 27. April 2006, 05:58

Der Steckschlüssel des Bordwerkzeugs (im allerersten Bild ganz links) hat die Nr. 3074 94 03 006 4 und eine SW von 24 mm und ist für die Mutter der Hinterradachse gedacht.
Ich bin nun vor kurzem an einen absolut ähnlichen Steckschlüssel gekommen. Uns zwar hat er die Nr 3074 94 03 005 4 und eine SW von 27 mm. Für die Verschlußschraube des R35-Kardans kann er nicht sein, da die bekanntlich 26 mm ist.
Hat jemand eine Ahnung, von welchem Fahrzeug dieser Schlüssel sein könnte?

Benutzeravatar
Uwe T. Petri
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 68
Registriert: 24. August 2008, 09:25
Wohnort: 35116 Hatzfeld(Eder)
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe T. Petri » 8. September 2008, 20:44

Also ich habe auch noch son werkzeugkasten schlüssel gefunden auf dem EMW steht aber der hat die nr 235229229 wofür stehen die nrn 229229
Bis der TÜV uns scheidet

Benutzeravatar
andi70
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 2. November 2016, 19:11
Wohnort: Stadt Niesky

Re: Das originale Bordwerkzeug

Beitrag von andi70 » 17. März 2017, 16:50

Freunde, falls noch jemand das originale Bordwerkzeug für die EMW sucht in der Bucht wird wieder was angeboten. 3 x sogar.

http://www.ebay.de/itm/262897878778?_tr ... EBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/262897887452?_tr ... EBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/262897922874?_tr ... EBIDX%3AIT


Bei der Gelegenheit möchte ich mal in die Runde fragen ob jemand evtl. die Maulschlüssel 8/9 und 14/17 + den Werkzeugfachschlüssel für mich noch übrig hätte und veräußern möchte. :prost:


Gruss Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast