Was bedeuten die weißen Hyroglyphen bei der Wehrmacht ???

Antworten
Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2172
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Was bedeuten die weißen Hyroglyphen bei der Wehrmacht ???

Beitrag von EMW-Junkie » 28. August 2005, 20:03

Da sind doch immer so weiße, meist rechteckige Zeichen mit irgendwelchen Strichen auf den Fahrzeugen. :shock: Bei den Mopeds meist auf dem vorderen Koti.
Weiß jemand, was es damit auf sich hat oder kennt eine gute Seite?
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2172
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 28. August 2005, 20:42

Oh, ich muß mich erst mal entschuldigen; :D

Das sind natürlich "Taktische Zeichen". :shock:

So was tolles hatten wir bei den Streitkräften der Arbeiterklasse leider nich :cry:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1953
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 28. August 2005, 21:30

EMW-Junkie hat geschrieben:So was tolles hatten wir bei den Streitkräften der Arbeiterklasse leider nich :cry:
Aus Mangel an Farbe? :rollo: :rollo: :rollo:

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2172
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 28. August 2005, 22:43

Paul R 35 hat geschrieben:Aus Mangel an Farbe? :rollo: :rollo: :rollo:
Nee, die meisten Fahrzeuge hatten 10-20 Farbschichten drauf.
Immer, wenn die Kommandeure dachten, die Leute hätten langeweile, mußten sie alles übermalen :bang:

Das war aber bestimmt in der damaligen UdSSR genauso ?! :frank:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4002
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 29. August 2005, 20:49

Richtig : "Taktische Zeichen" ist das Schlüsselwort, es gab auch noch z.T. Verbandszeichen.
Ich habe in Erikas Büchersammlung (sie befasst sich von Berufswegen mit Uniformen) eine ganze Menge von Vorschriften gefunden, die zum Teil recht erstaunlich sind, von wegen der RAL Nummern (wusstet Ihr, das das -immernoch- Reichsausschuß für Lieferbedingungen heißt?! :nono: ) ich bin jetzt aber wirklich zu faul den ganzen Käs' hier abzuschreiben.... überhaupt wurden im Dritten Reich anscheinend alle paar Jahre diese Vorschriften geändert, ohne das jemand, kriegsbedingt, in der Lage gewesen wäre sie zu befolgen- das dürfte so manche Verwirrung in dieser Hinsicht erklären....

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2172
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 29. August 2005, 21:05

Gobi hat geschrieben:Richtig : "Taktische Zeichen" ist das Schlüsselwort, es gab auch noch z.T. Verbandszeichen.
Ich habe in Erikas Büchersammlung (sie befasst sich von Berufswegen mit Uniformen) eine ganze Menge von Vorschriften gefunden, ....
Kann ich mir da mal was kopieren?

Das Mopped wird nämlich noch hemmungslos vollgemalt :mrgreen:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1953
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 29. August 2005, 21:27

EMW-Junkie hat geschrieben:
Paul R 35 hat geschrieben:Aus Mangel an Farbe? :rollo: :rollo: :rollo:
Nee, die meisten Fahrzeuge hatten 10-20 Farbschichten drauf.
Immer, wenn die Kommandeure dachten, die Leute hätten langeweile, mußten sie alles übermalen :bang:

Das war aber bestimmt in der damaligen UdSSR genauso ?! :frank:
Deshalb ja auch diese Bemerkung :mrgreen:

Benutzeravatar
Thurisaz
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 362
Registriert: 1. Januar 2003, 19:00
Wohnort: 7323 Wangs (CH)

Beitrag von Thurisaz » 30. August 2005, 20:46

Na Junkie...dann vergiß aber auch nicht so schöne Stempel, wie ich auf dem Nummernschild habe ...
(da steht unter Anderem drauf: "Wehrmacht, der Befehlshaber")
Und nix verfälschen oder weglassen...nix da!

"Aaaahhh..Hiiilfäää, ein Verschißtenmoped...!"

Mal sehen, wann es dann wieder kontroverse Diskussionen mit der Staatsmacht gibt :mrgreen:
Mann, was hat der Sheriff für ein Geflenne gemacht, als ich mit historisch korrektem Helm rumgefahren bin...

Ich hätte ja auch mal das Komplettpaket schnüren und mich entsprechend originalgetreu einkleiden können..hihi..., dann hätte sich das unqualifizierte Gemaule wenigstens gelohnt....

-"Das ist ein Stahlhelm!"...
-"Ach.... echt?, ich kann ihn ja mal absetzen, der Anblick allerdings wird einen getreuen Staatsvasallen nicht erquicken!"
-"Dachte ich mir!" (Helm war inzwischen abgesetzt)
-"Nun...statt in einen Friseur investiere ich lieber in ein ordentliches Außenspülmittel"
-"Was issen das?"
-"Out-Fit!"
- "Sie halten sich woll für ganz besonders schlau?!"
-"nun ja, was soll ich darauf antworten...ich neige nun mal zu geschwollenem Deutsch und außerdem ist das keine R4, sondern eine R35, einer ihrer Kollegen hat allerdings schon mal aus meinem Audi einen BMW gemacht!"

-Mängelschein wegen Fahren ohne Licht auf Grund unkorrekter Angaben nochmal ausgefüllt und auf halbem Wege dann doch zerknüllt...
Er muß Mitleid mit meinem 70 jährigen Regler gehabt haben...

-"Sie besorgen sich jetzt einen anderen Helm, so können sie nicht am öffentlichen..blabla...fanterfanter...ich bin heut gnädig und verzichte auf die 15 Euro Strafe...blablablubber...blubber...spuck...fanter, laber ,sabbel"

Das Ende vom Lied, unter grünweißer Feindeinwirkung war ich zu einem 2km Fußmarsch genötigt, um mir aus der nächstgelegenen Versorgungsstelle für Kradfahrer (Moppedladen) eine wohlgefällige Leuna-Blase zu organisieren

Na gut, ich hätte den Bullenwagen nicht so hartnäckig verfolgen sollen...dazu noch ohne Licht...tzzzz :twisted:
Zuletzt geändert von Thurisaz am 1. Oktober 2005, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist der Tag nicht mehr fern, ab dem ihr mich anbeten werdet und "Heiland" oder auch "McGyver´s Lehrmeister" nennen dürft....*grins*

http://www.grisobrush.ch

Airbrush, Pinstriping, Handlinierung

Benutzeravatar
Thurisaz
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 362
Registriert: 1. Januar 2003, 19:00
Wohnort: 7323 Wangs (CH)

Beitrag von Thurisaz » 30. August 2005, 21:39

Ach ja...ich vergaß noch, zu erwähnen....

Es war zufällig der gleiche Bulle, der mich 13 Jahre zuvor beim Schwarzfahren mit meiner 300er ES in der Stadt erwischt hatte und mich die Karre nach Hause schieben ließ, während er publikumswirksam nebenher fuhr :roll:
so eine markante Kongolippe vergißt man nicht! :mrgreen:
Ob er mich auch wiedererkannt hat?

Irgendwie find ich den Bullen im nachhinein doch ganz oki...er hat mir nie Kohle aus der Tasche gezogen, nur um Standpauken ist er nie verlegen....
Es ist der Tag nicht mehr fern, ab dem ihr mich anbeten werdet und "Heiland" oder auch "McGyver´s Lehrmeister" nennen dürft....*grins*

http://www.grisobrush.ch

Airbrush, Pinstriping, Handlinierung

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1953
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 31. August 2005, 19:13

Und wie würde die Sache aussehen, wenn man sich einen entsprechend aussehenden Plastikhelm besorgt :mrgreen: ?

Dr.Knuch
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 4. April 2006, 19:38
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal

Beitrag von Dr.Knuch » 4. April 2006, 20:15

Hallo,

also das stimmt das sind taktische Zeichen die gaben den Hinweis darauf zu welcher einheit die Fahrzeuge gehörten und die wurden auch ständig während des Zweiten WK geändert um Truppenbewegungen zu verschleiern.
Die Symbole zb geben an welche Divison / dann Kommt zb nochdie einheit ob Kradschützenkompanie oder Funkekompanie oder Melder usw das ist ein sehr ausführliches Thema.
Die symbole waren meist auf dem Vorderen Schutzblech angebracht oder bei gespannnen auf dem Seitenwagen vorn und hinten und Teilweise auch auf dem Tank.

MFG Dr.Knutch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast