EMW mit BMW Motor

Antworten
Sandro
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 5
Registriert: 16. Januar 2006, 19:43
Wohnort: Niedertrebra
Kontaktdaten:

EMW mit BMW Motor

Beitrag von Sandro » 25. Januar 2006, 21:24

Grüsse ... Bin erst neu am Start u.habe schon die ersten Fragen...Habe ein EMW gekauft im kompl.org. Zust. 10000km gelaufen,Bj.54 . Brief vorhanden,alle Nummern erkennbar u.identisch . Aber auf dem Motor sind zwei Simbole geschlagen wo deutlich BMW zu lesen ist... Im Brief u.am Rahmen steht EMW...Kann mir da einer von euch ein paar infos dazu geben o.nahm mann das früher nur nicht so genau ob da nun BMW o.EMW steht...? :roll:
Alles was kommen wird ist ungewiss...Lebe den Augenblick...!!!

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2172
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 25. Januar 2006, 22:55

Du hast jedenfalls keinen Grund, wirklich traurig zu sein :lol:

Wenn die Nummern gleich sind, wie sind sie denn, die ersten 4 Ziffern reichen :idea:

Die Motoren sind vom Fahrverhalten her sicherlich nicht zu unterscheiden.

Ich habe in meiner BMW auch einen EMW- Motor, weil der gerade da war und ich keine Lust hatte, den verkeimten BMW-Motor anzufassen...

Unterschiede gibt es doch einige. :idea:

Was mir jetzt so einfällt: Befestigung Motor zum Getriebe: EMW 5, BMW 6 Schrauben, es müssen 2 Befestigungen geändert werden.
Das ist aber kein Problem und bei den älteren EMW-Motoren sogar konstruktiv vorgesehen.


Na ja BJ 54 wäre dann definitiv Fußschaltung, dazu paßt ein BMW-Motor erst mal nich wirklich :?:

Wenn das Teil neu zugelassen werden müßte, dann schreib mir einfach eine PM
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1062
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Beitrag von Andrebiker » 26. Januar 2006, 07:42

Hallo Sandro,

auf den Gehäüseteilen ist immer BMW eingestempelt, ein eindeutiger Beweis, daß eine EMW eine echte BMW ist, auch wenn sie sich nicht mehr so nennen durfte und im Westen immer noch gerne von einem Nachbau gesprochen wird.
Aber wenn´s danach geht, sollen die mitteldeutschen Konstrukteure ja nur gekupfert haben; es gibt sogar noch Leute, die denken, die AWO wäre ein BMW-Nachbau :mrgreen:

Matthias
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 234
Registriert: 1. April 2003, 17:27

Beitrag von Matthias » 26. Januar 2006, 09:17

Hallo Sandro,
da hat der Andre schon recht, bei mir zu Hause liegt auch noch ein Fußschaltgetriebe mit BMW-Stempel rum.
Guuß Matthias

Sandro
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 5
Registriert: 16. Januar 2006, 19:43
Wohnort: Niedertrebra
Kontaktdaten:

Re:Antwort

Beitrag von Sandro » 26. Januar 2006, 13:55

Grüsse...Danke erst mal für eure Infos...also Rahmennu. 03N15058,motornu.258362 u.Getriebe 58362...kann nur auf dem Motor die BMW Symbole finden,auf dem Getriebe ist nix zu sehen,aber es ist mit 6Schrauben befestigt...alles aber org. auch kein Motor o.Getriebewechsel gewesen...Nummern im Brief identisch u.als EMW bezeichnet...Habe sie schon kompl.zerlegt u.bin bei der Restauration...Anmeldung muß also noch etwas warten,ich hoffe zum Treffen in Eisenach ist sie fertig... :roll:
Alles was kommen wird ist ungewiss...Lebe den Augenblick...!!!

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2172
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 26. Januar 2006, 16:15

258er Nummern sind Bj. 1954, das ist soweit OK.

Aber auf einem BMW-Motor?

...da hat wohl wieder irgend einer mit Schlagzahlen gespielt :mrgreen:

Das soll man doch nicht ;-)
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1953
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 26. Januar 2006, 22:46

Einfach mal den Motor von der linken Seite anschauen :idea: Die BMW hat zwischen den Stöselstangenrohren ein Entlüftungsrohr, die EMW nicht, bei ihr geht die Entlüftung von der Ventilhaube in den Vergaser. Bei der EMW sind die Schutzrohre unten mit einer Brille abgedichtet, bei der BMW mit Gummischläuchen...

Sandro
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 5
Registriert: 16. Januar 2006, 19:43
Wohnort: Niedertrebra
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandro » 27. Januar 2006, 09:06

:?: Grüsse...Ausgeschlossen das da einer mit Schlagzahlen gespielt hat...alles org. ...Stöselrohre sind mit Brille abgedichtet...ich wundere mich auch,aber wie gesagt es sind die alten schlagzahlen u.an der maschiene war definitiv keiner drann...bei 10000km laufleistung war das auch sicher nicht nötig gewesen... :?:
Alles was kommen wird ist ungewiss...Lebe den Augenblick...!!!

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4002
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 27. Januar 2006, 16:52

Bild
nochmal, wenn Dein Motor so aussieht ist es ein EMW Motor, auch mit BMW Stempeln, das hat weiter nichts zu sagen

oder habe ich das Problem jetzt nicht verstanden?

Sandro
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 5
Registriert: 16. Januar 2006, 19:43
Wohnort: Niedertrebra
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandro » 29. Januar 2006, 21:46

Jupp...genau so schaut der aus,also doch EMW trotz BMW Stempel...aber wäre ja mal interessant zu wissen warum da nun BMW steht...aber danke für die info... :lol:
Alles was kommen wird ist ungewiss...Lebe den Augenblick...!!!

Benutzeravatar
Danny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 643
Registriert: 9. November 2008, 11:43
Wohnort: Ohrdruf

Beitrag von Danny » 26. April 2009, 16:31

Matthias hat geschrieben: Hallo Sandro,
da hat der Andre schon recht, bei mir zu Hause liegt auch noch ein Fußschaltgetriebe mit BMW-Stempel rum.
Guuß Matthias
Hab das Thema grad entdeckt.
Warum auch nicht???Die letzten BMW´s hatten ja Fussschaltung !
Eine BMW kann nicht einzylindrig genug sein

Benutzeravatar
deralte77
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 126
Registriert: 24. Juli 2008, 09:22
Wohnort: Barth

Beitrag von deralte77 » 27. April 2009, 14:17

ich hab da noch ne frage zu gobis bild- neben den "stößelrohren??" geht noch so ein gebogenes dünnes entlang- WOFÜR ist das denn???

Gruß Ronny
muß filigraner werden, muß filigraner werden, muß fili...

PANZERgeist
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 131
Registriert: 13. Februar 2003, 19:16
Wohnort: Spreewald

Beitrag von PANZERgeist » 27. April 2009, 14:41

dieses sehr wichtige röhrchen versorgt den zylinderkopf mit öl.da sollte also,wenn man die ventilschutzhaube abnimmt und den motor laufen läßt,schön öl aus den beiden gebogenen röhrchen auf den beiden kipphebelböcken kommen...wenn nicht - großes PRO :roll: BLEM!!!!

Slowrider
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 16
Registriert: 27. Januar 2017, 06:52

Re: Re:Antwort

Beitrag von Slowrider » 16. April 2017, 22:23

Sandro hat geschrieben:
26. Januar 2006, 13:55
Grüsse...Danke erst mal für eure Infos...also Rahmennu. 03N15058,motornu.258362 u.Getriebe 58362...kann nur auf dem Motor die BMW Symbole finden,auf dem Getriebe ist nix zu sehen,aber es ist mit 6Schrauben befestigt...alles aber org. auch kein Motor o.Getriebewechsel gewesen...Nummern im Brief identisch u.als EMW bezeichnet...Habe sie schon kompl.zerlegt u.bin bei der Restauration...Anmeldung muß also noch etwas warten,ich hoffe zum Treffen in Eisenach ist sie fertig... :roll:

Spät, aber für alle Anderen eine Hilfe.

Dem Anschein nach ist es eine Fahrgestellnummer von DDR-Behörden.
Der gezackte Kreis mit Buchstabe nennt sich Polizeitstern.
siehe hierzu: http://www.awoforum.de/viewtopic.php?f= ... 10#p135898
"Nummerierung von Motoren und Fahrgestellen"

03 N 15058 :
03 = Zählnummer (?) des Bezirks
N = Bezirk Gera
150 = "eine laufende Nummer"
58 = Jahr 1958

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1359
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: EMW mit BMW Motor

Beitrag von schraubkruemmer » 17. April 2017, 19:15

Bei der "UR-EMW" 52` waren zumindest noch die original BMW- Motoren (Entlüft. über Mot. geh.) verbaut. Hatte so ein Teil. Nummerngleich waren Motor und Rahmen.

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste