Übergang BMW zu EMW

Antworten
Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 362
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig

Übergang BMW zu EMW

Beitrag von duesenberg » 29. Dezember 2009, 11:25

Hallo,

wie läßt sich der Übergang BMW zu EMW festmachen? Oder: bis wann sind die BMW-Embleme angebracht bzw. ist mit der Rahmennummer 234 000 der Schnitt BMW/EMW gemacht worden?
In einem Buch ("Typenbuch DDR-Motorräder und Mopeds" peter Böhlke; GeraMond) sind Bilder und Text, auf denen handgeschaltete Starrrahmen-R35 mit EMW-Emblemen abgebildet waren, und im letzten e-bay Hammer ist eine R35 mit BMW-Emblemen und Hinterradfederung gezeigt worden.
Welche ist echt? Nach meinem Kenntnisstand wahrscheinlich keine von beiden.
Denn:
- die Fußschaltung ist mit Rahmennummer 226 001 eingeführt worden. Das müsste Baujahr Ende 1951 sein. Gab´s da schon EMW-Embleme an der R 35?
- von BMW mit Hirafe habe ich noch nie gehört. Das muß zwar nichts heißen, aber niemand, den ich seit 1977 in diesem Zusammenhang gefragt habe, wusste etwas davon.

Viele Grüße
Klaus
Zuletzt geändert von duesenberg am 30. Dezember 2009, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
EMW1954
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 421
Registriert: 21. Januar 2007, 11:49
Wohnort: Rochlitzer Berg

Re: Übergang BMW zu EMW

Beitrag von EMW1954 » 29. Dezember 2009, 22:59

Also bei 234000 wurde von SAG BMW R35 auf EMW R35 umgestellt.

Es ist möglich das an den ersten EMW Maschinen wie auch bei der von eb@y noch BMW embleme waren, zwecks Rester verbau, aber definitv nicht umgedreht..kenne aber andere unberührte original EMWs die um so ca 2345XX und 235XXX Nummer haben, die haben dann schon die frühen EMW zeichen mit dem blauen Schriftzug.
"Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt "

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Übergang BMW zu EMW

Beitrag von hans_stramm » 30. Dezember 2009, 07:02

mit der Rahmennummer 226001 wurde zwar auf Fußschaltung gewechselt,
aber es gab danach auch noch Maschinen mit Handschaltung. Hab ich
neulich gerade gesehen. Beide mit BMW-Emblemen und vertrauenswürdig
nummerngleich.

Gruß Hans_Stramm

Benutzeravatar
Danny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 643
Registriert: 9. November 2008, 11:43
Wohnort: Ohrdruf

Re: Übergang BMW zu EMW

Beitrag von Danny » 2. Januar 2010, 20:57

Kann schon sein das noch was auf Lager war aber definitiv gab es keine EMW mit Handschaltung!Oder hat schon mal jemand eine Schaltkulisse gesehen mit EMW drauf :rollo: ?
Eine BMW kann nicht einzylindrig genug sein

Benutzeravatar
Danny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 643
Registriert: 9. November 2008, 11:43
Wohnort: Ohrdruf

Re: Übergang BMW zu EMW

Beitrag von Danny » 23. Mai 2010, 19:08

Rahmennummer 239... ist Bj.1953.Kniekissen aus Alu??????Gab´s nie!Das arme Knie :rollo:
Eine BMW kann nicht einzylindrig genug sein

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Übergang BMW zu EMW

Beitrag von hans_stramm » 23. Mai 2010, 20:07

Ich hab mir mit dem Öli heute die Alu-Kniekissen
mal angeschaut. Absolute Top-Qualität, also sauber gegossen.
Nix selber hergestelltes aus 'ner Hinterhofwerkstatt.

Ich bin total begeistert.
Da muss einer wirklich EMW-Fan gewesen sein :top: .
Ich hoffe wir stellen noch Bilder rein.

Gruß Hans_Stramm

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re: Übergang BMW zu EMW

Beitrag von dedde » 24. Mai 2010, 08:36

Kurios, diese Kniekissen, wirklich eine sehr schöne Arbeit :top:
Ein großer Aufwand, wenn man bedenkt, dass vermutlich nur die Grundplatten fürs Gummi nicht zu beschaffen waren.
Spaß beiseite:
ich würde sie nutzen, denn die original Gummikissen sind auch nicht als Polster gedacht, sondern als Kontaktfläche
für den Knieschluss zum Motorrad.
Gruß Ute
... dreimal abgeschnitten und noch zu kurz.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste