Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2175
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von EMW-Junkie » 28. Februar 2010, 19:58

So was hier meine ich :arrow:

Bild

Nur eben speziell EMW.

Hat jemand Fotos oder Infos?
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
EMW1954
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 421
Registriert: 21. Januar 2007, 11:49
Wohnort: Rochlitzer Berg

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von EMW1954 » 1. März 2010, 00:09

Sehr gute Frage....ist ja schon schwierig mit den normalen Werbeschildern /Emaillie Schildern...soll es ja auch geben...aber eine originales ist mir bisher noch nicht bekannt.

Weis nur das seit einiger Zeit Schilder im Netz angeboten werden...auch bei eb@y...welche aber alle neuzeitliche Fertigungen sind....aber leider nicht so verkauft werden :nono:

Wäre wirklich sehr interessant ob jemand irgendetwas hat...oder historische Fotos davon.
"Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt "

Benutzeravatar
Danny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 643
Registriert: 9. November 2008, 11:43
Wohnort: Ohrdruf

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von Danny » 1. März 2010, 17:06

Ein paar orte weiter von mir war mal eine Werkstatt für sämtliche Ost Fahrzeuge da hab ich mal zu Mopped zeiten Eteile geholt und der hatte ein Blechschild an der Wand hängen wo das EMW Logo drauf war,aber was da noch draufstande weiß ich nicht mehr.Die Werkstatt wurde dann nach den Tod des Besitzers von den Nachkommen "breitgekratzt" mit sämtlichen Teilen,Werkzeugen und Maschinen :bang: .
Eine BMW kann nicht einzylindrig genug sein

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1066
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von Andrebiker » 4. März 2010, 19:11

Ich war in meiner EMW-Frühzeit - das muß so 1987 gewesen sein - in der Lagerhalle einer ehemaligen Vertragswerkstatt und deckte mich mit Teilen ein. Dort hing ein großes EMW-Emblem innen an der Giebelwand; ich schätze mal 60 cm Durchmesser :top: , aber genau das rückte der Werkstattmeister nicht raus :bang: . Die Werkstatt existiert nicht mehr, die Halle ist abgerissen, das Schild genau wie die Teile verschollen... :(
Gruß, André
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4003
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von Gobi » 4. März 2010, 19:25

Wenns nur das Emblem wäre, konnte man das ja leicht rekonstruieren ;-)
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Bärchen
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 218
Registriert: 19. Oktober 2004, 18:04
Wohnort: Berlin

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von Bärchen » 4. März 2010, 21:37

Ja ich würde mal eine Phantomzeichnung anfertigen lassen :mrgreen:

Gruß Bärchen

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von cs_joker7 » 6. März 2010, 15:59

So ein großes EMW- Werkstatt- Emblem aus Emalie wurde erst vor kurzem bei eBay für über 200,- Euronen vertickt, war aber definitiv "alt" und keine Nachfertigung.
Bild

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4003
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von Gobi » 6. März 2010, 16:02

Bilder? :was?:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von cs_joker7 » 6. März 2010, 17:09

Leider nix Bilder.... :|
Bild

Benutzeravatar
EMW1954
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 421
Registriert: 21. Januar 2007, 11:49
Wohnort: Rochlitzer Berg

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von EMW1954 » 6. März 2010, 17:14

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0470372998

Originalität ??????????????????????????????????

Für Bestimmung müssten bessere Bilder her etc...aber das war leider wären der Auktion schon nicht möglich...was mich persönlich schon sehr stutzig gemacht hat.
"Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt "

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4003
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von Gobi » 6. März 2010, 17:26

Für mich siehts gar nicht original aus - immerhin steht nicht MotorenwerkE drauf :aem:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von cs_joker7 » 6. März 2010, 17:35

Gobi hat geschrieben:Für mich siehts gar nicht original aus
Für mich auch nicht. Das andere (Sofortkauf) hatte auch die Aufschrift "Motorenwerke..." drauf und sah wesentlich lädierter aus.
Bild

Benutzeravatar
EMW1954
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 421
Registriert: 21. Januar 2007, 11:49
Wohnort: Rochlitzer Berg

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von EMW1954 » 6. März 2010, 18:42

Mit dem "lädierten Zustand" ist, wenn auch von Sammler nicht gwünscht, auf alle Fälle eine sehr gutes Bestimmungsmerkmal

Übringens warum "MotorenwerkE"? Sozusagen Logoänderung nur für das Schild? Oder steh ich gerad auf dem Schlauch :bang:
"Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt "

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4003
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von Gobi » 6. März 2010, 19:33

Motorenwerke wird gerne bei Nachamungen mal hingeschrieben (Wegen BMW) das oben genannte Schild wird demnach eine Nachahmung gewesen sein, vermute ich. lädiert hin oder her..... lädieren kann ich auch :mrgreen:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2175
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Re: Gab es eigentlich ein EMW-Werkstattschild?

Beitrag von EMW-Junkie » 6. März 2010, 20:04

Gobi hat geschrieben: lädiert hin oder her..... lädieren kann ich auch :mrgreen:
Bild

Ups :shock: , wo kommt denn das Bild plötzlich her :rollo: :pat: :mrgreen:

Jedenfalls hilft "Motorenwerke" alleine nicht gegen eine Abmahnung.

Siehe hier :arrow: http://bundesrecht.juris.de/markeng/__14.html
Absatz 2, Satz 2 und 3 .
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast