Restaurierungsbericht R4

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 729
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von hajo48 » 1. Juli 2016, 16:19

die lagerschale am steuerkopf sieht ja ganz schön angefressen aus.was machst deu dann da,lutz?
hajo

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 480
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von emw68 » 3. Juli 2016, 08:13

Ich denke das sieht von vorne schlimmer aus als es ist.
von innen sieht es noch brauchbar.

Bild


Durchmesser ist mm

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 429
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von Tabun » 28. November 2016, 07:20

...man Lutz...lange nix gehört von dem Thema :rollo:
Wat macht denn die R4 - gibs schon Fortschritte - viell. sogar schon der erste Probelauf :prost:

Gruß
T.
Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat....

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 480
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von emw68 » 29. November 2016, 13:14

Ich bin faul. :nono:
Bin den ganzen Sommer mit den alten Kisten rumgefahren und hatte Spaß dabei.
Und habe nicht viel geschraubt.
Aber keine Angst ich bin noch dabei. :top: und werde hier auch weiter darüber berichten.

Bild


Gruß Lutz

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 429
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von Tabun » 29. November 2016, 14:12

...man Lutz...die rollert doch schon :mrgreen: :rollo: :mrgreen: :rollo: ...auf 4 Rädern :prost: ...sieht schon gut aus :top:

...wir werden weiter gespannt sein :prost2:
Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat....

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 480
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von emw68 » 19. Februar 2017, 16:07

So nun möchte ich mal wieder was von mir hören lassen.
Den Motor habe ich vom Torsten Tunna gekauft.
Bild
Bild
Es gab ihn nicht geschenkt aber der Zustand ist wirklich gut .
Bild
zu Hause wurde er natürlich gleich auseinander montiert.
Bild
Da hat wohl die letzten Jahre, als der Motor noch lief, niemand mehr das Öl gewechselt.
Nur noch nachgefüllt. :was?:
Die Ablagerungen waren etwa 3 cm dick. :nein:

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 480
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von emw68 » 19. Februar 2017, 16:16

Bild
Die Kurbelwelle und die Kupplung sind leider von der EMW.
Bild

Denn Kopf habe ich mit der hilfe vom Onkel auseinander gebaut. :danke:
Ohne Spezialwerkzeug geht das nicht oder nicht ohne schaden anzurichten.
Bild
Bild
Auch hier ist der Zusand sehr gut.
Ich muß Ihn noch richtig reinigen, die Öl Kohle sitzt echt fest.
Hat da jemand einen Geheimtipp ?

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 429
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von Tabun » 19. Februar 2017, 17:00

:prost: :prost: :top: :top:
...sehr schöner Motor!!!

Lutz....und nu warste schon mal in Sachsen und gibst kein Signal :nono: ...schade....wäre mal kurz rum gekommen....

Hmmm....na nich schlimm....ja der Torsten hat viel Kram da.....hab auch schon schöne Sachen bei ihm bekommen....is aber halt auch ein Händler der bissl was verdienen mag....aber für lau bekommt ma halt so ein Teil wirklich nicht mehr an jeder Ecke....außer der Oknel rückt einen raus :mrgreen: :pat: :rollo:

....da kanns ja nu weiter gehen :king:

Gruß T.
Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat....

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 429
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von Tabun » 19. Februar 2017, 17:03

...und ich strahle die Köppe immer alle....sons bekommt ma die Ölkohle wirklich schlecht ab.... :top:
Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat....

Benutzeravatar
Speedy24
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 262
Registriert: 9. August 2010, 22:24
Wohnort: Nürnberg

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von Speedy24 » 19. Februar 2017, 18:08

Sehr schön, Daumen hoch! :top:
Meine '49 SAG BMW R35 - Suche: Auspuff Schwalbenschwanz BMW, gute Nockenwelle, Lenker mit allen Armaturen, Lampe mit Zünschloss und und und..

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 480
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von emw68 » 19. Februar 2017, 19:31

Strahlen möchte ihn eigentlich nicht.
Ich werde es weiter mit Ultraschall versuchen.


Bild

Bild
Mit Ultraschall bekommt man die meisten Teile wieder schön sauber.
Und vor allem Stinkt es nicht :top:

Der Motor passt vom Baujahr her zu meinem Rahmen.
Laut BMW wurde er an den BMW Händler Gedü in Berlin geliefert.
gibt es den heute noch?

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1359
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von schraubkruemmer » 20. Februar 2017, 08:56

Schönes Motorrad :top: , wann soll sie wieder auf Deutschlnds Straßen rollen? Hast du dir da schon ein genaueres Ziel gesteckt?

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 729
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von hajo48 » 20. Februar 2017, 16:25

hallo lutz,
wo kann man denn solche großen teile mit ultraschall reinigen ?? :think:
hajo

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 480
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von emw68 » 20. Februar 2017, 16:43

schraubkruemmer hat geschrieben:Schönes Motorrad :top: , wann soll sie wieder auf Deutschlnds Straßen rollen? Hast du dir da schon ein genaueres Ziel gesteckt?

Grüße Tobias
Wenn ich in der Geschwindigkeit weiter baue dann wird sie 2028 fertig. :nein:

Aber ich habe mir August 2018 als Ziel gesetzt. :mrgreen:

Gruß Lutz

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 729
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Restaurierungsbericht R4

Beitrag von hajo48 » 20. Februar 2017, 17:02

...dann sehen wir dich in eisenach damit ! :hüpf: :top:
hajo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste