Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

________________________
Antworten
r35-350
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2005, 20:10

Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

Beitrag von r35-350 » 21. September 2008, 23:21

Hallo Jungs,

sind die EMW-Vorderrad-Bremstrommeln "kompatibel" für die ersten AWO-T Bremssättel (diesen hatten auch einen 160ziger Innendurchmesser)?

Gruss,
r35-350

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 22. September 2008, 14:17

Die Bremstrommel ist sicherlich kompatibel, da ist ja eigentlich nur die Abdeckung der Lager nach außen unterschiedlich gelöst.

Die Ankerplatten sind allerdings von dem Flansch, der in die Gabel eingreift her sehr unterschiedlich. Würde man eine AWO-Ankerplatte in die EMW einbauen, würde das Rad mind. 1cm aussermittig laufen. Umgekehrt genauso, passen würde es.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 648
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)

Beitrag von Tosch » 22. September 2008, 21:27

Kann ich bestätigen. Hat mir Junky in Eisenach an meiner Kiste gezeigt. Fällt aber eigentlich nicht weiter auf, weder optisch noch beim Fahren. Nur die Achse schliesst im Gewinde nicht ganz bündig ab.... :? Mischverbau also nichts für Perfektionisten.

Gruß
Tosch

r35-350
Beiträge: 3
Registriert: 22. Februar 2005, 20:10

Beitrag von r35-350 » 22. September 2008, 23:38

Danke Jungs,
das mach das Leben für mich leichter

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 23. September 2008, 06:47

Wenn man das Rad neu zentriert, läuft es natürlich auch wieder 100% exakt. Aber warum sollte man die jeweils andere Ankerplatte verbauen? Beide Sorten sind ja günstig erhältlich.

Das einzige, wäre bei der EMW die 180er Nabe und Ankerplatte der T-AWO zu verbauen, so wie bei Tosch.

Irgendwie bremst das aber doch nicht spürbar besser, als mit den originalen 160ern der EMW.

Falls da jemand andere Erfahrungen haben sollte, bitte melden.
Ich bin jedenfalls von der Bremse meiner T-AWO nicht gerade begeistert.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Beitrag von Killerniete » 23. September 2008, 13:24

Bei Verwendung kompletter Räder ist noch zu beachten das die T-AWO eine schmalere Felge hat.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 24. September 2008, 18:09

Korrekt, aber 3.50 ist kein Problem.
Ob man den Unterschied einfach so sieht?

Das habe ich bei meiner Touren vorne und hinten draufgemacht. Sieht besser aus und ist auch noch billiger :mrgreen:

Eigentlich ja komisch :arrow: Bild

Dürfte ja gar nicht passen :shock:
Ich fahre einfach mal den Reifen runter und mache mir dann noch mal Gedanken :mrgreen:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Slowrider
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 23
Registriert: 27. Januar 2017, 06:52

Re: Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

Beitrag von Slowrider » 17. August 2018, 20:36

Ich klinke mich hier mal ein, da es thematisch sehr gut passt:

Ich kenne mich beider R35 nicht soo gut aus, aber meine zu wissen, dass es vorne und hinten jewils nur ein Bremstrommeldurchmesser gibt.

Jetzt finde ich aber hintere Bremsbacken vom Fachhändler mit 180mm und private mit 160mm.
Was stimmt nun ?

Und - nur zur Vollständigkeit: wie sieht es vorne aus ?

Beste Grüße !

Benutzeravatar
LOTTI
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 105
Registriert: 30. Oktober 2015, 20:47
Wohnort: Oldenburg

Re: Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

Beitrag von LOTTI » 17. August 2018, 21:54

Moin EMW hat original vorn und hinten 160 Dorchmesser
Hauptsache die Fahrbereitschaft ist hergestellt

Benutzeravatar
Speedy24
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 344
Registriert: 9. August 2010, 22:24
Wohnort: Nürnberg

Re: Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

Beitrag von Speedy24 » 17. August 2018, 22:22

Die Starrahmen-Modelle haben hinten 180mm Bremstrommeln (wie es bei EMW ist, weiß ich nicht)

Viele Grüße!
Alex
Meine '49 Awtowelo BMW R35 - Suche: gute Nockenwelle, Auspuff Schwalbenschwanz BMW, Lenker, Innenzughebel, Lampe und und und..

Benutzeravatar
standgas
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 270
Registriert: 6. September 2005, 21:38
Wohnort: Creuzburg

Re: Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

Beitrag von standgas » 17. August 2018, 22:36

Hallo,
hier im Forum gibt es auch eine "Bedienungs- & Instandsetzungsanleitung", da kann man es unter
Technische Daten; Punkt 1.03 Bremsen nachlesen.
Gruß
standgas
alles war gut

Slowrider
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 23
Registriert: 27. Januar 2017, 06:52

Re: Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

Beitrag von Slowrider » 18. August 2018, 04:46

standgas hat geschrieben:
17. August 2018, 22:36
Hallo,
hier im Forum gibt es auch eine "Bedienungs- & Instandsetzungsanleitung", da kann man es unter
Technische Daten; Punkt 1.03 Bremsen nachlesen.
Gruß
standgas
Im Dokument https://www.emw-r35.de/anl/technische_daten.htm steht (laut Deckblatt gilt dies für "EMW". damit also "nur" für R35-3):

1.03 Bremsen
Fußbremse
- wirkt auf Hinterrad
- Bremstrommeldurchmesser: 180 mm

Handbremse
- wirkt auf Vorderrad
- Bremstrommeldurchmesser: 160 mm

(ich bin jetzt vollends verwirrt) :was?: :was?:

Benutzeravatar
LOTTI
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 105
Registriert: 30. Oktober 2015, 20:47
Wohnort: Oldenburg

Re: Zusammenhang Bremstrommeldurchmesser EMWR35 u. AWO-T

Beitrag von LOTTI » 18. August 2018, 07:39

ja stimmt hinten ist 18 und nur vorn 16
Hauptsache die Fahrbereitschaft ist hergestellt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast