Junkies kleine Felgenkunde

________________________
Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2183
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !

Beitrag von EMW-Junkie » 29. Juli 2006, 12:33

Bild

Hier noch eine Tabelle , aus der man die Zuordnung von Reifen und Felge entnehmen kann.

Die AWO müßte demnach wohl eine 1,85"-Felge haben, die nur bis 3,25" Reifen geeignet ist.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1003
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Beitrag von Killerniete » 29. Juli 2006, 15:25

Oh je die arme BK-Fangemeinde wird aufstöhnen. :cry:
Warum ? Die BK- Trommeln bestehen aus Magnesiumguß und haben ähnliche Probleme wie Vergasergehäuse der EMW dementsprechend ist das Angebot an den Teilen.
Eine Alternative wären Pannonianaben diese haben dazu noch breitere Beläge, dazu noch auf Duplex umgebaut und die EMW macht Kopfstand. :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2183
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !

Beitrag von EMW-Junkie » 12. August 2006, 21:15

Wenn man bei ebay oder auf Märkten eine Felge kauft, sollte man darauf achten, daß

- man bei der Kronprinzfelge keine mit 40 Löchern erwischt
- ansonsten keine Felge für eine symmetrische Nabe kauft (z.B. Stoye oder BK). Sehen tut man den Unterschied allerdings garantiert nicht :nono: , das merkt man dann erst beim Einspeichen... :bang:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

AWOFan
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 25. Juli 2006, 19:06
Wohnort: bei Dresden

Beitrag von AWOFan » 6. Dezember 2007, 15:39

Brauche Hilfe,
Weiß jemand wie man die EMW Felgen einspeicht ???? Also müssn die Naben mittig zentriert eingespeicht werden ??????
Mir hat mein Einspeichfachmann (über 70 Jahre und speicht schon seit 50 Jahren Räder ein) gesagt, das man die EMW Felge hinten versetzt einspeicht. Also die Narbe nicht ganz mittig. Stimmt das ???? Wenn man sie mittig eispeichen würde, läuft das Rad nicht optimal mittig wegen dem Kardan.

ER erlangt aber pro Rad einspeichen und zentrieren 35 euro ! Ist ganz schön fett.
Mein Kumpel bringt das auch aber halt mit dem versetzt zentrieren traut er sich nicht ran !!!!!

gruß oldifan

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2183
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !

Beitrag von EMW-Junkie » 6. Dezember 2007, 16:37

35€ pro Rad ist doch völlig OK, ganz besonders wenn derjenige es wirklich drauf hat. Wegen 5 oder 10€ pro Rad würde ich keine Experimente machen.

Das Hinterrad ist außermittig, genaue Werte stehen auch hier irgendwo.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 6. Dezember 2007, 17:08

beide Räder sind aussermittig- vorne kommt es auch wirklich auf den Milimeter an! Such mal unter Räder einspeichen, steht schon etliches da
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2251
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von Paul R 35 » 21. Januar 2010, 23:28

Ähm :oops: weiß eigentlich jemand wozu die Sicken bei den Kronprinzfelgen gut sein sollen?

single action
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 162
Registriert: 18. September 2008, 10:43

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von single action » 22. Januar 2010, 10:30

Paul R 35 hat geschrieben:Ähm :oops: weiß eigentlich jemand wozu die Sicken bei den Kronprinzfelgen gut sein sollen?
Wenn viel zu wenig Luft im Schlauch ist, so verhindern die Sicken,daß der Reifen sich von der Felge walkt und abspringt.
Gruß!

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von hans_stramm » 22. Januar 2010, 12:27

Irgenwie glaub ich nicht das die Sicken das verhindern können.
Der Felgenrand vielleicht ... aber die Sicken?
Hat einer eigentlich ein Bild von dem Kronprinzschriftzug?
Ist der auf der Lauffläche auch zu sehen?

Gruß Hans_Stramm

single action
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 162
Registriert: 18. September 2008, 10:43

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von single action » 22. Januar 2010, 13:16

Wie wärs damit,einfach mal ein BMW-Handbuch zu lesen,bevor man glaubt und nichts weiß!Kronprinz wird die Sicken nicht als Gag reingemacht haben. Da dieser Gag zu teuer wäre.
Der Kronprinzschriftzug steht im Felgenbett.Aber da ist meist ja der Reifen drüber,ergo nicht sichtbar.
Gruß!

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von hans_stramm » 22. Januar 2010, 13:44

"Wie wärs damit,einfach mal ein BMW-Handbuch zu lesen"
ist schon passiert ... hab da aber nix zur Sicke gelesen.
Kannnst ja mal ein Tipp geben wo ich was dazu finde.


"Der Kronprinzschriftzug steht im Felgenbett.Aber da ist meist ja der Reifen drüber,ergo nicht sichtbar."
wir folgern: zum fotografieren des Schriftzugs müsste der Reifen unten sein. Großartig!

Gruß Hans_Stramm

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2251
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von Paul R 35 » 22. Januar 2010, 20:44

hans_stramm hat geschrieben:Irgenwie glaub ich nicht das die Sicken das verhindern können.
Der Felgenrand vielleicht ... aber die Sicken?
Hat einer eigentlich ein Bild von dem Kronprinzschriftzug?
Ist der auf der Lauffläche auch zu sehen?

Gruß Hans_Stramm
Wegen dem Schriftzug kann ihn fragen.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2251
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von Paul R 35 » 22. Januar 2010, 21:02

single action hat geschrieben:
hans_stramm hat geschrieben:Irgenwie glaub ich nicht das die Sicken das verhindern können.
Der Felgenrand vielleicht ... aber die Sicken?
Hat einer eigentlich ein Bild von dem Kronprinzschriftzug?
Ist der auf der Lauffläche auch zu sehen?
Gruß Hans_Stramm
Wie wärs damit,einfach mal ein BMW-Handbuch zu lesen,bevor man glaubt und nichts weiß!Kronprinz wird die Sicken nicht als Gag reingemacht haben. Da dieser Gag zu teuer wäre.
Das die Siken als Gag rein gestanzt wurden glaube ich nicht, und hans_stramm sicher auch nicht.
Könnt man die entsprechende Stelle aus de erwähnten Buch zitieren?
single action hat geschrieben:Der Kronprinzschriftzug steht im Felgenbett.Aber da ist meist ja der Reifen drüber,ergo nicht sichtbar.
Gruß!
Auf dem Foto, dass ich habe, ist der Schriftzug aber auf der Außenseite:
Bild

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 924
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von lappiator » 22. Januar 2010, 21:06

also ich hab da eher immer an stabilität gedacht! aus meiner sicht tun die sicken das auch.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2251
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Junkies kleine Felgenkunde

Beitrag von Paul R 35 » 22. Januar 2010, 21:12

hans_stramm hat geschrieben:Irgenwie glaub ich nicht das die Sicken das verhindern können.
Der Felgenrand vielleicht ... aber die Sicken?
Wenn man die Felge von innen ansieht:
Bild
könnte es doch stimmen. Um den Reifen abmontieren, muss man doch eine Seite in das Felgenbett drücken, um die andere über den Felgenrand zu kriegen. Die Siken erschweren zumindest das Verrutschen des Reifens in das Felgenbett.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste