Bereifung °

________________________
Benutzeravatar
vicente
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 137
Registriert: 26. Juni 2011, 07:41
Wohnort: Berliner Speckgürtel
Kontaktdaten:

Re: Bereifung °

Beitrag von vicente » 22. Dezember 2011, 10:06

Reifen ist gerade mein Thema.

Ich habe auf meiner R35 Dunlop JAP 350 drauf. Leider nur hinten. Vorne ist ein weniger schöner Reifen verbaut. So sehen die optisch schicken Reifen hinten aus:

Bild

Machen einen kernigen Eindruck und den will ich auch vorne und am besten hinten in neu.

Ich befürchte aber die gibt es nicht mehr??

---> Habe die Reifen gerade in den Niederlanden aufgetrieben. Keine E-Zeichen und damit wohl leider nicht verwendbar. Gott, warum haben die schönsten Reifen mal wieder keine Zulassung.

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 381
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig

Re: Bereifung °

Beitrag von duesenberg » 22. Dezember 2011, 10:45

Hallo,

aus meiner Sicht muß man überlegen, was man will. Grobe Blockstollen sehen möglicherweise originell aus, haben beim fahren aber ihre Tücken. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an das Sonntags-Abfahrts-Wetter beim letzten Forumstreffen in Kriebstein. Die Haarnadelkurve unterhalb der Burg (Blaubasalt) hatte es bei dem leichtem Regen in sich.
Ob die Fahrer vor 60 und 50 Jahren die großen Auswahlmöglichkeiten bezüglich des Profils hatten, wage ich zu bezweifeln. Es gab damals Anleitungen zum "sommern" des groben Profils. Das sah dann so aus, daß m.H. mehrerer mit Abstand zusammengeschraubter Rasierklingen den Reifen feine Riefen beigebracht wurden, die ein besseres Fahrverhalten zur Folge haben sollten. In solchen Fälle denke ich jedesmal: Danke, daß es uns so gut geht.

Viele Grüße
Klaus
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
Bakerman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 29. November 2011, 20:55
Wohnort: Geiseltal

Re: Bereifung °

Beitrag von Bakerman » 20. November 2012, 11:57

Hallo EMW-Gemeinde,

hat schon mal jemand den Heidenau K37 mit der Breite 4.00 http://ssl.delti.com/cgi-bin/rshop.pl?d ... 1100&m_s=1 auf die Hinterachse aufgezogen? Passt der rein und wie lässt er sich fahren?

stefanr35
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 8
Registriert: 28. Juni 2012, 08:19

Re: Bereifung °

Beitrag von stefanr35 » 20. November 2012, 14:54

Hallo Bakerman, ich hab am Hinterrad einen "4.00-19H Heidenau K34", der paßt noch rein, habe mal bei einem Reifenhändler verglichen, der hatte von den 4.00 Reifen den größten Umfang (223cm). Hatte dort 5 verschiedene Marken verglichen. Läuft auch wesentlich ruhiger, als mit dem Mitas, den ich vorher drin gehabt hab.
Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste