Dicke der Bremsbeläge (vorn)

________________________
Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Dicke der Bremsbeläge (vorn)

Beitrag von Killerniete » 24. Dezember 2013, 14:06

Hallo
Hab noch NOS Bremsbacken für vorn da ,werd mal messen- nur wie ???
Die Dicke des Belag´s ist schwierig ohne Zerstörung.
Zu Hahnstein kann ich nur sagen perfekt, Trommeldurchmesser,Fahrzeugtyp und er schleift die Backen absolut passend.
Nur für die "GST" nabe brauchte es einen Anruf mehr.
Und das zu einem Tarif den Teilehöcker nicht halten können und wollen und miesreden.
Die 100% anpassung kommt eh erst im Fahrbetrieb.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Dicke der Bremsbeläge (vorn)

Beitrag von Killerniete » 26. Dezember 2013, 12:10

So
Hab mal versucht nachzumessen.
Hab dabei feststellen müssen das die BB die ich da hab von ner AWO sind (Teilenr.)
Nun ja diese sind mehr oder weniger baugleich (160er) nur noch grobschlächtiger als EMW gefertigt.
Die Belagdicke schwankt zwischen 2 u. 4mm !!!!!!
Orginalbeläge (Jurid bzw. Cosid) haben gleichmäßig 4mm Dicke und mussten dann sicher eingepasst werden.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
tilo_guenther
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 483
Registriert: 5. Februar 2009, 11:35

Re: Dicke der Bremsbeläge (vorn)

Beitrag von tilo_guenther » 29. Dezember 2013, 01:23

...habs dann doch irgendwie hinbekommen. Die Lagerung er Bremsbacken muss variable sein...
Grüße, Tilo.
Dateianhänge
IMG_3738.jpg
IMG_3738.jpg (9.27 KiB) 1787 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dicke der Bremsbeläge (vorn)

Beitrag von Gobi » 6. Januar 2014, 14:11

Warum hast Du sie nicht mit der Ankerpaltte überdreht?
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
tilo_guenther
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 483
Registriert: 5. Februar 2009, 11:35

Re: Dicke der Bremsbeläge (vorn)

Beitrag von tilo_guenther » 6. Januar 2014, 15:58

...vorn ja, hinten nein da Kardan...

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dicke der Bremsbeläge (vorn)

Beitrag von Gobi » 6. Januar 2014, 18:01

Ah! Logisch!
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste