Wie bringe ich Felgen und Speichen am Besten unter Farbe !!!

________________________
Antworten
AWOFan
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 25. Juli 2006, 19:06
Wohnort: bei Dresden

Wie bringe ich Felgen und Speichen am Besten unter Farbe !!!

Beitrag von AWOFan » 6. Dezember 2007, 22:01

Hallo Leute,
Das Forum ist einfach der Hammer. Lese nun schon 2 Stunden hier und immer wieder was neues :D
Vorallem oben die Einspeichtipps mit Fotos, einfach der Hammer !

Ich baue gerade eine EMW auf und stehe nun vor dem Felgen Problem. Ich habe die Felgen Sandgestrahlt und grundiert. Nun wollte ich sie zum Einspeichen bringen und nachher zum Lacker.
Wollte also die Räder nacher kpl. schwarz Lackieren. Nun las ich aber hier, das die Räder 100 % laufen müssen. Gerade beim Vorderrad gänge es sehr eng zu.

Was mache ich, wenn ich Vorder oder Hinterradfelge später nochmal nach zentrieren muß ??? Da Platzt mir ja bei den Nippeln der Lack ! :(
Dann habe ich überlegt, Radnarbe und Felgen Pulvern zu lassen.
Aber was mach ich mit den Speichen ??? Das Rad mit Speichen Pulvern ist Mist ! Weil man bewegt nacher kein Nippel mehr !
Oder kann man Speichen und Nippel auch extra Pulvern ???
Bloß wer soll bei den Speichen das Gewinde abkleben ??? Außerdem müßten sie ja alle einzeln aufgehängt werden ! Und wie soll das mit den Nippel gehn ??? Man muß sie ja auch noch drehen können ???? Oder kann man hinterher das gewinde nachschneiden ???

Übrigens,gepulverte Räder sehen auch nur gut aus, wenn die Felgen noch Top sind ! Also keine Rostporren haben !?

Oder wie ist das mit den schwarz verchromten Speichen ?
Wo gibts sowas ???? Hat jemand Fotos von den Teilen ??? Kann mir nicht richtig vorstellen wie die aussehen ?

Fragen über Fragen...

Gruß AWOFAN (und auch EMW :D )

Bärchen
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 19. Oktober 2004, 18:04
Wohnort: Berlin

Viele Fragen

Beitrag von Bärchen » 7. Dezember 2007, 11:21

Ich kann Dir nur aus meiner Sicht schreiben. Ich habe das Rad eingespeicht, gesandstrahlt und zum pulverbeschichten gegeben. Du mußt die Lager ausbauen, innen fettfrei machen und mit der Fläche von den Bremsen abkleben. Da nimmst Du Textilklebeband sonst bleibt es beim sandstrahlen nicht dran. Wenn die Räder erst einmal ordentlich zentriert wurden dürfte sich auch später nichts mehr lösen. Wenn Deine Maschine dauerhaft draußen steht würde ich Dir empfehlen die Nippel an den Gewindegängen mit Hohlraumkonservierung zu versehen.

Gruß Bärchen

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 919
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Re: Wie bringe ich Felgen und Speichen am Besten unter Farbe

Beitrag von lappiator » 7. Dezember 2007, 19:43

AWOFan hat geschrieben: Bloß wer soll bei den Speichen das Gewinde abkleben ??? Außerdem müßten sie ja alle einzeln aufgehängt werden !
ich habe einen flachstahl genommen und der reihe nach , ca. alle 1.5cm, gewinde reingeschnitten. speichen rein und ab zum pulvern.
AWOFan hat geschrieben: Und wie soll das mit den Nippel gehn ??
auf das pulvern der nippel hab ich verzichtet. und es fällt optisch nicht wirklich ins gewicht.

AWOFan
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 25. Juli 2006, 19:06
Wohnort: bei Dresden

Re: Wie bringe ich Felgen und Speichen am Besten unter Farbe

Beitrag von AWOFan » 7. Dezember 2007, 21:04

lappiator hat geschrieben:
AWOFan hat geschrieben: Bloß wer soll bei den Speichen das Gewinde abkleben ??? Außerdem müßten sie ja alle einzeln aufgehängt werden !
ich habe einen flachstahl genommen und der reihe nach , ca. alle 1.5cm, gewinde reingeschnitten. speichen rein und ab zum pulvern.

Ja und wie bekommt man dan die in den Flachstahl geschraubten Speichen wieder heraus ????? Ist doch das gleiche Prinzip wie kpl. Räder Pulvern ! Man dreht hinterher kein Speichen Nippel mehr !??

Habe heut mit meinem Kumpel geredet. Er ist verchromer. Mir kam die Idee, die Felgen und Narben zu Pulvern und die Speichen sowie Nippel schwarz zu verzinken !!!! Ich würde neue rohe Speichen sowie Stahlnippel kaufen. Somit müßte das auch ordentlich werden. Und vorallem kann man jedenzeit die Speichen nachziehen oder sonstiges.

Was haltet ihr von der Idee ???

gruß

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 919
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Re: Wie bringe ich Felgen und Speichen am Besten unter Farbe

Beitrag von lappiator » 7. Dezember 2007, 22:56

AWOFan hat geschrieben:Ja und wie bekommt man dan die in den Flachstahl geschraubten Speichen wieder heraus ?????
Ist doch das gleiche Prinzip wie kpl. Räder Pulvern !
wie jetzt :shock: , meinst du ich fahre mit,n flachstahl,speichen und ne narbe dazu umher? kurzer knack und die speichen lassen sich wieder rausdrehen!
AWOFan hat geschrieben:Mir kam die Idee, die Felgen und Narben zu Pulvern und die Speichen sowie Nippel schwarz zu verzinken !!!!!
wurde hier im forum schon mal erläutert! hab aber noch keine fertigen produkte gesehen :roll: . sollte dir das gelingen, wäre es interessant wie das aussieht. na dann ma los :top:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 8. Dezember 2007, 11:09

schwarz verchromet Speichen gibt es zu kaufen , Link steht hier irgendwo... oder schau bei Google

Ich hab meiine damals "einfach" in ein Lochblech geschraubt und lackiert und zwar mit den Nippeln drauf und von unten jeweils ein Schräubchen.
Normalerweise wird erst gestrahlt denke ich und nach dem Zentrieren lackiert, die Nippel würden sich dann immer noch drehen denke ich- aber das wirst du kaum brauchen.
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

H.Weise

Beitrag von H.Weise » 8. Dezember 2007, 14:59

hallo.

ich weiß nicht, wo alle das problem sehen.
das rad muss für ein gutes ergebniss zerlegt werden.
ich habs auch so (bei 12 rädern bis jetzt) gemacht: die nabe und felge ordentlich sandstrahlen und lackieren lassen. für die speichen habe ich einfach dachlatten mit löchern versehen und die speichen (verchromte) aufgesteckt. dann alles leicht angestrahlt und dann zum lackierer.
wenn alles zurück ist, vorsichtig eingespeicht - mit messing-nippeln(auch gestrahlt) - und dann zentriert. wenn das radfertig ist, nur noch mit emaille-farbe die nippel schwarz in mehreren schichten lackieren. das rad sieht echt geil aus. und es gibt dank dem chrom unter dem lack keine gammelstellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste