schleifende Bremsankerplatte

________________________
Antworten
Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

schleifende Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 25. Mai 2008, 12:18

Hallo


Ich möchte nun meine Vorderbremse bei meiner BMW R35 Bj 1950 fertigstellen aber da brauche ich eure Hilfe meine Bremsankerplatte steht innen am Rand auf. Wirft dieses Probleme auf oder ist es gar nicht ratsam diese so zu verbauen wie ist diese befestigt ???Siehe Bilder.
Nächste Frage wie ist das mit dem Rad denn wenn ich so schaue dann liegt ja die Platte nicht auf dem Radlagerkranz auf sondern bei mir ist da luft wenn mann diese dann verschraubt dann drückt sie doch gegen die Nabe und es schleift ist das normal ???Hat jemand Bilder davon

Gruß Denny :cry:
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Bremsankerplatte

Beitrag von Paul R 35 » 25. Mai 2008, 12:45

Denny hat geschrieben:Ich möchte nun meine Vorderbremse bei meiner BMW R35 Bj 1950 fertigstellen aber da brauche ich eure Hilfe meine Bremsankerplatte steht innen am Rand auf. Wirft dieses Probleme auf oder ist es gar nicht ratsam diese so zu verbauen wie ist diese befestigt ???Siehe Bilder.
Der Blechrand ist punktgeschweißt. Wenn man den Rost entfernt, müsste man die Schweißpunkte sehen. Ob man ihn an der abstehender Stelle wieder angeschweißt kriegt häng natürlich davon ab wie tief der Rost sich schon durch das Blech gefressen hat. Eine Alternative zum Schweißen, einfach ein ca. 2 mm Loch bohren und das Teil annieten, von außen die Niete schön flach klopfen, da wird es kaum auffallen.
Denny hat geschrieben:Nächste Frage wie ist das mit dem Rad denn wenn ich so schaue dann liegt ja die Platte nicht auf dem Radlagerkranz auf sondern bei mir ist da luft wenn mann diese dann verschraubt dann drückt sie doch gegen die Nabe und es schleift ist das normal ???Hat jemand Bilder davon
Die Ankerplatte darf natürlich nicht an der Nabe schleifen. Sind in Deinem Rad die Lager und Distanzbuchsen auch richtig eingebaut? Oder ist die Ankerplatte auch gerade? Sie lasst sich sehr leicht verziehen :?

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 25. Mai 2008, 15:45

Hallo

Habe meine damals komplet zerlegt in Teilen gekauft da waren schon einige Dinge wie die Räder gemacht deshalb weiß ich nicht ob das so richtig ist mit dem Lager habe mal Bilder gemacht vieleicht könnt ihr mir den Fehler nennen..
Gruß Denny
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Bremsankerplatte

Beitrag von Paul R 35 » 25. Mai 2008, 16:11

Denny hat geschrieben:Hallo

Habe meine damals komplet zerlegt in Teilen gekauft da waren schon einige Dinge wie die Räder gemacht deshalb weiß ich nicht ob das so richtig ist mit dem Lager habe mal Bilder gemacht vieleicht könnt ihr mir den Fehler nennen.
Wie es aussieht, fehlt da der Distanzring und auch die Blechringe mit den Dichtringen. Siehe die Schnittzeichnung hier:
http://www.emw-r35.de/anl/raeder.html

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 25. Mai 2008, 16:18

Ich glaube darin liegt die Ursache mal sehn ob da bei mir was davon rumliegt.

Danke.

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 25. Mai 2008, 17:04

Habe nach mehrmaligen Suchen folgendes gefunden das müßten die Teile sein die Fehlen aber wie gehören die da rein habt ihr ne Ahnung
habe mal Variante 1 bis 3 erstellt ??? und 2 mal wo ich vermute rechts und links ???
Gruß Denny
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Bremsankerplatte

Beitrag von Paul R 35 » 25. Mai 2008, 19:51

Denny hat geschrieben:Habe nach mehrmaligen Suchen folgendes gefunden das müßten die Teile sein die Fehlen aber wie gehören die da rein habt ihr ne Ahnung
habe mal Variante 1 bis 3 erstellt ??? und 2 mal wo ich vermute rechts und links ???
Ich sehe bei Variante 1 und 2 leider keinen Unterschied :?
Variante 3 ist falsch.
Schau mal diese Zeichnung an, da sieht man die Einbaulage sehr gut. Achte auch darauf, dass an den Innenseiten der Lager auch Scheiben (Nr. 7) in die Nabe rein gehören. Ohne diese Scheiben lasst die Distanzbuchse (3) die Lager nicht an die Anlageflächen der Nabe drücken und das ganze wandert dann auf der Achse hin und her.
De Distanzringe (4) sind nach meinem Wissen gleich lang.
Bild

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bermsankerplatte

Beitrag von Denny » 25. Mai 2008, 20:39

Hallo

Ich werd nich mal diese Woche hinsetzen und mal schaun ob ich das hin bekomme.

Gruß Denny

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Bermsankerplatte

Beitrag von Paul R 35 » 26. Mai 2008, 21:29

Denny hat geschrieben:HalloIch werd nich mal diese Woche hinsetzen und mal schaun ob ich das hin bekomme.
Kriegst Du scher hin, so kompliziert ist das eigentlich nicht.
Habe es gestern übersehen, auf dem Bild sieht man ja, dass die Distanzbuchse zwischen den Kugellagern runter gefallen ist. Da sind sicher keine Scheiben hinter den Lagern drin, weil sie zentrieren auch gleichzeitig diese Buchse, dass sie in der Mitte bleibt, wenn man die Achse herauszieht.

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 27. Mai 2008, 14:43

Sind das die für Innen ??? Die Rote Gekennzeichneten

Gruß Denny

Bild

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Beitrag von Killerniete » 27. Mai 2008, 16:17

Eher nicht, das sind die Scheiben die zum Filzring gehören.
Die Scheiben die zum Rohr gehören haben glaub 6 kleine Löcher ringsrum.
Die Anordnung ist soweit richtig nur das die Distanzhülse auf die andre Seite gehört - in der Schnittzeichnung ist sehr gut zu erkennen wie es zusammengehört.
Die Scheiben müssen innen so groß sein das das Rohr was zwischen den Lagern sitzt durchpasst.
Alle Scheiben sehen etwas deformiert aus - solltest du vor Einbau mal gerade klopfen - den Absatz aber drinnlassen.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 27. Mai 2008, 17:08

Habe gerade mal geschaut ich glaube das das diese sind die haben auch die kleinen Löcher von denen Du was gesagt hast. Mal wieder nen neues Problem habe die Lager entfernd und dann wieder mit leichten Klopfen eingesetzt aber irgendwie sitzen diese nicht fest und mit ein bisschen hin und her haben sie sich gelockert und sind in der Buchse nach außen gerutscht ist das normal es sind neue Lager drin die mit dem Schutzring das kein Dreck rein geht. Ob die richtig sind weiß ich nicht was habt ihr für eine Lagerbezeichnung bei euren Lagern bzw was für Außenmaß.

Gruß Denny
Bild

Bild

Takin Treiber
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 423
Registriert: 7. Januar 2003, 21:52
Wohnort: Berlin

Beitrag von Takin Treiber » 27. Mai 2008, 17:33

ja, das sind die richtigen scheiben.

die lager sollen schön fest sitzen, leichter preßsitz.
also ist dein lagersitz schon etwas hinüber. nimm beim einsetzen schraubenkleber z.b. loctide. mußt dann aber dran denken, wenn du das nächste mal rangehst beim ausbau und vorher einheizen.

es gibt auch richtigen buchsenkleber. aber solange es nur um ein paar hundertstel geht, kannst du dir diese anschaffung sparen, während man ja schraubenkleber immer mal braucht.
depressiver junkie

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 27. Mai 2008, 18:02

Schraubenfest habe ich das hört sich gut an na da werd ich mal schaun.

Danke

Gruß Denny

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Bremsankerplatte

Beitrag von Denny » 31. Mai 2008, 12:01

hab die Lager drin ging super danke für die Hilfe.

Gruß Denny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste