Vorderreifen schleift!

________________________
Antworten
Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Vorderreifen schleift!

Beitrag von EMWANDY » 19. Oktober 2010, 09:37

Hallo zusammen,habe das Problem das der Vorderreifen von vorne gesehen,
links näher an der Schutzblech Halterung dran ist als als rechts.
Das Gummi schleift minimal an der Halterrung.
Kann nichts erkennen ob da ein Hülse fehlt,ist auch kein Spiel auf der Narbe.
Die Gabel taucht auch gleichmäßig ein ohne Geräusche.
Hatte so ein Problem schon mal jemand?

Gruß,Andreas

Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Vorderreifen schleift!

Beitrag von EMWANDY » 19. Oktober 2010, 10:16

Hallo,fahre auch den Heidenau.
Dann muß ich wohl die Lager ausbauen und schauen ob die Richtigen Bleche und
Distanzhülsen drin sind.Mal schauen ob ich erkenne,ob es die Richtigen sind.

Gruß,Andreas

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Vorderreifen schleift!

Beitrag von Killerniete » 24. Oktober 2010, 16:41

Ausbauen kannst du erst mal lassen,schau erst mal auf den Abstand Bremsankerpatte - Nabe. Wenn dieser ca. 1-2 mm ist stimmt alles.
Dann ist das Rad falsch eingespeicht.
:mecker: :mecker: :mecker: :mecker: :mecker: :mecker:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Vorderreifen schleift!

Beitrag von EMWANDY » 26. Oktober 2010, 08:33

Morgen zusammen!
Dann sieht es ja so aus als wäre es verkehrt Eingespeicht :twisted: .
Finde hier keinen in der Nähe der Einspeicht.Also wenn ich mit dem Rad alleine
zum Einspeicher gehe,wie erkläre ich ihn wie es seien soll???
Oder hat jemand Bilder wie es ausehen muß?
Wenn ja würde ich mich freuen,wenn er mir sie zu Mailen würden.

Gruß,Andreas

Benutzeravatar
Rhuner
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 95
Registriert: 6. September 2009, 18:43

Re: Vorderreifen schleift!

Beitrag von Rhuner » 26. Oktober 2010, 09:23

Hallo Andreas,
das mit dem Einspeichen kannst du selber machen. Paul hat mal eine sehr schöne Anleitung eingestellt:

http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f ... inspeichen

Ich habe mein Rad auch so eingespeicht, das ging ohne Probleme.
Als Halterung für die Achse habe ich ein großes Drehmaschinenfutter genommen, welches ich auf die Werkbank gelegt habe. Also keine Angst davor, das einzige was man braucht ist etwas Geduld. Du brauchst ja die Speichen nicht mal rauszunehmen, sondern nur zu lockern. Über die genauen Abstände wurde im Forum glaube schonmal was geschrieben.
Gruß, Rhuner

Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Vorderreifen schleift!

Beitrag von EMWANDY » 26. Oktober 2010, 10:38

Danke für die Hilfe.
Habe gerade mit einem Einspeicher gesprochen.
Ist nicht ganz soweit weg von mir.
Der kennt das Problem und ich bringe ihm das Rad am Donnerstag hin.
Selber traue ich mich da nicht ran.Auch wenn es im Forum hier gut beschrieben wurde.
Wenn ich das Rad wieder habe,berichte ich mal was es gekostet hat.

Gruß,Andreas

schoenhuber
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 85
Registriert: 16. Oktober 2009, 18:10
Wohnort: bei Saalfeld

Re: Vorderreifen schleift!

Beitrag von schoenhuber » 27. Oktober 2010, 20:35

Hallo Andreas,
du brauchst das Rad nicht einmal ausbauen, du kannst das auch in der Gabel sehr schön korrigieren.

Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Vorderreifen schleift!

Beitrag von EMWANDY » 30. Oktober 2010, 16:27

Hallo zusammen,wollte ja noch Antworten wenn ich das Rad wieder habe.
Habe es Heute wieder abholen können.
Speichen Werner mußte es erst bei einem Reifen Händler abziehen lassen.
Die Speichen richtig Einstellen und das Gummi wieder draufziehen lassen.
Habe 45 Euro Bezahlt,höhrt sich viel an aber wie schon gesagt
habe ich mich da nicht dran getraut.
Hatte vorher noch mal gemessen und Gabel mitte mußte er ca.7mm Einstellen,
damit die Felge Mittig läuft.Hat ohne Probleme geklappt,sagt er.
Hatte der Vorgänger SCHEIßE :evil: :evil: :evil: machen lassen.
Man sollte auch vorher jemand fragen (FORUM) der sich damit auskennt.
Danke nochmals für die Hilfe.

Gruß,Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste