Hinterradfederung M 28 x 0,75

Achsfaust
Antworten
Benutzeravatar
willi425S
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 110
Registriert: 20. Januar 2009, 22:54
Wohnort: Leipzig Althen

Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von willi425S » 11. Mai 2009, 17:18

Hallo nochmal die Frage in die Runde, hat jemand solche Schneideisen, damit man Stoßdämpfer und Gleitrohre überarbeiten/nachscheiden kann? Oder wer macht sowas...
Danke aus Leipzig Torsten
Ich liebe meine Frau.

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 11. Mai 2009, 22:17

Du musst Dir einen Dreher suchen, der's kann und macht.

Falls es sowas überhaupt als Schneidesen geben sollte, sicher nicht unter 100 €
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 737
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Beitrag von Stefan1957 » 12. Mai 2009, 19:27

Normale Autowerkstätten (ohne Markenbindung) haben eine Gewindefeile. Mit so was habe ich noch jedes Gewinde retten können. Eignet sich auch sehr gut zum Reinigen von Schrauben.
Schau auch mal beim egayer!
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1072
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Beitrag von Andrebiker » 13. Mai 2009, 05:38

Gewindefeilen gibt´s zwar für 20 Euros bei Detlev Louis http://www.louis.de/_307732a22fe0f367e5 ... r=10003044 , und man sollte sie auch haben ;-) , aber leider geht die Steigung erst bei 0,8 mm los :(
Gruß, André
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
willi425S
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 110
Registriert: 20. Januar 2009, 22:54
Wohnort: Leipzig Althen

Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von willi425S » 13. Mai 2009, 19:43

Danke für den Tipp mit den Gewindefeilen :cry: , was soll ich mit einer 0,8er Steigung, wenn das Gewinde 0,75 hat :nein:
Da wir schon versucht haben, mit einem Gewindebohrer mit 0,75er Steigung "als Feile" zu arbeiten, war der Aufruf als genaue Anfrage gemeint. Wenn ich Gewinde aufarbeite, dann meist mit Schneidbohrer oder Schneideisen, bis auf Auspuffgewinde, haben wir zum Glück gängige Sorten.
Die Rohre und Stoßdämpfer scheint aber niemand bisher aufgearbeitet zu haben, oder wie bisher in anderen Beiträgen beschrieben, anderes Gewinde drüber zu schneiden.. :think: .
Danke aus Leipzig Torsten

Kann es aber nicht glauben.... :nono:
Ich liebe meine Frau.

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Beitrag von EMW-Junkie » 13. Mai 2009, 19:55

Sind die alten Rohre auch wirklich noch rund?

Ansonsten lohnt der Aufwand doch gar nicht...

Jokisch hat die auch als Nachfertigung, kosten wohl so 70€, wenn ich mich recht erinnere.
Wäre aber auch sicherlich dann eine einmalige Ausgabe :roll:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
willi425S
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 110
Registriert: 20. Januar 2009, 22:54
Wohnort: Leipzig Althen

Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von willi425S » 13. Mai 2009, 20:04

Rund schon aber die Rohre wurden nicht demontiert :bang:
RAUSGESCHLAGEN :cry:
Ich liebe meine Frau.

Klingsor
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 20
Registriert: 23. Februar 2008, 14:44
Wohnort: Oderwitz

Re: Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von Klingsor » 22. Mai 2009, 18:37

Hallo,
falls dein Problem noch nicht gelöst ist, kenne ich einen kompetenten Fachmann für sowas. Er hat damals mein
"verschlagenes" Rohr wunderbar instandgesetzt. (auf der Drehbank)
Kann man ihm zuschicken, ist in der Nähe von Dresden. Also wenn Interesse besteht mal ein Zeichen geben.

Gruss André

Benutzeravatar
eubacom
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 12. Dezember 2007, 13:03
Wohnort: Bonn

Re: Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von eubacom » 19. Juni 2009, 08:01

Hallo,

habe mich für einen eigenen Gewindebohrer M28 x 0,75 entschieden. Die Wunderwaffe
kam vor zwei Tagen an und so bin ich direkt ans Bike um zu testen. Zuerst einen Lappen ins Innere des Rohres und anschließend mit dem Dremel die deformierten Gewindegänge weggeschliffen. Der G-Bohrer möglichst gerade angesetzt und den ersten intakten Gewindegang gesucht und gefunden. Der Rest ging mit etwas Schneidöl dann ganz einfach. Weil es so ohne
Streß klappte habe ich noch 2 neue Staubkppen aus Edelstahl gedreht und auf Hochglanz poliert.
Sieh spui aus und wertet die Dämpfer optisch recht gut auf.

Gruß Eugen

zerdepperer
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 167
Registriert: 12. Mai 2004, 23:03
Wohnort: Elsterwerda

Re: Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von zerdepperer » 19. Juni 2009, 10:27

Darf man fragen was du für einen solchen Bohrer gelöhnt hast und wo du den bezogen hast?!
MfG

Benutzeravatar
eubacom
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 12. Dezember 2007, 13:03
Wohnort: Bonn

Re: Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von eubacom » 20. Juni 2009, 22:26

Hallo,

der Gewindebohrer hat 155,- Euro gekostet und ich mußte 8 Wochen darauf warten. Da es ein äußerst schlechtes Kosten -Nutzenverhältnis ist, möchte ich den G-Bohrer verleihen. Natürlich gegen eine Kaution von 150,- Euro und eine Leihgebühr
von 15,- Euro + Versandkosten 6,50. Oder man schickt mir die Stoßdämpfer und ich arbeite diese (wenn es noch möglich ist) gegen einen pauschen Aufwand von 30,- Euro auf.

Gruß Eugen

Benutzeravatar
willi425S
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 110
Registriert: 20. Januar 2009, 22:54
Wohnort: Leipzig Althen

Re: Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von willi425S » 21. Juni 2009, 20:13

Hallo Eugen, danke für das Angebot.
Wir brauchen noch etwas für die Bearbeitung, aber wir werden auf Dein Angebot zurück kommen. Ganz schön fett der Preis für dern Schneidbohrer, ist aber auch kein 0815 Gewinde. Danke .
Torsten
Ich liebe meine Frau.

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1114
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Hinterradfederung M 28 x 0,75

Beitrag von onkel » 22. Juli 2009, 20:04

Falls Intresse besteht :
Ich könnte den Gewindeboher anbieten für 50 Euro/Stück incl. Versand !
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste