Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Achsfaust
Antworten
Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von EMW-Junkie » 2. Juli 2004, 19:09

Hat jemand dagegen ein zuverlässiges Mittel?
Kleinere Scheuerstellen hat ja praktisch jedes Mopped.
Bei mir ist das auf einer Seite aber ganz schön heftig. :mecker:

Fest sind beide Hülsen, nur verlaufen sie ebend nicht ganz parallel.
Ich hatte schon mal versucht das ganze im eingebauten Zustand etwas "nachzujustieren", das hat aber nichts gebracht. :mrgreen:
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 13. Juli 2004, 20:38

Ist bei mir genauso. Ich hatte damals versucht als Dichtung Leder aufzukleben auf die innere Hülse, das wäre gleichzeitig ein schöner Abstandshalter gewesen- hat aber mit Pattex nicht gehalten, schade die Idee finde ich eigendlich gut- damit wäre die HiRaFe nämlich ganz schön dicht geworden.......
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

micteu
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 123
Registriert: 15. Mai 2003, 10:41
Wohnort: Lohr

Reibstellen

Beitrag von micteu » 14. Juli 2004, 06:31

Hallo, ist bei mir genauso. Zudem kommen Reibstellen an der Vorderradgabel hinzu. Musst du wohl akzeptieren, "sind die Zeichen des Lebens" deiner EMW :mrgreen:

Michael

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von dedde » 12. November 2009, 23:36

Hallo,
das kenne ich auch, der Lack ist stellenweise weg, die Grundierung (weiss)
kommt zum Vorschein - Behelf: Kettenfett auf die Stellen.
Nach dem Auseinandernehmen, Reinigen, Fetten (regelmäßig) und
sorgfältig zusammensetzen, hat sich nichts geändert.

Ist das immer noch "Stand der Technik",
so nach etwa 5 Jahren:
Die Hüllrohre der Hirafe dürfen sich abnutzen - müssen sie aber nicht?
Gibt es hierzu etwas Neues?
Ute

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von Killerniete » 13. November 2009, 17:28

Hmmm
Interressante Mumie.
Hab dasselbe Probs. Dachte immer das dies durch den Gespannbetrieb und die daherrührende Verwindung kommt.
Vielleicht solch Pilze verwenden wie bei der MZ-ES.
Ach nee ist ja vom Zweitakter - schüttelt die Oma ja ab :roll: :roll: :roll:
Oder ne Sicke nach außen bei der Inneren als Abstandhalter.
Versuchsmuckies voran.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von dedde » 13. November 2009, 23:58

Hallo Killerniete,
die SW-Ursache klingt ganz plausibel.
Ich fahre sie solo, der vorletzte Besitzer nutzte sie aber zeitweise als Gespann.
Denn: Ritzel und Tellerrad mit SW-Übersetzung habe ich seinerzeit übernommen - als Ersatz.

Um diese Schaberei nun mal abzustellen, soll man da das Innenleben tauschen, genügt das?
Das verstärkte Rahmenteil samt Hirafe-Aufnahme verzieht sich doch nicht so leicht.
Daran wird hoffentlich nicht liegen.
Ute

Benutzeravatar
tobi
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 67
Registriert: 5. März 2008, 15:33
Kontaktdaten:

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von tobi » 14. November 2009, 08:44

Also ich habe das Problem zwar nicht gelöst aber etwas abegmildert!
Ich habe einfach nach der Lackierung Steinschlag-Schutzfolie auf die unteren Hülsen geklebt! Die Folie sieht man kaum bzw garnicht! Es schleift zwar immer noch, jedoch reicht nur ein spritzer Silikonspray (oder ähnliches) um die Schleifspuren "unsichtbar zu machen". Sollte die Folien irgendwann zu zerkratzt sein, kann man sie ja austauschen. Ich habe jetzt eine Saison Erfahrung und bin mit der Maßnahme sehr zufrieden. Analaog hab ich das auch an der Telegabel gemacht.



Folie hatte ich diese:

http://www.louis.de/_2014a296ab35969545 ... &anzeige=0

MFG
Tobi

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von EMW-Junkie » 14. November 2009, 17:04

Wirklich coole Idee :top: .
Das probiere ich mal. Bei der T-AWO schabt es nämlich genauso :bang: .
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von dedde » 14. November 2009, 18:51

[quote="EMW-Junkie"] Wirklich coole Idee :top: .
Das probiere ich mal. Bei der T-AWO schabt es nämlich genauso :bang: . [/quote]

Das finde ich auch!
Ich habe allerdings mal nachgesehen. Es passt erst eine Folienstärke zwischen die Hülsen,
wenn die Grundierung weg ist und der sich Stahl etwas eingearbeitet hat.
(Wo sind die traurigen Smilies? Geht das bei den "Mumien" nicht mehr?)
Ute

Kann man das nicht irgendwie richten? Hat vielleicht jemand zufällig die Hirafe
zerlegt und das Problem war nach Wiedereinbau nicht mehr da?

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von EMW-Junkie » 14. November 2009, 19:05

[quote="dedde"] Wirklich coole Idee :top: .
Das probiere ich mal. Bei der T-AWO schabt es nämlich genauso :bang: . [/quote]

Das finde ich auch!
Ich habe allerdings mal nachgesehen. Es passt erst eine Folienstärke zwischen die Hülsen,
wenn die Grundierung weg ist und der sich Stahl etwas eingearbeitet hat.
(Wo sind die traurigen Smilies? Geht das bei den "Mumien" nicht mehr?)
Ute

Kann man das nicht irgendwie richten? Hat vielleicht jemand zufällig die Hirafe
zerlegt und das Problem war nach Wiedereinbau nicht mehr da?[/quote]


Sehr eigenartig, ich habe versucht das Zitat von dedde zu reparieren, ging nich... :shock:

Hast Du vielleicht bei Deinen Einstellungen BBQ. oder wie das heisst, ausgeschaltet?
Normalerweise könnte ich nachkucken, was da eingetragen ist, das funktioniert aber momentan nicht...

Ha ha, jetzt gehts bei mir auch nich mehr, aber links steht: Optionen:BBCode ist ausgeschaltet

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von dedde » 14. November 2009, 19:35

Dankie Junkie, ich guck mal ...
... witzigerweise sind die BBQ´s in "aktuelle Probleme und deren Lösung"
nicht ausgeschaltet.
Das Schaben der Hülsen ist dann wohl kein aktuelles Problem (:-D)
Vielleicht gibt es ja trotz alledem ´ne Lösung dafür.
Ute

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2177
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von EMW-Junkie » 14. November 2009, 19:44

dedde hat geschrieben:Dankie Junkie, ich guck mal ...
... witzigerweise sind die BBQ´s in "aktuelle Probleme und deren Lösung"
nicht ausgeschaltet.
Das Schaben der Hülsen ist dann wohl kein aktuelles Problem (:-D)
Vielleicht gibt es ja trotz alledem ´ne Lösung dafür.
Ute
trallala :hüpf: :pat: :rollo:

Komisch, jetzt gehts... :shock:

Ich habe gerade noch mal probiert deddes oder meinen eigenen Beitrag zu reparieren, geht nich- weil nichts verkehrt ist :shock: .

Das ist ganz klar ein Fall für Akte X oder Harz4 Mysterie oder wie das alles heisst...
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re: Obere und untere Hülse der Hirafe schaben aneinander °

Beitrag von dedde » 15. November 2009, 09:53

Moin Junkie, ich habe mich daran gewöhnt, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die man nicht ändern und nicht essen kann.
Daher werde ich JETZT letzteres tun und gleich danach noch etwas von der Hülsengrundierung abschaben.
Und: ich werde dabei Spaß haben!
....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste