SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Geschichten rund um unser Hobby
Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 549
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Schwarzarbeiter » 13. Februar 2018, 22:29

Hallo Tosch,
ich bin bei der Problemlösung tatsächlich audauernd und hartleibig. Notfalls baue ich alles auch 10x hintereinander auseinander. Der erste Probelauf dieser Patina-R35 hatte sich seinerzeit von etwa 24:00 Uhr auf schlussendlich 03:30 Uhr verzögert, weil ich da ursprünglich schon mit deiner Zündung für den ersten Start experimentiert hatte. Als diese jedoch auch nach Stunden keinerlei Funken ergab, habe ich dann um 02:45 Uhr angefangen, auf Unterbrecherzündung zu gehen. Aber jetzt wollte ich es nochmal wissen und mit der korrekten Einbauanleitung hat es dann ja auch geklappt ...
Ich habe heute wieder 25 Kilometer abgerissen und sie läuft wie eine Nähmaschine!

https://drive.google.com/file/d/1zIKQbh ... sp=sharing

Gruss Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
Franz13
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 1. Oktober 2015, 21:33

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Franz13 » 14. Februar 2018, 00:10

Hallo Schwarzarbeiter,

ein dreifach Dankeschön für Dein super Bericht auch von mir.

Mfg Frank :prost
kleinschreibung ist supper (bin schreibfaul)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste