Meine EMW hat eine ältere Schwester bekommen

Geschichten rund um unser Hobby
Antworten
Benutzeravatar
V2A-Klaus
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 76
Registriert: 25. Mai 2003, 14:26
Wohnort: 70839 Gerlingen (bei Stuttgart)

Meine EMW hat eine ältere Schwester bekommen

Beitrag von V2A-Klaus » 1. August 2012, 22:09

Bild
Als wir im Oktober 2010 bei unserem Gespanntreffen an der Solitude-Rennstrecke am Lagerfeuer zusammenstanden und beim Durchzählen auf neun R35-Fahrer kamen, kam auf einmal ein alter Bekannter, tippte mir auf die Schulter und sagte, er hätte auch noch so ein Teil im Keller liegen. Sofort machte ich einen Besichtigungstermin aus und fand eine zerlegte 1950er Awtowelo. Nach zähen Verhandlungen habe ich sie dann gegen meine 27 Jahre alte Yamaha XS650 eingetauscht.
Bild

Bild

Bild

Inzwischen haben wir sie gerichtet, lackiert,
Bild
liniert,
Bild
montiert
Bild
Dabei habe ich dann in den letzten Tagen immer wieder Rückschläge hinnehmen müssen:

* Abblendschalter beim zehnten Umschalten abgebrochen
* Nagelneue Nachbau-Bremsbacken beim Einstellen abgebrochen (weil nur Durchmesser 175 statt 180)
* Regenerierte Lima zieht Batterie leer (elektr. Regler war falsch angeschlossen)
* Generelle Elektrikprobleme, da Lackierung sehr gut isoliert
* Handschalthebel untere 10mm abgebrochen (gehärteter Mitnehmer in Schaltkulisse)
* Zu guter Letzt musste ich feststellen, daß der Rahmen an der Hinterachse verzogen war (Rad steht schräg)

manchmal habe ich schon befürchtet, dass ich es nicht bis Eisenach schaffe, aber die Nächte waren ja lang genug und...

heute war ich beim TÜV zum Vollgutachten (natürlich ohne Probleme) und beim Classec-Data-Wertgutachten (Zustand 1), morgen früh geht es zur Zulassungsstelle, danach ein btßchen fahren und am Freitag könnt ihr uns dann in Eisenach auf dem Campingplatz finden.
Bild

Bild

Ja, ja, ich weiss, dass manches nicht Original ist, aber zum Motor richten hat es mir z.B. nicht mehr gereicht, sie fährt jetzt erstmal meinen Ersatzmotor, mit dem wir ja im Mai noch unsere Ausfahrt gemacht haben. Der musste dann aber Onkels R41-Motor Platz machen (der ist für das Gespann einfach besser). Der nächste Winter kommt bestimmt, dann ist genug Zeit, den Rest zu richten (wie Soziussitz,...)
Grüße aus dem (meist) sonnigen Südwesten.

V2a-Klaus (www.amsc-leonberg.de)

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 536
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Meine EMW hat eine ältere Schwester bekommen

Beitrag von emw68 » 1. August 2012, 22:39

sieht ja richtig gut aus, mal sehen wie sie im original rüber kommt. :king:


Gruss Lutz

Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Meine EMW hat eine ältere Schwester bekommen

Beitrag von EMWANDY » 2. August 2012, 14:23

Bestimmt ne Menge Arbeit gewesen.
Aber auf dem Bild sieht sie richtig schick aus :)

Gruß,Andreas

Benutzeravatar
Bert
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 316
Registriert: 9. Dezember 2008, 13:40
Wohnort: Eisenach

Re: Meine EMW hat eine ältere Schwester bekommen

Beitrag von Bert » 2. August 2012, 17:47

Schöne Lackirkabiene :king:
Mit EMW R35+Stoye 1953, BMW R35 1937, Rt 125 1962, AWO Sport 1961, S51 1988

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste