Noch ein EMW-Fan

Geschichten rund um unser Hobby
Tobilex
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 8. Juli 2014, 09:10
Wohnort: Rostock

Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Tobilex » 9. Juli 2014, 10:41

Hallo,
ich bin 35Jahre alt, komme aus Rostock und bin vor 3 Monaten auf den Geschmack gekommen. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach EMW-R35 und wollte mich deshalb mal bei euch schlau machen worauf man explizit baum Kauf achten muss? Stell mir ein komplettes Exemplar vor, das vielleicht noch nicht restauriert wurde aber in einem akzeptablen technischen Zustand ist. Optisch kann sie gerne einen gewissen Grad von Patina aufweisen. Hab mir letzte Woche schon 2 Stk angeschaut, eine davon ist diese hier: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... -305-16669?
Habe sie nicht gekauft, der Verkäufer wollte 3500€, sie sprang nicht an und sah optisch echt übel aus. Was meint ihr zu dem Angebot?
Schau mir am kommenden We 2 weitere an. Bin leider noch nicht so bewandert und bin über jeden Tipp dankbar wie man ein faires Angebot von einem "Fass ohne Boden" unterscheiden kann.
Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Antworten.

Viele Grüße aus dem Norden,
Steffen.

Benutzeravatar
tilo_guenther
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 483
Registriert: 5. Februar 2009, 11:35

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von tilo_guenther » 9. Juli 2014, 13:52

...die aus der Anzeige sieht besonders aus...kein Originallack und es ist anzunehmen, sie ist ne Riesenbaustelle.
Du musst wissen, ob du ggf. selber reparieren bzw. schrauben möchstest (Zeit, Fähigkeiten etc.) oder nur fahren...

Preislich ist von 2.000€ für Schrott bis 7.500€ für vielleicht ein seltenses Übergangsmodell mit 100% originalteilen, technisch instand gesetzt alles drin.

Ich werde im August die hier als rundum-sorglos-Paket auf den Markt bringen: http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f=19&t=6704.
Dazu kannst Du mich gern mal anschreiben oder wir telefonieren...

Grüße, Tilo

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Gobi » 9. Juli 2014, 20:37

Tobilex hat geschrieben:? Stell mir ein komplettes Exemplar vor, das vielleicht noch nicht restauriert wurde aber in einem akzeptablen technischen Zustand ist.

Na ja, da musst Du schon viel Glück oder Geld haben. Ich finde den Ansatz zwar richtig, aber z.B. zu erwarten, das der Motor noch in Ordung ist, das ist schon viel verlangt! Die meisten Motorräder wurden doch gerade am Ende zuschanden geritten und dann irgendwo abgestellt (im Idealfall)
Find ich trotzdem alle mal besser als eine Pfusch Restaurierung, bei der Hauptsächlich auf die Linierung Wert gelegt wurde :Daniel Dorn:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von hans_stramm » 10. Juli 2014, 08:39

Hallo,

komplett ohne selber schrauben lässt sich eine EMW nicht fahren.
Das ist leider so. Irgendwas ist immer. Besonders in der Anfangszeit.

Grüße ebenfalls aus Rostock

Hans_Stramm

PS: Wenn du eine Maschine hast kannst dich ja mal melden zwecks Ausfahrt.

Tobilex
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 8. Juli 2014, 09:10
Wohnort: Rostock

Hallo Leute

Beitrag von Tobilex » 10. Juli 2014, 16:59

Schonmal vielen Dank für die Antworten. Das man so ein Motorrad nicht ohne ein gewisses Maß an schrauben fährt, ist mir klar. Das macht es meiner Meinung ja auch aus. Ich wollte mir aber auch keine "totale" Baustelle holen und dann erst in 2 Jahren damit fahren zu können. Preislich stell ich mir etwas zwischen 4 - 4,5T € vor, wo sich dann die Frage stellt, was man dafür erwarten, bzw. verlangen kann. Wäre sehr dankbar für Tipps, worauf man beim Kauf achten muss. Also was beachtliche Kosten nach sich zieht und was man gut und gerne vernachlässigen kann weil es eher kleine Beträge sind die man wie mir auch klar ist immer mal wieder investieren muss. Das man für den Preis nicht die perfekte Emw bekommt ist mir klar. Worauf habt ihr beim Kauf z.b. explizit Wert gelegt oder geachtet?

Viele Grüße
Steffen

@hans, vielleicht kann man sich ja mal auf einen Plausch treffen und dann kannst du mir ja persönlich ein paar Tipps und Tricks live an deinem Schmuckstück zeigen, wie man ein gutes Exemplar von einem Fass ohne Boden unterscheidet? Evtl. Samstagabend? Fahr mir am Sonntag nämlich eine anschauen und dann wäre das ja von Vorteil gut gewappnet zu sein ;-)

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von hans_stramm » 11. Juli 2014, 07:28

Du hast eine PN.

Gruß Hans_Stramm

Berni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 28. März 2013, 08:54

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Berni » 11. Juli 2014, 08:16

Hallo Tobilex,
Hallo hans_stramm,

ja, es gibt mich noch, mußte aber EMW-Projekt 1 Jahr auf Eis legen.
Wie wäre es Sonnabend mittag auf der Schwanenralleye, da bin ich auch.

LG Berni

Tobilex
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 8. Juli 2014, 09:10
Wohnort: Rostock

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Tobilex » 11. Juli 2014, 12:29

Da muss ich leider passen, die Arbeit ruft. Wäre gern gekommen und hätte mich beraten lassen.

Gruß

Berni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 28. März 2013, 08:54

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Berni » 23. November 2014, 17:53

Hallo Tobilex,
wie weit bist Du mit Deiner Suche?
Schon was an Land gezogen?
Grüße aus Bad Doberan
Berni

Tobilex
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 8. Juli 2014, 09:10
Wohnort: Rostock

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Tobilex » 1. Dezember 2014, 00:21

1405323958187[1].jpg
Hallo Bernie,

sorry das ich solange nichts von mir hab hören lassen. Ja ich bin fündig geworden, 20km südlich von leipzig hab ich meine EMW, von mir auch liebevoll Anneliese genannt, gefunden. Und genau in dem Zustand wie ich sie haben wollte und auch in meinem Budget. Muss noch ein paar Kleinigkeiten machen, Lenkkopflager, Bremsankerplatte. Da ich seit 1,5 Monaten auf Krücken unterwegs bin und noch kein ende in Sicht ist. Hab ich sie jetzt erstmal eingemottet und vorher noch ein wenig owatrol aufgetragen, damit die patina so bleibt wie sie ist. Hoffe das ich sie dann zum Saisonbeginn fertig hab, auf einem Bein schraubt es sich ziemlich schlecht :bang: .
kannst dir ja mal die fotos anschauen und sagen was du von ihr hälst.

viele grüße tobilex
Dateianhänge
1405977460383[1].jpg
1405977460383[1].jpg (40.12 KiB) 3699 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mitch53
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 247
Registriert: 19. Februar 2012, 18:41
Wohnort: Großenhain

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Mitch53 » 1. Dezember 2014, 18:55

Hallo Tobilex
Glückwunsch zu deiner Errungenschaft schönes Schätzchen was de da gefunden hast auf jeden Fall selten gewordener Zustand dann ganz schnelle Genesung bis dahin :prost2:
VG Rico

uwe03
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 123
Registriert: 20. März 2008, 18:33
Wohnort: Eastgermany
Kontaktdaten:

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von uwe03 » 1. Dezember 2014, 20:16

Hallo und herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Errungenschaft.Stammt das Motorrad aus Markranstädt wenn ja dann hast du sie günstig bekommen :top: Sicherlich wird noch was zu machen sein was du auf dem ersten Blick nicht siehst aber es wird schon .Gruss aus der Altmark
Die Legende lebt weiter EMW

Tobilex
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 8. Juli 2014, 09:10
Wohnort: Rostock

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Tobilex » 1. Dezember 2014, 20:54

Danke erstmal für die Genesungswünsche.
Nein, aus Makranstädt ist die EMW zwar nicht, aber aus der Region. Grundsätzlich wirst Du recht haben, denn an einer so alten Dame gibts ja immer etwas zu schrauben. Ich freu mich schon aufs Frühjahr, wenn ich sie dann in Betrieb nehmen kann... was mir noch fehlt ist eine passende Versicherung, die das Modell auch kennt... hab schon bei zwei, drei Versicherungen angefragt, die die EMW nicht einmal im System hatten und somit auch nicht versichern konnten/wollten. Wo habt Ihr Eure Schätzchen versichert?

Grüße von der Ostsee
Tobilex

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 603
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Schwarzarbeiter » 1. Dezember 2014, 21:05

Hallo Tobilex,
ich habe meine EMW bei der AXA als Oldtimer versichert. Die scheinen da in Köln eine eigene Abteilung für Oldtimer zu haben:

Tel.: 0221 148130

Das ging zügig und ohne Probleme für 60,52 € Jahresbeitrag (hälftig Haftpflicht, hälftig Teilkasko mit 150 € SB).

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Tobilex
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 8. Juli 2014, 09:10
Wohnort: Rostock

Re: Noch ein EMW-Fan

Beitrag von Tobilex » 1. Dezember 2014, 21:35

Hey, danke für die schnelle und detailierte Anwort. Werde mich die Tage mal damit beschäftigen, damit das Thema erledigt ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste