Werkstattbericht

Geschichten rund um unser Hobby
Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Werkstattbericht

Beitrag von hermine » 19. März 2016, 21:34

oldimike, das kenn ich auch nur zu gut!

:pat:

ist bei uns gerade auch nicht anders... soll aber mit der zeit besser weden - sagt man :D
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
Mitch53
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 243
Registriert: 19. Februar 2012, 18:41
Wohnort: Großenhain

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Mitch53 » 5. September 2016, 19:01

So hab auch mal wieder ne Aufgabe für mich in Angriff genommen.Hatte schon immer mal wissen wollen was noch unter dem jetzigen Lack von Orginalität zu finden ist ? Also mal an einer Stelle mit Abeitzer nen Versuch gestarte umd siehe da.So nun gibts was zu tun.
vg Rico
Dateianhänge
IMAG003916.jpg
IMAG004116.jpg
IMAG004816.jpg

Benutzeravatar
Jockel
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 88
Registriert: 9. Juni 2015, 16:57
Wohnort: Havelland

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Jockel » 6. November 2016, 17:23

Hallo ins Forum
Winterzeit ist ja immer die Schrauberzeit :wirr:
und so sieht meine Schrauberzeit aus: an meiner Patina wird der Tank liniert, und der hintere Kotflügel zurück lackiert (patiniert), die vorderen Gabelholme bekommen eine Generalüberholung und neue Steuerkopflager (Schrägrollenlager) werden verbaut und so Kleinigkeiten wie Tachobeleuchtung erneuern und Vergaser wird zur Überholung geschickt
bei der Restaurierten (das letzte Bild) wird die abgefederte Kupplungsscheibe vom Dirk verbaut in diesem Zuge gleich noch ein wartungsfreies Drucklager eingesetzt, am Motor hatte ich zum Schluss der Saison doch schon erheblichen Öl Verlust an der Brille unten an den Stößelhülsen, also Kopf runter neue Brille verbauen, desweiteren habe ich bei Ihr auch die Probleme mit dem Öl auf dem hinteren Kotflügel sowie auf dem Getriebe kommt Definitiv aus der Motorentlüftung über den Luftfilter also Blech anfertigen und von innen gegen das Entlüftungsrohr legen sowie 4mm Löcher bohren (so wie das Hermine beschrieben hat)
wünsche allen einen schönen Sonntagabend und ne angenehme Arbeitswoche
Grüße vom Jockel
Dateianhänge
5.JPG
4.JPG
3.JPG
2.JPG
1.JPG

comodore93
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 17
Registriert: 21. Oktober 2016, 20:54

Re: Werkstattbericht

Beitrag von comodore93 » 6. November 2016, 22:39

Da hast Du aber was vor . Viel Spaß und vor allem Erfolg . Kannst du mir schreiben wo du die neuen Lenkkopflager bezogen hast ? Danke Mfg

Benutzeravatar
Jockel
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 88
Registriert: 9. Juni 2015, 16:57
Wohnort: Havelland

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Jockel » 7. November 2016, 00:18

Hallo comodore93
vielen lieben Dank für Deine Wünsche, ist ein straffes Programm ich weis aber durchaus machbar
die Schrägrollenlager hab ich von/über Mike Jokisch bezogen
geh mal hier im Forum über "Gabel & Hinterradfederung" in den "Steuerkopf" rein, da steht was zu diesem Thema
frdl. Grüße zurück vom Jockel

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1318
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Werkstattbericht

Beitrag von oldiMike » 10. November 2016, 08:11

Gestern habe ich endlich mal ein Wunschprojekt von mir angefangen.
Ausgangsbasis war ein HP 350 den ich für nen kasten Bier bekommen habe.
DSCF6146 Klein.jpg
Ziel soll es sein den um 40 cm zu Verlängern.
Die Vorschriften verlangen das mindestens 4% der Anhänger leerlast auf der Deisel vorn liegen.
DSCF6148 klein.jpg
Also habe ich hinter und Vor der Achse je 20 cm dran geheftet.
DSCF6149 klein.jpg
Jetzt dürfte es reichen.

Es kommen dann noch Knotenbleche rein. Dafür hatte gestern die Zeit nicht gereicht.
:hüpf2:
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Mitch53
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 243
Registriert: 19. Februar 2012, 18:41
Wohnort: Großenhain

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Mitch53 » 10. November 2016, 18:22

Hallo Mike den willste wohl zum Moppedanhänger umfunktionieren ? Und noch was was mich darann interessiert ,was sagt der TÜV zu den Schweißnähten ? müssen die von einem Schweißfachmann gemacht werden?
vg Rico

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1318
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Werkstattbericht

Beitrag von oldiMike » 10. November 2016, 19:22

muss nicht unbedingt,
wenn einer schaut, dann sollte es aber ordentlich aussehen. Ich lasse vorher meinem Kumpel, der viel verrücktere Projekte verwirklicht hat, drüber schauen.
Dort werde ich den sicher auch Lackieren und Tüven.
Schweißerschein WIG/MAG Rohr und Blech habe ich. Sollte es nicht klappen hab ich einen Kasten Bier und viel Zeit verplembert.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 677
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Stefan1957 » 3. Februar 2017, 19:23

Gobi hat geschrieben:Glückwunsch! Jetzt zackig Räder ran machen! :mrgreen:
soll ich das Bobberle so lassen?
Dateianhänge
IMG_6894.JPG
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1318
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Werkstattbericht

Beitrag von oldiMike » 4. Februar 2017, 07:31

Ich würde noch nen Sitz drauf machen. Im stehen fährt sich das schlecht auf Dauer :prost:
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1977
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Paul R 35 » 5. Februar 2017, 12:12

oldiMike hat geschrieben:Ich würde noch nen Sitz drauf machen. Im stehen fährt sich das schlecht auf Dauer :prost:
eine Kehrichtschaufel tut es auch :lol:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4002
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Gobi » 5. Februar 2017, 12:22

in dem Zustand hat die EMW für mich echt immer eine ganz eigenartige Schönheit....
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

matzeW
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 20
Registriert: 17. Juni 2016, 19:15
Wohnort: UH ....

Re: Werkstattbericht

Beitrag von matzeW » 5. Februar 2017, 12:54

Mitch53 hat geschrieben:Hallo Mike den willste wohl zum Moppedanhänger umfunktionieren ? Und noch was was mich darann interessiert ,was sagt der TÜV zu den Schweissnähten ? müssen die von einem Schweissfachmann gemacht werden?
vg Rico
Ich hatte mir auch mal aus einem Hp 500?! einen Motorradhänger gebaut. Aufbau runter, aus Kastenprofil einen Rahmen geschweißt, Riffelblech drauf und ab zum TÜV. Das schimpft sich dann Eigenbauhänger im Brief. Und ein Schweißzertifikat oder so was wollte der auch nicht sehen. Gab sogar ein grünes Kennzeichen. :pat:
:prost:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4002
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Gobi » 5. Februar 2017, 13:32

matzeW hat geschrieben: Gab sogar ein grünes Kennzeichen. :pat:
Da hast Du aber meines Wissens echt Glück gehabt!
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 677
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Werkstattbericht

Beitrag von Stefan1957 » 5. Februar 2017, 14:00

Gobi hat geschrieben:in dem Zustand hat die EMW für mich echt immer eine ganz eigenartige Schönheit....
fand ich auch als die Räder drin waren. Bei der Sitzprobe befinden sich aber meine Knie an den Ohren.

Paul R 35 hat geschrieben:
oldiMike hat geschrieben:Ich würde noch nen Sitz drauf machen. Im stehen fährt sich das schlecht auf Dauer :prost:
eine Kehrichtschaufel tut es auch :lol:
Kehrichtschaufel mit aufgebogenem Blechstiel würde fast als Kotflügel... äh Fender durchgehen.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste