Vergaserüberholung

_________________________
Benutzeravatar
Jani
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 202
Registriert: 5. Oktober 2011, 20:12
Wohnort: bei Leipzig

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von Jani » 24. November 2014, 20:14

Bert hat geschrieben:Also so was wie Bastelfreund habe ich auch noch nicht im Forum erlebt da brauchst du dich nicht wundern wenn keine Fragen von dir beantwortet werden.

:nein:
Bin schon ne Weile nicht mehr dazu gekommen hier im Forum zu lesen.
Aber das was ich da erblicke ist der Hammer. Soweit sind wir also schon :nono:
Schließe mich an....sowas erlebt man selten :nein:

LG Jan
Theorie ist, wenn man alles weiß und nix funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Benutzeravatar
dermeisel
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 587
Registriert: 20. September 2009, 13:45
Wohnort: Nordthüringen

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von dermeisel » 24. November 2014, 20:40

...höchst eigenartig :wirr: die Sache mit dem geistigen Eigentum und dem Geld verdienen. Nach Eigenwerbung klingt das für mich eher nicht.

Ich glaub, wenn bei mir was am Vergaser ansteht, wende ich mich vertrauensvoll lieber an Olaf und würde dafür sogar Geld ausgeben. (die Sache mit geben und nehmen)

Gruß Uwe
EMW=m*c^2

Gleitlager
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 19. März 2009, 08:15
Wohnort: 14641 Wustermark

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von Gleitlager » 24. November 2014, 21:10

Hallo,

nun hoffe ich es klappt mit den Bildern.

Gruß an die meisten von Euch
IMG_0540.jpg
IMG_0540.jpg (42.39 KiB) 2966 mal betrachtet

Gleitlager
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 19. März 2009, 08:15
Wohnort: 14641 Wustermark

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von Gleitlager » 24. November 2014, 21:26

Hallo zum 2.mal,
IMG_0539.jpg
IMG_0539.jpg (39.6 KiB) 2960 mal betrachtet
Gute Nacht

Benutzeravatar
R35Fan
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 5. Juli 2018, 10:44
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von R35Fan » 7. August 2018, 09:48

Hallo Gleitlager
:danke:
vielen Dank für die Bilder - geniale Idee. Ich werde mich an die Vergasersanierung ranmachen sobald das schöne Wetter "nachlässt".
Hast du ein Gefühl welches Spiel zwischen Schieber und Vergaser ideal ist um ein fressen zu vermeiden?
gruss
Geht net gibt`s net (isch badisch)

Gleitlager
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 19. März 2009, 08:15
Wohnort: 14641 Wustermark

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von Gleitlager » 9. August 2018, 17:01

Hallo R35fan,
Die Frage ist gut, der erste Versuch sollte eine gefühlt spielfreie Schiebepassung werden also so ca. 0,01mm, aber nach der Montage vom Vergaser an den Zyl-Kopf stellte sich raus das sich die Bohrung verzeiht. Darum hatte ich dann den Schieber gefühlte 0,01mm (kleinster Span der ging) ich glaub mehrmals nachgedreht, bis der Schieber mit dem normalem Federdruck und auch im warmen Zustand nicht mehr klemmte. Wie groß das Spiel jetzt ist (in der verzogenen Bohrung!) kann ich aber erst nächste Woche messen da ich keinen Innentaster zuhause habe. Darum wird beim nächsten Vergaserausdrehen der Flansch mit den Dichtungen und einem Blindflansch vorgespannt und den Schieber werde ich auch aus Kunststoff (Peek) drehen, weil das Rotgußmäntelchen nach > 3000km nicht mehr schön aussieht.
Gruß Olaf

Benutzeravatar
R35Fan
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 5. Juli 2018, 10:44
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von R35Fan » 9. August 2018, 17:12

Hallo Olaf
Danke für Info.
Hab mir gerade Alu 30mm d bestellt. Werde erst mal einen Drorn drehen, quasi als Spion, um zu checken wie (un)rund/eben die Vergaserinnenseite ist und ob ich es überhaupt ausdrehen muss.
Vielleicht erspar ich mir damit einige Arbeit (wenn ich Glück habe) und muss nur noch den Schieber bearbeiten bzw neu drehen.
Bin gespannt wie deine Messergebnisse ausfallen.
gruss bernd
Geht net gibt`s net (isch badisch)

Gleitlager
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 19. März 2009, 08:15
Wohnort: 14641 Wustermark

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von Gleitlager » 15. August 2018, 19:33

Hallo,
das Spiel war mal ca. 0,06mm.
Ich denke es braucht aber nicht so groß sein, denn ein Teil geht ja auf den Verzug den mein Vergaser nach dem Anbau hat und der kommt vielleicht von der auf 29,65mm ausgedrehten Schieberbohrung.
Gruß Olaf

Benutzeravatar
R35Fan
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 5. Juli 2018, 10:44
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von R35Fan » 16. August 2018, 09:53

:danke: Olaf
Ist eine gute Orientierung. Mach mich dran, sobald das Wetter nicht mehr so verlockend ist.
Geht net gibt`s net (isch badisch)

Benutzeravatar
R35Fan
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 12
Registriert: 5. Juli 2018, 10:44
Wohnort: Nähe Karlsruhe

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von R35Fan » 6. September 2018, 12:35

Hallo
Hat jemand eine Idee zu der Beschriftung meines Vergasers. Habe hier schon viele Seiten gecheckt aber noch nichts gefunden.

Bild

Material ist schon etwas "zerknittert" aber noch hält es.
Geht net gibt`s net (isch badisch)

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 399
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von nafets » 6. September 2018, 14:21

Hallo R35 Fan,

kann nur mit einem Auszug aus der BVF-Einstelltabelle dienen.
KL = Kolbenvergaser liegend
324 --> 24 ist die Bohrung

zu den großen und kleinen Nummern kann ich nichts sagen.

Bild

Gruß
Stefan

Ton Goossens
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 24
Registriert: 18. Dezember 2008, 19:26
Wohnort: Hellendoorn Niederlande

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von Ton Goossens » 7. September 2018, 08:55

Hallo,

Vielleicht ab Werk angebaut an EMW R35/3 mit Rahmennummer 251553??
Gleich wie bei Getriebe, Hinterradantrieb und Lichtmaschine.

Grüsse
Ton

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 399
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von nafets » 7. September 2018, 11:08

Hallo Ton,

hat die Lichtmaschine auch die Rahmennummer eingeschlagen? Und wo?

Gruß
Stefan

Ton Goossens
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 24
Registriert: 18. Dezember 2008, 19:26
Wohnort: Hellendoorn Niederlande

Re: Vergaserüberholung

Beitrag von Ton Goossens » 11. September 2018, 09:35

Hallo,

Ja, da steht in ab Werk montierten Lichtmaschinen immer ein Monat/Jahr (zB 6/54) eingeschlagen und ein 5-Stelling Ziffer(zB 64222).
Dieses 5-stellige Nummer ist wie Getriebe und Hinterradantrieb geschlagen ist.

Habe hier eine Kiste mit mindest 20 Stück NK R35 Lichtmaschinen.
Meisten sind mit Nummer und alles passt in der bekannte Baujahr/Rahmennummer Liste.

Grüsse
Ton

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste