Trochoiden- oder Eaton Ölpumpe für die EMW

Modifikationen, Tuning, Styling oder einfach rumspinnen....
Antworten
Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 832
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Trochoiden- oder Eaton Ölpumpe für die EMW

Beitrag von Stefan1957 » 7. Februar 2007, 21:49

Neulich ist mir so eine nette Ölpumpe in die Finger gekommen, welche bei allen Japanern und den /5 2-Ventil Boxer Motoren vepasst wurden.
Bei einem Durchmesser von 48 mm und 10 mm Höhe bringt die 15 ltr. bei 5000 1/min. Dazu 3 bar Druck. Hab das Gehäuse dann auf den Motoranschluß gehalten. Knapp daneben. Leider wird da ein neues Ölpumpen-Gehäuse notwendig. Aber man könnte dabei gleich einen Ölfilter intgrieren.
Wer hat sowas schon angesponnen?
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

rostlaube
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 238
Registriert: 24. August 2006, 19:05
Wohnort: Dresden

Beitrag von rostlaube » 8. Februar 2007, 11:50

Bin schwer interessiert, habe aber noch keine Ahnung, was zu tun ist.
rostlaube
dranbleiben

Takin Treiber
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 423
Registriert: 7. Januar 2003, 21:52
Wohnort: Berlin

Re: Trochoiden- oder Eaton Ölpumpe für die EMW

Beitrag von Takin Treiber » 8. Februar 2007, 20:19

Stefan1957 hat geschrieben: Wer hat sowas schon angesponnen?
natürlich, zumal das gehäuse ja ziemlich simpel wäre.

allerdings kenne ich keinen motor, in dem die pumpe liegt, sie steht immer!
das hat mich verwirrt, deshalb habe ich mich nicht rangetraut.

falls du dich traust: die ölpmpenschnecke ist auch nicht unendlich belastbar, /5 ist ein ganz schöner brummer, die brauch schon etwas drehmoment! (edit: meine natürlich die ölpumpe der /5 als brummer)

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 832
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Beitrag von Stefan1957 » 9. Februar 2007, 20:23

Eine Zahnradpumpe liegt axial auch im Ölpumpendeckel an. Daher dürfte das dann von der Belastung ähnlich sein.
Liegt es vielleicht daran, dass so eine Antriebsachse normalerweise in der gleichen Richtung liegt wie Getriebewellen oder Motorantriebsteile (BMW /5 auf der Nockenwellenachse) ?
Und deshalb steht so eine Ölpumpe dann immer und liegt nicht. Ich werde mal bei mir in der Arbeit den Konstrukteur etwas löchern. Von der Leistungsaufnahme habe ich etwas von 50W im Kopf. Das darf auch der EMW an der Schneckenverzahnung nichts ausmachen.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste