Ein Choppertraum

Modifikationen, Tuning, Styling oder einfach rumspinnen....
Benutzeravatar
bergth
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 385
Registriert: 17. Mai 2006, 12:05
Wohnort: naehe Augsburg

Beitrag von bergth » 11. Januar 2009, 19:52

hi gobi

zeig doch bitte vom jetzigen zustand ein bild von der seite

vg thomas
...unterwegs im Namen des Herrn!

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 16. Januar 2009, 08:15

Bild

...hätte es wohl besser kurz aus der Werkstatt geschoben...
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

icwiener
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 332
Registriert: 6. Mai 2003, 08:13
Wohnort: Schwerin M/V

Beitrag von icwiener » 16. Januar 2009, 09:33

sachma gobi, hast du eigentlich die gabelbrücken geändert? weil sonst würde sich der nachlauf schon etwas verkürzen, was die bei der emw ohnehin ausgeprägte kippeligkeit nicht unbedingt verbessern würde.

ausserdem hast du vergessen, zu sagen, wie geil mein moped auf der vorigen seite ist ;-)

Benutzeravatar
bergth
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 385
Registriert: 17. Mai 2006, 12:05
Wohnort: naehe Augsburg

Beitrag von bergth » 16. Januar 2009, 11:27

respekt, das wird was
echt toll gemacht
...unterwegs im Namen des Herrn!

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 16. Januar 2009, 16:12

Duuuuu Icwiener, habe ich Dir eigentlich schon gesagt, wie toll Dein Moped ist?! :roll: :roll: :roll:

Die Gabelbrillen habe ich einmal in geänderter Version und einmal normal, was mir weit lieber wäre - ich denke, letztendlich muss man das einfach ausprobieren
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

icwiener
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 332
Registriert: 6. Mai 2003, 08:13
Wohnort: Schwerin M/V

Beitrag von icwiener » 16. Januar 2009, 19:10

oh, sie beschähmen mich........


ja genau, versuch macht kluch!

ps: du hättest deinen pobeda mal 5 jahre eher anfangen sollen, dann müßte ich (und andere) nicht immer so ewig auf fortschritt in deinem sehr lesenswerten echtzeit-bericht warten, sondern könnten das quasi als roman lesen ;-)

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2225
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 16. Januar 2009, 21:41

icwiener hat geschrieben:ps: du hättest deinen pobeda mal 5 jahre eher anfangen sollen...
Das ist kein Pobeda, es ist ein Монстр... :mrgreen:

Es war mal ein Pobeda.

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 17. Januar 2009, 12:39

...Recht hat er trotzdem :? :roll: :roll: :roll:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Benzinkuh
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 671
Registriert: 25. Dezember 2007, 12:37
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Beitrag von Benzinkuh » 31. Januar 2009, 17:28

Hallo Gobi
Habe eine sehenswerte EMW auf dieser Seite gefunden.
Könnte Dich interessieren!? Vielleich kennst Du sie ja schon.

http://www.iiah.de/andere.html


Bild

Bild


Gruß
Michael

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 31. Januar 2009, 19:25

ne, die kannte ich immerhin noch nicht - nach dem Prinzip wurde schon zu DDR Zeiten gerne "gechoppt" durch die längere Gabel kommt die EMW dann eher noch höher - was in Wirklkichkeit nicht so gut aussieht wie auf dem Bild.


Ich bin übrigens gerade dabei, den realen Lenker zu biegen, was erstaunlich knifflig ist. Immer wieder verrückt, wie schwer es ist, Kurfen im 3dimensionalen Raum zu biegen (gut aussehen, symetrisch und funktionieren soll es ja auch noch)
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Benzinkuh
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 671
Registriert: 25. Dezember 2007, 12:37
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Beitrag von Benzinkuh » 31. Januar 2009, 21:18

Hallo
Bei der sieht es für mich aus als ob die vorderen Rahmenstege verlängert worden wären (untere Linie ist gerade).
Wäre evtl ja auch ne Möglichkeit. ?
Gruß
Michael

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 13. Februar 2009, 18:31

So weiter gehts....
Inzwischen bin ich am Lenker dran: das Biegen des Lenkers war weit schwerer als erwartet, ich habe zwar eine 3Rollenwalze, aber meine Rollen waren für 3/4 Zoll (27mm) was das 25mm schon mal sagenhaft platt gemacht hat - also erstmal Frust geschoben und denn die Idee, die Walzen inder Mitte durchzusägen, so passen sie für 25mm und mit Zwischenlage für 27....
2 Tage später :roll: , das Biegen - ich habe inzwischen großen Respekt vor dem Mann der auf den Märkten immer seine selbstgebogenen Lenker feil bietet - irgendwas weiß der, was ich nicht weiß... das Problem ist nämlich die 3. Dimension, soll heißen, die Rundungen in dei richtige Richtung zu lenken und das auch noch spiegelbildlich symetrisch!
Die Griffe selbst habe ich mir bei einer WLA abgeschaut (war gerade nichts anderes da :mrgreen: ), dabei habe ich mir gleich noch abgeschaut die Zündverstellung mit dem linken Drehgriff zu machen, total beknackt, aber sehr schick!
Hier die Innereien:
Bild
So siehts dann aus:
Bild

Die Griffe selbst waren überraschend einfach zu machen, allerdings hackeln sie noch ein bisschen - hoffentlich finde ich die Ursache noch...
Jetzt fehlt noch der Abblendschalter, den schraube ich von unten direkt an den Lenker

Weiter gehts mit dem Tankumbau:
Mein großes Problem, ich weiß noch nicht, welcher Vergaser mal rankommt - deshalb musste ich "universell" Platz schaffen... auch hier kann ich nur hoffen, daß es hinhaut
Bild

Ich hör Euch schon sagen: jetzt versaut der auch noch einen Tank, aber Leute die schon lange dabei sind erinnern sich vielleicht noch an dieses rätselhaften Teil:
Bild

Den habe ich damals ums verrecken nicht mehr hinbekommen - jetzt, mit dem Loch von unten und einen behertzten Schnitt quer rüber, wars machbar:
Bild

Dieser Tank ist übrigens auch von innen rätselhaft: er ist total gut erhalten, die orignal Beschichtung ist noch komplett da, ausserdem ist ein Filter eingelötet - gibts das öfter?

Oh, ein ganzer Roman!
Zum Schluss noch die Preisfrage: wem fällt auf, was an dem Tank noch total ungewöhnlich ist?
Zuletzt geändert von Gobi am 8. April 2009, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

icwiener
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 332
Registriert: 6. Mai 2003, 08:13
Wohnort: Schwerin M/V

Beitrag von icwiener » 13. Februar 2009, 19:34

die farbe? ansonsten: so muss ein emw tank aussehen, dann klappts auch mit nem anständigen vergaser...


biegt man lenker nicht üblicherweise mit ner rohrbiegemaschine? da kannste sogar den endanschlag einstellen um zumindest die biegungslängen symmetrisch zu machen.


ansonsten sehr lecker das ganze......

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 924
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von lappiator » 13. Februar 2009, 20:05

Gobi hat geschrieben:Zum Schluss noch die Preisfrage: wem fällt auf, was an dem Tank noch total ungewöhnlich ist?
die linierung :idea:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 13. Februar 2009, 20:06

nein, Farbe ist ja klar.... (ist übrigens echt oschinool, da bin ich mir 99% sicher)

Tja Rohrbiegemaschine, da gibts verschiedene - was für eine schlägst Du vor?
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste