hot rod style

Modifikationen, Tuning, Styling oder einfach rumspinnen....
rookie

Beitrag von rookie » 25. Februar 2009, 20:21

warum hab i das vorhin nich gesehen? :shock: stöbere ja schliesslich andauernd bei ebay rum.coole sache.dann wird das garnich soo teuer mit der coolen optik :D oh mann.meinem alten teilehändler werd ichs zeigen wenn ich so vorfahre!!!schicke zeichnungen übrigens :top:

Benutzeravatar
EMW1954
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 421
Registriert: 21. Januar 2007, 11:49
Wohnort: Rochlitzer Berg

Beitrag von EMW1954 » 25. Februar 2009, 22:22

Nur noch an der Umsetzung habert es....aber denke mal wird wohl eher die Awo werden, da ist die Ersatzteilversorgung besser und günstiger beim Starrahmenumbau^^....den BMW r 35 Kardan für einen Umbau an der EMW ist doch etwas zu Preisintensiv :cry:
"Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt "

rookie

Beitrag von rookie » 3. März 2009, 19:13

verdammt.hab die innenzughebel bekommen die i ersteigert hab aber die sind für 22er innendurchmesser u ich hatte wohl gelesen 22er lenker. :roll: oh mann.hab versucht sie passend zu drehen aber das wird nix.weiss jemand woher man passende her kriegt?

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 3. März 2009, 19:25

Warum. das abdrehen geht ganz gut , musst nur eine Zwichenlage die groß genug ist reinschrauben. damit der Keil wieder funktioniert - ich habs auch so gemacht
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

rookie

Beitrag von rookie » 11. März 2009, 21:17

mit dem abdrehen das hab i nun hingekriegt.ist nur noch ne geringe restwandstärke da.i hoffe die halten wenn i die züge einhänge.hab grade den überholten motor eingebaut.diese brille an der aufhängung verläuft ja konisch.is mir beim ausbau garnich aufgefallen.habe jetzt die stärkere seite links eingebaut.also das dicke ende sitzt neben der lima.ist das richtig so?hab kein bild gefunden auf dem man das richtig erkennen kann

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 11. März 2009, 22:58

Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
altblechfranz
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 53
Registriert: 5. November 2009, 08:10
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von altblechfranz » 6. November 2009, 09:27

ich hab mir innenzug-hebel nachbau für java geholt, musste 1 mm abdrehen. passt zusammen mit inngaszug rein...
weißwandreifen hab ich auch schon gesucht... no way....
aber ich habe mal irgendwo eine firma gefunden die vulkanisieren weiß auf, ABER :( der strefien wird nicht so sehr breit. da dick aufgetragen wird, dar wegen TÜV (scheiß erfindung! :nein: ) nicht über die reifenbezeichnung vulkanisiert werden, diese wäre dann unlesbar....
aber mir wär das wurst, ich guck mal ob ich die fa. wieder finde.
hotrod-bobber-style, ich bin ja erleichtert das ihr das hier tolleriert, bin nehmlich nicht so der originalfanatiker...

warum sind die aufsetz-ringe misst? bekannter hat sie am auto und das scheint ganz ok zu sein...
ein guter zimmermann hat immer was zu nageln! :D

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von Gobi » 6. November 2009, 16:31

altblechfranz hat geschrieben: TÜV (scheiß erfindung! :nein: )
Das sehe ich garnicht mehr so, der deutsche TÜV ist vergleichsweise tolerant, und ich möchte mir nicht vorstellen was für ein Pfusch unterwegs wäre, wenn es nichts in der Richtung gäbe! Fachlich könnten sie zum Teil etwas besser sein und sich nicht immer nur von irgend welchem Hochglanz beeindrucken lassen. Blöd ist für die halt auch, das sie jedesmal die Verantwortung übernehmen müssen.

ZU den Weißwändern:

http://www.weisswandreifen.hu/

die sollen es angeblich recht gut und preiswert vulkanisieren.

Die Zierringe aus Gummi haben den Nachteil , das sie nicht am Reifen dran sind, somit gibt es immer ein Gescheuer.... oft sitzen die auch nicht richtig und stehen dann zum Teil ab...
Ich hatte eigentlich vor, bei mir am Auto welche richtig an zu kleben, daß wäre bestimmt besser, ich hab aber dann ganz drauf verzichtet
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
altblechfranz
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 53
Registriert: 5. November 2009, 08:10
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von altblechfranz » 7. November 2009, 01:28

das mit dem tüv seh ich ja ein, allerdings erst seit meinem neuen prüfer. da finden wir immer einen weg. schon weil´s seine lieblingsfarbe is... :)
aber wenn die nicht wollen, können die einem das leben schwer machen. ein und das selbe ist bei dem einen unmöglich und beim kollegen kein problem.
gobi, erstmal muss ich sagen das du hier ein ganz tolles forum aufgebaut hast. und dein auto is ja mal auch aller erste sahne! :top:
die seite hab ich heut auch gefunden. gut das es da schon positive erfahrungen gibt! aber die reifen erst nach ungarn schicken? gibts vielleciht auch bei uns...
und farbe mal probiert?
ein kumpel aht sogar mal einen kunstlederhimmel mit relativ elastischer acrylfarbe gestrichen, sah super aus und hält! ich wollt´s nicht glauben...
welche felgen 18" könnte man den am einfachsten auf die emw narben spannen?
gibts da ne einfache lösung, muss doch nur die speichenanzahl stimmen und ob 1-fach oder 2fach gekreuzt, dann is der winkel der speichen ja gleich... oder habsch ein denkfehler?
ein guter zimmermann hat immer was zu nageln! :D

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von Gobi » 7. November 2009, 09:01

zu den Ungarn musst Du die Reifen nicht hinschicken, die schicken sie Dir! Ich will auch echt keine Werbung machen, in einem andern Forum war jemand mit denen zufrieden, er hat 500€ für 4 Autoreifen komplett bezahlt, an zwei Stellen ging was ab, da kam extra jemand angereist (!) und hats in Ordnung gebracht -mehr kann ich auch nicht sagen.
Die Farbe soll nicht wirklich was taugen, muss man dann wohl ständig erneuern.
Mit dem Umspeichen kenn ich mich nicht so aus, Anzahl muss sicher gleich bleiben, mit den Winkeln hast Du wohl auch recht,
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1076
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: hot rod style

Beitrag von Andrebiker » 10. November 2009, 19:53

altblechfranz hat geschrieben:...welche felgen 18" könnte man den am einfachsten auf die emw narben spannen?...
Keine Ahnung, wie viele Narben Deine EMW schon trägt und ob sich darauf Felgen aufspannen lassen :rollo:
Für den Fall, daß Du Naben meinst :mrgreen: , würde ich´s mal mit den Felgen der Sport-AWO probieren; ich habe ein Hinterrad für meine Touren-AWO, daß derart auf 18" umgerüstet ist, also sollte es so auch bei der EMW klappen ;-) .
Gruß, André
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
altblechfranz
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 53
Registriert: 5. November 2009, 08:10
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von altblechfranz » 11. November 2009, 14:29

danke, klassse forum! :)
ist die awo-sport felge nicht etwas schmaler? wie breit ist die?
durch den kleineren umfang wäre die untersetztung dann etwa 4% kleiner -> +beschleunigung, - endgeschwindigkeit, -material, theoretisch tacho anpassen... reifenumfangsrechner: http://www.reifensuchmaschine.de/reifen ... echner.htm
positiver nebeneffekt: bremstrommel wird im verhältniss zum rad größer, bessere bremsleistung! :)
wie ist denn so in der regel das verhältniss höhe/breite bei den klassischen reifen? 70% ???
und welche reifen breite ist denn nun def. das max? (hinten) ich denke mal 4,0" bekommt man schon drauf, oder? notfall ein kleinen wenig mehr versatz geben...
ist schon mal jemanden aufgefallen das die reifenbreite ziemlich stark von den angeben abweichen können?
ich hab da mal was bei motorradreifen gelesen da war ein 140er mit unter nur 128mm breit. wer hat den mal lust an seinen reifen das ist-maß zu ermitteln? würde dann ne tabele zusammenfassen...
oder ne umfrage machen, wie geht das?

gedankenaustausch... :)
ein guter zimmermann hat immer was zu nageln! :D

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von Gobi » 11. November 2009, 20:23

Ich hab hinten einen 4.0 er Barum drauf, das geht noch problemlos. Oberhalb drürfte es schwierig werden, ausser der kleinere Durchmesser hilft Dir ( z.B. beim Ausbau) wieder.

Hast Du schon bedacht, das ein kleinerer Reifen mit dem original Schutzblech blöd aussehen wird? Das finde ich orignal schon nicht hübsch.... :oops:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
altblechfranz
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 53
Registriert: 5. November 2009, 08:10
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von altblechfranz » 11. November 2009, 22:01

ja, ich werde wohl einen fender aus dem zubehör nehmen. für den umbau ist ein originaler viel zu schade, außerdem habe ich den hinteren garnicht. mal sehen was ich da finde. das dumme is das man alles an einander halten muss und vorher garnicht weiß wo man anfangen soll... :was?:
ein kleinerer fender, und dichter am rad, bringt auch mehr platz für den sattel. der soll runter vom tank oder wenigstens weiter hinter...
schon mal einer einen sattel selber gedengelt? es sollen zwei kleine federn drunter...
zu deinen gekürzten federn wollte ich noch zufügen, die kann man bestimmt beim federschmied wieder gerade machen lassen (vorher die enden schräg schleifen) und dann bei der originalen federaufnahme bleiben... was meinst du?
wie breit ist denn dein 4,00" in echt, und wieviel luft hast du noch zum kardan?
ein guter zimmermann hat immer was zu nageln! :D

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: hot rod style

Beitrag von Gobi » 11. November 2009, 22:17

Hast Du schon mal mein Thema zu meinem Chopper gelesen? :roll:

Das Problem beim Reifen ist nicht der Kardan, sondern der Ramen, da wirds irgenwann eng, vorallem eben beim Ausbauen. EMW- Peter hat z.B. einen riesen Schalppen drin, aber eben auch ein echtes Theater, wenn er den Reifen ausbauen muss .... andererseits, wie oft macht man das schon...
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast