Verbesserte Brems-Ankerplatte

Modifikationen, Tuning, Styling oder einfach rumspinnen....
Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4003
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Gobi » 28. Januar 2014, 16:52

So, der erste Schritt- angedeutet hab ich es ja schon oft genug, das Gussmodell ist fertig:
Bild

Ich habe versucht das Aussehen der orignalen Platte auf zu nehmen und eine Mischung aus der oiginalen und der GST Ankerplatte zu machen.
Proportionen sind noch nicht richtig, alles was noch gefräst wird, ist übermaßig, Bohrungen fehlen natürlich.
Was man auf dem Foto nicht so gut erkennen kann, sie ist dicker als es aussieht (dünnste Stelle 6mm)
Ich möchte sie so bauen, das sie direkt mit dem originalen Bremshebel, Backen usw. funktioniert und bin überzeugt, daß sich dann nichts mehr verbiegen wird

Plan ist eine Kleinserie aus Aluminium gießen zu lassen. Zur Zeit möchte ich aber erstmal organisieren wer mir die fräst. Meine befreundeten Werkzeugmacher haben nicht so recht Zeit.
Ich werde berichten.....
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1392
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von schraubkruemmer » 28. Januar 2014, 17:19

Hallo Gobi,

na ist doch schon mal super geworden.
Würde dann auch so "Eine" haben wollen. Weißt Du schon preismäßig was genaueres ???

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4003
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Gobi » 28. Januar 2014, 17:27

Kann ich im Moment wirklich noch nicht sagen
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Lobo
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 145
Registriert: 20. Oktober 2005, 14:01

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Lobo » 28. Januar 2014, 17:33

Hi Gobi ! Sieht wirklich gut aus. Ich hätte auch Interesse . Mach weiter so. Beste Grüße
Der mit dem GEWO

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2175
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: Landkreis LDS

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von EMW-Junkie » 28. Januar 2014, 19:20

Top :top: , da sollte eine 100er-Serie drin sein.
Ich würde auf alle Fälle eine nehmen.
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

madfrog
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 225
Registriert: 6. Dezember 2007, 00:22

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von madfrog » 28. Januar 2014, 19:24

Aber HALLO!
Das ging ja schnell!
In 20 Tagen zum Gußmodell! :mrgreen:
Darfst gerne für mich Eine mit einplanen!
MfG Alf :prost:
100er-Serie :rollo: ! Wer soll das VORFINANZIEREN??? :?

Benutzeravatar
zweiradsteffen
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 62
Registriert: 29. Oktober 2009, 12:46
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von zweiradsteffen » 28. Januar 2014, 19:28

Hallo Gobi!
Ich würde mich hier gern mit reinhängen.
Für mein EMW-Gespann wäre das eine feine Sache.
Leider kenne ich auch keinen Fräser, der solche Arbeiten ausführen kann.
Ich wünsche weiterhin viel Erfolg!
Gruß der Zweiradsteffen!
Zuletzt geändert von zweiradsteffen am 29. Januar 2014, 19:23, insgesamt 2-mal geändert.
Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1332
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von oldiMike » 28. Januar 2014, 20:26

:pat: klasse
würde mich auch dafür interessieren.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
tilo_guenther
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 483
Registriert: 5. Februar 2009, 11:35

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von tilo_guenther » 28. Januar 2014, 21:09

...ick bin ooch dabei! Echt dufte!

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 640
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Tosch » 28. Januar 2014, 21:29

Ich nehm auch eine!

Gruß
Tosch
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4003
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Gobi » 28. Januar 2014, 23:11

:shock: WOw, das ist mehr Zuspruch als ich erwartet habe! Prima!
Ich versuche mal zu ermitteln, wo wir preislich landen werden, dann wirds konkret!
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Karsten2000
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 20. Dezember 2009, 17:08

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Karsten2000 » 29. Januar 2014, 05:07

Das sieht sehr professionell aus und es dient einer höheren Sicherheit. Wenn es die Stückzahl erlaubt hätte ich auch Interesse.
Gruß
Karsten

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 438
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Tabun » 29. Januar 2014, 06:29

:prost: :top: :pat: ...hey Gobi, bin auch mit dabei :king:

Grüße aus DD
Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat....

Benutzeravatar
EMWANDY
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 235
Registriert: 23. August 2010, 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von EMWANDY » 29. Januar 2014, 17:30

Hallo zusammen,das ist ja mal ein brauchbares Teil :P :P .
Würde je nach Preis auch eines haben wollen.
Aber erst mal sehen wer es herstellen kann.
Klasse Idee :hüpf2: :hüpf2: :hüpf2: .

Gruß,Andreas

Benutzeravatar
Bakerman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 29. November 2011, 20:55
Wohnort: Geiseltal

Re: Verbesserte Brems-Ankerplatte

Beitrag von Bakerman » 29. Januar 2014, 17:59

Sehr schön Gobi!

Ich wäre auch daran interessiert. Wie sieht denn die Innenseite aus?
Hast du dafür ein CAD-Modell angefertigt?

Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste