Tachonachbauten vergleichen

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Antworten
oldtimerjuergen
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 14
Registriert: 11. November 2010, 20:40
Wohnort: 99438 Tonndorf

Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von oldtimerjuergen » 15. April 2018, 18:48

Hallo, da ich keinen originalen, funktionierenden MAW Tacho finden kann, wollte ich fragen, mit welchem Nachbau es die besten Erfahrungen gibt. Ich habe MMM für Motorrad Meister Milz, drei Berge Logo und MZA als Anbieter gefunden. Habt Ihr einen Rat, welcher am dichtesten am Original ist und welcher am besten funktioniert.
Oldtimer sind Unikate.

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 985
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von Killerniete » 16. April 2018, 17:42

Kommen sehr warscheinlich alle aus China nur leider nicht aus ordentlicher Fertigung.
Hab noch nix Gutes gehört.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1113
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von onkel » 16. April 2018, 19:59

Alle mir bekanten Nachbauten sind Schrott.
Entweder einen originalen überholen, oder einen alten Russentacho umbauen
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1429
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von oldiMike » 17. April 2018, 03:58

Verstehe ich dich richtig, du hast schon einen Nachbau der nicht geht?
Lass den drin, hole dir einen kompletten! Originalen, und lass ihn den Sommer über "renovieren". Ein tachodienst stellte dir auch beim fertig machen die Wunsch Km ein.
Der Tacho ist so ziemlich das letzte was eine emw braucht. Hauptsache das Loch ist zu.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Fido52
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 89
Registriert: 7. August 2016, 17:01
Wohnort: Hennef

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von Fido52 » 17. April 2018, 07:44

Kann nur zustimmen!
Habe mir mal einen Nachbautacho für teuer Geld besorgt und SCHROTT nach 5 Min.

Zeiger hat "wackelt", Wert stimmte nicht, hat nicht gepasst und beim vorsichtigen Anpassen sind mir schon die ersten Chromparts
entgegen gekommen. Sehr ärgerlich da er nicht billig war. Jetzt liegt es als Mahnung in meinem Schrank.

Lass Dir einen Aufarbeiten, dann hast Du Freude und weiß was drin ist. :laola:
Frohen Mutes an die Schrauben, denn am Ende läuft sie doch! :danke: :banane: :pat:

:laola:

Benutzeravatar
hajo48
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 817
Registriert: 8. August 2012, 16:37
Wohnort: Zu Hause in Brandenburg

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von hajo48 » 17. April 2018, 18:19

.....bei mir war es nicht anders mit einem nachbau.vom polen gekauft.....nach einem jahr schrott.habe meinen alten jetz reparieren lassen
(tacho dienst seyfert),super arbeit und nicht teurer wie mein nachbau.
hajo

Benutzeravatar
LOTTI
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 105
Registriert: 30. Oktober 2015, 20:47
Wohnort: Oldenburg

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von LOTTI » 18. April 2018, 18:16

Moin Finger weg von Tachos mit viereckigen Nullen, alles Schrott, alles das gleiche Innenleben ob aus Polen oder China keiner weiß wo die Dinger wirklich herkommen .
Hauptsache die Fahrbereitschaft ist hergestellt

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1509
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von schraubkruemmer » 18. April 2018, 22:27

Baue mein "Chinateil" auch wieder aus, geht zwar noch, aber pendelt genauso, wie ein alter, unüberholter MAW - Tacho. Hab mir über`m Winter einen Originalen reparieren lassen - der soll jetzt eingebaut werden!

Grüße Tobi
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2168
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Tachonachbauten vergleichen

Beitrag von Paul R 35 » 19. April 2018, 04:49

Wegen dem Pendeln würde ich die biegsame Tachowelle genauer anschauen. Die Welle kann trocken sein oder verbogen, beides verursacht auch ein Pendeln der Tachonadel.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste