BMW Kardanabdichtung mal anders

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 919
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Re: BMW Kardanabdichtung mal anders

Beitrag von lappiator » 16. August 2016, 21:12

Sehr geile Arbeit :king:

Benutzeravatar
BMWR23
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 8
Registriert: 9. August 2016, 15:16

Re: BMW Kardanabdichtung mal anders

Beitrag von BMWR23 » 3. Juli 2017, 17:25

der Vollständigkeit halber hab ich hier noch eine technische Zeichnung für die zusätzliche Kardandichtung:
Dateianhänge
R23Kardandichtung.png

Benutzeravatar
trybear
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 76
Registriert: 23. Oktober 2013, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: BMW Kardanabdichtung mal anders

Beitrag von trybear » 17. September 2017, 19:37

Nabend Herr BMWR23

hast Du auch eine dxf-Datei für die Aluteile?

download/file.php?id=2233&t=1

Ich würde sie mir gern lasern lassen.

Wenn jemand auch Interesse hat kann er sich ja melden.

Gruß

erledigt!!!
nüchtern betrachtet war besoffen besser..... ;-)

matzeW
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 17. Juni 2016, 19:15
Wohnort: UH ....

Re: BMW Kardanabdichtung mal anders

Beitrag von matzeW » 6. November 2017, 20:15

Da ich nun endlich mal wieder Zeit habe meine R35 zu Restaurieren, habe ich heute den Motor, Getriebe und Kardan eingebaut, um zu gucken ob alles fluchtet. Was ja die Grundbedingungen sein soll damit der Simmerung lange hält.
Da kam natürlich das große Hmm :was?:

Da ja die Welle im Kardan auf dem Zahnrad vom Triebling sitzt, ist das Maß ja fest gegeben. Da bleibt ja nur noch vorn bei den Mitnehmern der Hardyscheibe zu prüfen.
Oder liege ich hier falsch?!

Mfg
:prost:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste