Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Benutzeravatar
andi70
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 2. November 2016, 19:11
Wohnort: Stadt Niesky

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von andi70 » 5. Juli 2017, 23:44

Alles Gut Hans, ich bin doch froh wenn mir jemand einen Tipp bzw. Hinweis gibt um das Problem einzugrenzen. Also den Reifen und den Schlauch hab ich jetzt noch nicht gewechselt. Hab das Rad erstmal wieder eingebaut und wollte testen ob es jetzt besser ist.

Gruss aus der Nachtschicht Andreas

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2059
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von Paul R 35 » 6. Juli 2017, 20:34

andi70 hat geschrieben:
5. Juli 2017, 16:50
So, VR hab ich wieder zusammengebaut......... so wie es original war, nicht mit Wellendichtring. Das Rad war auch auf dem Zentrierbock, kein Höhenschlag der das hüpfen auslösen könnte und auch kein Seitenschlag. Rad läuft gut.

Also am Rad, kann es doch dann eigentlich nicht liegen. Da muss der Fehler doch an der Gabel sein. :?: :?

Gruss Andreas
Also die Unwucht kann man mit bloßem Auge nicht sehen. Das Rad kann einwandfrei rund laufen, ohne Seiten- und Höhenschag, aber trotz dem Unwucht haben.
Wenn es schon auf dem Zentrierbock war hätte man auch gleich wenigstens schauen sollen, ob es nicht immer in der gleichen Position stehen bleibt nach dem man es angestoßen hat.

Benutzeravatar
LOTTI
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 92
Registriert: 30. Oktober 2015, 20:47
Wohnort: Oldenburg

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von LOTTI » 7. Juli 2017, 07:06

Moin so jetzt überleg mal kann es wirklich sein ,das die Gabel im Bereich zwischen 65 und 80 km/h dickeres Öl braucht als davor oder danach wenn du langsamer oder schneller fährst ? oder liegt das vielleicht doch am Rad wie hier viele schreiben ich gebe mal Hilfestellung ( es liegt am Rad ).Du könntest auch dickeres Benzin tanken oder dickere Luft aufpumpen oder eine Fahrradklingel anschrauben doch das wird alles nicht helfen das Springen der Gabel zu beseitigen :pat:
Hauptsache die Fahrbereitschaft ist hergestellt

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2059
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von Paul R 35 » 7. Juli 2017, 07:48

Da kann ich LOTTI nur zustimmen, wenn es ums Öl in der Gabel ging, müsste meine Gabel ja ständig hüpfen, die ist ja überhaupt nicht gedämpft, wie auch alle anderen Awtowelo Gabeln bis ca. Mitte 1951.

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1191
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von papi01 » 7. Juli 2017, 16:48

papi01 hat geschrieben:
19. Juni 2017, 18:34
Ich vermute, Du hast eine Unwucht im Vorderrad. Geh doch mal zum Reifendienst und lass das Rad auswuchten.Oder mache es selber.
Gruß vom Hans
Bis das Rad gewuchtet ist und zwar komplett bereift, steige ich aus. 3 Wochen diskutieren wir hier bereits um des Kaisers Bart.
Gruß vom Hans

Benutzeravatar
andi70
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 2. November 2016, 19:11
Wohnort: Stadt Niesky

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von andi70 » 8. Juli 2017, 10:05

Hans, selbst wuchten ist nicht. Hab das dementsprechende Rüstzeug nicht im Hause. Ich werde nächtse Woche mal zum Geisler fahren und das Rad wuchten lassen oder wie auch immer, nicht das hier noch 3 Wochen diskutiert werden muss. :mrgreen:

Mal noch ne andere Frage, was habt Ihr so für Decken auf dem Rad? Mitas ......oder Heidenau? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Gruss Andreas

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 706
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von Stefan1957 » 8. Juli 2017, 13:46

Hallo Andreas,
nach 3 Rostbratwürste werde ich auch mal meinen Senf dazu geben.
Das beste Rüstzeug hast Du auf dem Haupständer stehen. Bau das Rad aus und ohne Bremsankerplatte wieder zusammen. Flatterbremse oder wie das Zeug sonst noch heist, anziehen, und das Rad senkrecht ausrichten. Jetzt vom Ventil ausgehend alle Viertel Umdrehung das Vorderrad verdrehen und warten ob es stehen bleibt. Wenn eine Stelle am Rad immer unten zum Stehen kommt, liegt hier die Unwucht. Dann nimm Lötdraht und wickel es an der entgegen gesetzten Stelle um den Speichennippel. Jetzt so oft korrigieren bis das Rad in jeder Stellung stehen bleibt.
Wenn Du Mitas oder Heidenau Reifen drauf hast, haben die einen Roten Punkt an der Reifenflanke. Dieser Punkt muss zum Reifenventil montiert sein, da hat der Reifen die kleinste Unwucht.
Übrigens sitzt an meiner Ducati Scrambler dieser Punkt fast 30 Grad versetzt am Vorderrad; so gut sind die heutigen Reifen. Hab ich letzte Woche auf dem Zeltplatz im Beisein von 10 Weizenbiertrinkenden Kollegen montiert und nicht gewuchtet. Das Weizenbier war natürlich nach Ende der Ausfahrt.
Läuft tadellos.
Zuletzt geändert von Stefan1957 am 10. Juli 2017, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 431
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von RobertD » 8. Juli 2017, 14:50

Das mit dem Punkt passt aber auch nicht wirklich immer. Manchmal hat die Felge schon eine Unwucht und manchmal sind die Reifen einfach Scheiße. Die Felge läuft ohne Reifen sauber und mit Reifen einfach nur schlecht...kurioser Weise ändert sich die Unwucht dann auch noch, wenn man den Reifen auf der Felge verdreht. :wirr:

Hab ein paar Jahre Reifenservice gemacht, habe auch noch irgendwo einen Karton mit Klebegewichten stehen...Waren beim Modellbau und bei Modellrennen immer sehr hilfreich. :rollo:
Gruß Robert

Benutzeravatar
andi70
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 2. November 2016, 19:11
Wohnort: Stadt Niesky

Re: Telegabel hüpft, hoppelt bei bestimmten Geschwindikeiten

Beitrag von andi70 » 14. Juli 2017, 20:11

Danke Euch allen :danke: Thema kann geschlossen werden. Habe gestern mein VR abgeholt und wieder eingebaut...... läuft jetzt prima ohne hüpfen. Decke wurde runter gemacht und die Felge neu zentriert, leichter Höhenschlag war dann doch die Ursache. :bang: :bang:

Gruss Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste