Restauration EMW R35-3

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 706
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Restauration EMW R35-3

Beitrag von Stefan1957 » 3. Februar 2018, 14:34

zu den Nockenwellenketten möchte ich folgendes anmerken:
- die Qualität der Ketten war in den 50igern nicht so gut wie mit heutigen Werkstoffen
- die Innenhülsen waren gerollt und brachen öfters
- heutige Nockenwellenketten haben in der höchsten Qualität (Zugfestigkeit) endlos geformte Rollen

ich nehme heutige Nockenwellenketten ohne Bedenken auch in der gerollten Ausführung.
Bei Maschinenbauketten wäre ich vorsichtig.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Ton Goossens
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 18
Registriert: 18. Dezember 2008, 19:26
Wohnort: Hellendoorn Niederlande

Re: Restauration EMW R35-3

Beitrag von Ton Goossens » 3. Februar 2018, 19:42

Hallo,

Steuerketten der BMW Gleitlagerboxer (letzte einzeln Ausführung) passen. Nur etwas kürzen.
Nachfolger der Duplexketten, ab 1981 verbaut.

Grüsse
Ton

Benutzeravatar
Franz13
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 1. Oktober 2015, 21:33

Re: Restauration EMW R35-3

Beitrag von Franz13 » 14. März 2018, 01:07

Hallo,

habe mir Kolben und Zylinder gekauft (180,00 €) der besagte Kolben hat aber nun kein
Pfeil für die Einbaurichtung. Ist das heutzutage eigentlich noch relevant.
Nun noch ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was sagt Ihr dazu ?

VG aus Hoppegarten
"Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 581
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: Restauration EMW R35-3

Beitrag von Schwarzarbeiter » 14. März 2018, 02:09

Hallo Franz,
wenn kein Pfeil vorhanden ist, ist der Kolben möglicherweise nicht desachsiert. Dann ist die Einbaurichtung auch egal. Dann gibt es aber nachfolgend möglicherweise stärkere Geräusche beim Betrieb durch starkes Kolbenkippeln.
Allerdings kann der Kolben natürlich auch desachsiert sein und der Pfeil ist einem Kostensenkungsprogramm zum Opfer gefallen. Dann ist die Einbaurichtung allerdings nicht egal. Du musst also den Kolbenbolzen entfernen und mit einem Meßschieber den seitlichen Abstand der Kolbenbolzenaufnahme zum Kolbenhemd ermitteln. Eigentlich sieht man eine Desachsierung von über 1,0 mm auch mit bloßem Auge. Aber Kontrolle ist manchmal besser. Für einen Beispielkolben mit einem Durchmesser von 73,46 mm ergaben sich bei mir zum Beispiel auf der einen Seite 26,30 mm, auf der anderen Seite 29,30 mm. Die Meßungenauigkeit ist vernachlässigbar. Die Differenz sind 3,00 mm, die Desachsierung also 1,5 mm.
Die Seite mit dem kleinere Abstand, hier 26,30 mm muss dann beim R35-Motor in Fahrtrichtung rechts liegen.

380 g sind schon eine Menge Holz für einen 72er Kolben. Ich würde mir auf jeden Fall einen weniger massiven Kolbenbolzen besorgen. Da geht massemäßig noch was. Um 320 g sind in Summe anzustreben

Bild

Ich würde auch auf jeden Fall prüfen, ob sich der Kobo bei etwa auf 45 Grad erwärmten Kolben mit dem Finger einschieben lässt und im Zweifelsfall dort nacharbeiten. Falls er zu stramm geht, gibt es dort schnell mal die typischen Klemmer.

Gruß Schwarzarbeiter

PS: Wo gibt es denn diese Kolben mit dem ganzen Gedöns an Ringen? Da scheint ja jemand alles unterbringen zu wollen, was es an Bauformen so gibt ...
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

elchinito
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2017, 14:09

Re: Restauration EMW R35-3

Beitrag von elchinito » 11. Mai 2018, 13:05

EIn Hallo ganz besonders an die Berliner Fraktion,

hat jemand von den Berliner die Möglichkeit, die Mitnehmerscheibe der Kardanwelle auszupressen? Ich würde gerne den Rost von der Kardanwelle abdrehen lassen und alles neu verchromen lassen. Habe zwar jemand gefunden, aber das wäre schon etwas umständlich, weil er nicht in der näheren Umgebung wohnt.

Viele Grüße
El

Benutzeravatar
Jockel
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 98
Registriert: 9. Juni 2015, 16:57
Wohnort: Havelland

Re: Restauration EMW R35-3

Beitrag von Jockel » 11. Mai 2018, 13:47

Hallo EL
da könnte ich Dir helfen ,,,, wenn Dir die Übergabe im Raum Marienfelde oder Spandau nicht zu weit ist bin ich an Deiner Seite
herzliche Grüße (an alle) vom langsam wieder nüchternen Jockel :prost:

elchinito
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 8
Registriert: 24. Oktober 2017, 14:09

Re: Restauration EMW R35-3

Beitrag von elchinito » 11. Mai 2018, 16:36

Hallo Jockel,

das ist superb! Werde mich bei Dir per PN melden.

Beste Grüße aus Moabit.
El

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: *thomas*73 und 3 Gäste