Kardan dreht, aber keine Kraft aufs Rad

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Antworten
Lawsailor
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 6
Registriert: 2. April 2018, 07:23
Wohnort: Berlin

Kardan dreht, aber keine Kraft aufs Rad

Beitrag von Lawsailor » 2. April 2018, 09:07

Hallo Zusammen,

kaum beigetreten und schon das erste Problem. Lilli (Bj. 1951, Starrrahmen, Handschaltung) fährt nicht mehr :motz: . Nach einer kurzen Runde um den Block - sogar zu zweit - war auf dem Rückweg schieben angesagt. Motor läuft, Gang ist drin, Kardan dreht - nur Kraft kommt nicht mehr aufs Rad. Auf dem Hauptständer dreht das Rad noch, lässt sich aber mit der Hand stoppen (rattert dann). Als leidgeprüfter M72-Treiber würde ich sagen: Verzahnung der Kardanwelle ist hin - das Kardangetriebe leidet bei den Russen eher selten an Zahnausfall.
Wie sind Eure Erfahrungen? Bevor ich alles auseinanderbaue hätte ich gerne Eure Meinung gewusst.
Was ich von meinen beiden anderen Schätzchen nicht kenne ist das Bauteil "Gelenkwelle" an der Starrahmen R35
https://www.motorradmeistermilz.de/Gele ... er-BMW-R35
Gibt es eigentlich Erfahrungswerte über die Nahfertigungsteile von MMM (Milz)? Preise sind heftig aber es kursiert auch viel Schrott im Netz, der einem am Ende nicht viel billiger kommen dürfte.

Danke im Voraus


LawSailor

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Kardan dreht, aber keine Kraft aufs Rad

Beitrag von Paul R 35 » 2. April 2018, 09:55

Lawsailor hat geschrieben:
2. April 2018, 09:07
...Lilli Bj. 1951, Starrrahmen, Handschaltung... ...Verzahnung der Kardanwelle ist hin...
Eine Verzahnung an der Kardanwelle gibt es bei der Awtowelo BMW R-35 nicht.
Der Mitnehmer am hinteren Ende der Kardanwelle (roter Pfeil auf dem Bild) ist nur drauf geschrumpft, ohne Verzahnung und ohne Scheibenkeil:
Bild

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 538
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Kardan dreht, aber keine Kraft aufs Rad

Beitrag von emw68 » 2. April 2018, 10:57

Ist das Hinterrad eventuell locker? Soll heißen ist die Mutter fest angezogen.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1106
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Kardan dreht, aber keine Kraft aufs Rad

Beitrag von onkel » 2. April 2018, 11:17

Verzahnung Rad bzw. Tellerradmitnehmer noch vorhanden bzw. noch funktionsfähig ?
Normalerweise ist bei angezogener Steckachse das System spielfrei .
Bei den Qualitäten gibt es leider sehr viel Unterschiede unabhängig vom Preis .
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Lawsailor
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 6
Registriert: 2. April 2018, 07:23
Wohnort: Berlin

Re: Kardan dreht, aber keine Kraft aufs Rad

Beitrag von Lawsailor » 4. April 2018, 23:05

Sodele,
gerade aus der Garage zurück, es scheint die Verzahnung am Tellerrad-Mitnehmer zu sein. Die Verzahnung am Rad scheint fast neu zu sein, am Tellerrad sieht das nicht ganz so gut aus, knapp 2,5 mm haben die Zähne da.
Reicht das, was wäre „normal“ ?
Habe die Achse jetzt richtig festgezogen und die scheint wieder kraftschlüssig zu sein. Nur Probefahrt war nicht mehr drin, halt das übliche...Nachtruhe, Ehefrau, Regen...
Danke für Eure Tipps

Lawsailor

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1106
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Kardan dreht, aber keine Kraft aufs Rad

Beitrag von onkel » 5. April 2018, 05:46

Für eine Probefahrt reicht das, aber unter Last und längerfristig geht auch das Rad kaputt .
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste