Rahmennummer ?

Kippständer, Gepäckträger, Satteltaschen, Fussrasten
Markus1976Emw
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 9
Registriert: 23. Mai 2016, 19:43

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Markus1976Emw » 26. Mai 2016, 17:13

jasula hat geschrieben:Hallo.
Die Rahmennummer ist nicht auf der Motortraverse, sondern hinten rechts auf dem Rahmen zwischen Sattel und der Aufnahme für die Federung .. einfach mal die Suchfunktion nutzen, da finden sich Fotos.
Wenn dort keine zu finden ist, kann man davon ausgehen, dass sie absichtlich entfernt wurde.
EMW's sind nummerngleich.
Motor - und Getriebenummern sind ja gleich. Über diese lässt sich auch das Baujahr ermitten ... Suchfunktion.
Ich würde diese Nummer prüfen lassen, ob gestohlen o.ä.. Wenn nicht, Rahmen und Typenschild mit dieser Nummer versehen und dann sollte es mit der Anmeldung klappen.
Wenn der Rahmen mit dieser Nummer aber bereits existiert, oder wieder auftaucht, gibt es u.U. große Probleme.

Sind bei der EMW die Motor Nr., die Kardan Nr., Getriebe Nr.und die Rahmen Nr. immer gleich?
Ich habe doch nach dem Motorausbau am oberen Motorträger (Traverse) von vorn eingeschlagen M13147 gefunden ist das dann ein Austauschrahmen wenn sie nicht hinten rechts auf dem Rahmen zwischen Sattel und Aufnahme ist und das Typenschild blanco ist? Und welche Suchfunktion meinst du bezüglich des Baujahrs ermitteln?

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1949
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Paul R 35 » 26. Mai 2016, 18:36

Markus1976Emw hat geschrieben: Sind bei der EMW die Motor Nr., die Kardan Nr., Getriebe Nr.und die Rahmen Nr. immer gleich?
Ich habe doch nach dem Motorausbau am oberen Motorträger (Traverse) von vorn eingeschlagen M13147 gefunden ist das dann ein Austauschrahmen wenn sie nicht hinten rechts auf dem Rahmen zwischen Sattel und Aufnahme ist und das Typenschild blanco ist? Und welche Suchfunktion meinst du bezüglich des Baujahrs ermitteln?
Ich habe dir im Nachbarthema darauf geantwortet: http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f ... =15#p64340

jasula
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 52
Registriert: 31. Januar 2009, 17:07
Wohnort: Erlau /Thür.

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von jasula » 3. Juni 2016, 07:26

Hallo,

zum Baujahr ... "Baujahrliste" oben rechts in Suche eingeben ... dann findet man das hier:

http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f=15&t=3551

Somit ist klar aus welchem Jahr Motor, Getriebe und Kardan sind.

Rahmen ist, wie beschrieben, evtl. ein Austauschtauschrahmen.

Der Ort der nachträglich angebrachten Rahmennummer (Motortraverse) und die Nummer selbst sind für mich trotzdem merkwürdig.

Grüße.

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1278
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von oldiMike » 3. Juni 2016, 10:19

An der Motortaverse ist immer eine nummer. Nur weiß niemand was diese zu sagen hat.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

jasula
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 52
Registriert: 31. Januar 2009, 17:07
Wohnort: Erlau /Thür.

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von jasula » 3. Juni 2016, 11:28

Ja, dass weiß ich.
Aber hier geht es ja um die, wahrscheinlich nachträglich, eingeschlagene Nummer.

Irgendeine Nummer wird diese Maschine schon bekommen und wieder auf der Straße rollen ;-)

Grüße.

Slowrider
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 16
Registriert: 27. Januar 2017, 06:52

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Slowrider » 16. April 2017, 21:29

Spät, aber für alle Anderen eine Hilfe.

Dem Anschein nach sind es Fahrgestellnummern von DDR-Behörden sein.
Der gezackte Kreis mit Buchstabe nennt sich Polizeitstern.
siehe hierzu: http://www.awoforum.de/viewtopic.php?f= ... 10#p135898
"Nummerierung von Motoren und Fahrgestellen"

@opelgt:

01 ? 6769 :
01 = Zählnummer (?) des Bezirks
? = Bezirk ____
67 = "eine laufende Nummer"
69 = Jahr 1969


@SLADGER:

K = Bezirk Franktfurt/Oder

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 353
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von duesenberg » 18. April 2017, 11:35

Bezirk Frankfurt/Oder = E
Bezirk Halle/Saale = K
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
LOTTI
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 79
Registriert: 30. Oktober 2015, 20:47
Wohnort: Oldenburg

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von LOTTI » 18. April 2017, 13:23

Das waren auch gleichzeitig die Anfangsbuchstaben auf en Nummernschildern ;-)
Hauptsache die Fahrbereitschaft ist hergestellt

audifahrer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 20. Dezember 2016, 15:50
Wohnort: Cham Bayern

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von audifahrer » 18. April 2017, 21:12

Har eigentlich hier jemand ein Krad mit "Behördennummer" mit original Papiere? Was hat der Motor damals für eine Nummer bekommen im Werk. Eine fortlaufende Nummer oder überhaupt keine??

Benutzeravatar
Jockel
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 85
Registriert: 9. Juni 2015, 16:57
Wohnort: Havelland

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Jockel » 19. April 2017, 04:54

guten Morgen
meine Patina-Maschine hat so eine nachgeschlagene Rahmennummer oder wie andere sagen (warum auch immer) "Behördennummer", nachweislich über den DDR-Brief war diese 1958 auf den Bürgermeister von Bautzen zugelassen, ob die Rahmennummer auf eine Behördenmaschine werksseitig hinweist wag ich ernsthaft zu bezweifeln, ich vermute eher das die Maschine mal ein Totalschaden war oder zumindest einen Rahmenschaden hatte und daher nach einem Rahmentausch die Rahmennummer durch das VPKA eingeschlagen wurde
aber vielleicht weis einer von euch ja mehr
Grüße vom Jockel

Benutzeravatar
Franz13
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 7
Registriert: 1. Oktober 2015, 21:33

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Franz13 » 30. April 2017, 22:48

hallo,

habe auch solche nummer auf meine motortraverse. :(
Bild

keine rahmennummer????

mfg Frank
kleinschreibung ist supper (bin schreibfaul)

Benutzeravatar
emw68
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 471
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:50
Wohnort: Aach
Kontaktdaten:

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von emw68 » 1. Mai 2017, 06:29

Das ist keine Rahmennummer.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1058
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Andrebiker » 23. Mai 2017, 18:56

Nee, nicht wirklich. Wenn man aber einen nagelneuen Rahmen ohne Nummer aus dem Papier auspackt, in seine R 35 baut und einen entsprechenden Sachverständigen findet, kann sie das werden :mrgreen: .

VG, André
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1949
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Paul R 35 » 23. Mai 2017, 19:14

audifahrer hat geschrieben:
18. April 2017, 21:12
Har eigentlich hier jemand ein Krad mit "Behördennummer" mit original Papiere? Was hat der Motor damals für eine Nummer bekommen im Werk. Eine fortlaufende Nummer oder überhaupt keine??
Was verstehst Du unter Behördennummer?
Bei den Rahmennummern in Slowriders Beitrag geht es um Rahmennummern die von DDR Behörden nachträglich in einen neuen Tauschrahmen eingeschlagen wurden.
Die Rahmen (und Motorblöcke), die ab Werk als Ersatzteile geliefert wurden hatten keine Nummern.
Komplette Motoren die ab Werk als Ersatzteile geliefert wurden, hatten eine eigene Nummerreihe.
Das betrifft die Eisenacher Awtowelo BMW und EMW, wie es bei den Vorkriegs Ersatzrahmen und Motoren aus München ausgesehen hat weiß ich leider nicht.

Somit erübrigt sich auch die Frage nach der Motornummer.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1949
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Rahmennummer ?

Beitrag von Paul R 35 » 23. Mai 2017, 19:16

Andrebiker hat geschrieben:
23. Mai 2017, 18:56
Nee, nicht wirklich. Wenn man aber einen nagelneuen Rahmen ohne Nummer aus dem Papier auspackt, in seine R 35 baut und einen entsprechenden Sachverständigen findet, kann sie das werden :mrgreen: .

VG, André
In so einem Fall ist es kein Sachverständiger, sondern ein "Sachverständiger" :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste