Genaue Führung der Bowdenzüge am Lenker!

Spiegel, Bowdenzüge
Benutzeravatar
emw-ute
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 945
Registriert: 14. August 2005, 18:08
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Beitrag von emw-ute » 4. März 2008, 13:55

Kommt drauf an: Bei MZ gab's die auch ab Werk (schreibt Hertweck), allerdings:
Frage: ab wann? und: nur für Export, oder für alle?

und: kann es sein, dass für den "Oldtimer EMW" sowas Edles nicht verbaut wurde, oder: NiCd eben erst später serienmäßig in DDR-Motorrädern verbaut wurden?

Zum Trost: selbst in den teuren West-BMW-Boxer-Gespannen (sowas kostete in den 50ern soviel, wie manches Auto) wurden nur schnöde Blei-Säure-Akkus verbaut. :(

k.
2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher (Einstein).

Es gruessen emw-ute & klaus & die 55er emw.

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1066
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Beitrag von Andrebiker » 5. März 2008, 08:27

M.E. nach kamen die NC-Akkus erst ab 1956, also nach Produktionseinstellung der EMW, auf.
Ich müßte jetzt mal in den Touren-AWO-BAs nachgucken, ab wann der NC-Akku beschrieben wird. aber ich denke, diese Zeitangabe wird durchaus hinkommen. Immerhin kam die heutzutage soooo hochgelobte Doppelport-ES :rollo: auch erst 1956 auf.
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast