Hat der Vorkriegstank unten eine "Beule" ?? °

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 442
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Hat der Vorkriegstank unten eine "Beule" ?? °

Beitrag von Tabun » 11. Juli 2009, 22:22

...also scheint es ja doch mehrere Varianten und Ausführungen zu geben.....wie auch immer....
zumindest sieht es bei dem Benzinhahnstutzen so aus als wäre die Sache entweder im Nachgang
mal eingesetzt oder abgedichte worden.....wer weiß.....

...und Gobi....wieso hast du deinem Tank denn diese Beule verpasst???? fand´st du diese so toll....????

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hat der Vorkriegstank unten eine "Beule" ?? °

Beitrag von Gobi » 12. Juli 2009, 10:36

Bild

sag ich doch: durch die "Beule" verliert man etwa 1/2 Liter Benzin , aber dafür passt so ziemlich jeder normale Vergaser ran

Für die Historiker wäre es interessant, ob das ab Werk mal so gemacht wurde, oder ob es doch eine Bastelei ist

edit:
wenn ich jetzt noch mal genau hinsehe, sitzt meine Beule doch wesentlich anders als eure.... da ist man schon eher im Bereich von "anderer Luftfilter"
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 442
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Hat der Vorkriegstank unten eine "Beule" ?? °

Beitrag von Tabun » 14. Juli 2009, 22:03

hey Gobi.....haste aber fein hinbekommen - deine Beule - ....und ist der Tank auch dicht geworden????

Ich glaube mal diese Abstufung unter dem Tank hatte bestimmt was mit dem Luftfilter zu tun.....würd
fast sagen die vor dem Kriege oder die WH-Modelle hatten nen anderen "Schnorchel" als die EMW.....

Kann das jemand bestätigen????

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Re: Hat der Vorkriegstank unten eine "Beule" ?? °

Beitrag von Denny » 15. Juli 2009, 21:44

Hallo

Bei meiner macht das keinen Unterschied da der Runde Luftfilter auch unter den Nachkriegstank past. Dieser sitzt doch mittig vom Tank und nicht versetzt oder sehe ich da was falsch.

Gruß Denny

Benutzeravatar
SimonGrimm
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 145
Registriert: 12. Juni 2011, 20:16
Wohnort: Mülsen

Re: Hat der Vorkriegstank unten eine "Beule" ?? °

Beitrag von SimonGrimm » 15. Mai 2015, 10:47

Der Vorkriegstank müsste aber eine kleinere Tanköffnung haben.
Und Gott fragte die Steine "Wollt Ihr Starrahmenfahrer werden"? Daraufhin antworteten die Steine "Dafür sind wir nicht hart genug"!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast