Motornummer eines Rumpfmotors R35

Pleiten, Pech und Pannen. Misslungene Nachbauteile + alles, was nichts mit der R35 zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
cruiserzwerg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 16. September 2015, 11:32
Wohnort: 065xx

Motornummer eines Rumpfmotors R35

Beitrag von cruiserzwerg » 25. Dezember 2017, 19:43

Hallo!
Ich habe letzte Woche einen Rumpfmotor einer R35 erstanden.
Meine Frage ist,ist das eine originale Motornummer (11dann ein Stern 757).
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Beste Grüße Ronald

Benutzeravatar
Speedy24
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 299
Registriert: 9. August 2010, 22:24
Wohnort: Nürnberg

Re: Motornummer eines Rumpfmotors R35

Beitrag von Speedy24 » 25. Dezember 2017, 21:19

Hallo Roland,

vor wenigen Tagen gabs ein ähnliches Thema dazu: viewtopic.php?f=29&t=8177

Diese Nummer wurde durch eine Behörde vergeben, Werknummern waren 3XXXXX vorkrieg und 2XXXXX nachkrieg

Viele Grüße
Alex
Meine '49 SAG BMW R35 - Suche: Auspuff Schwalbenschwanz BMW, gute Nockenwelle, Lenker mit allen Armaturen, Lampe mit Zünschloss und und und..

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2059
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Motornummer eines Rumpfmotors R35

Beitrag von Paul R 35 » 26. Dezember 2017, 12:51

Speedy24s Aussage kann ich noch ergänzen: Leere Motorgehäusen die als Ersatzteile geliefert wurden hatten keine Nummern. Deshalb wurde in der DDR bei ihnen eine Nummer von der örtlichen Behörde eingeschlagen.
Komplette Motoren, die als Ersatzteile geliefert wurden hatte eine eigene Nummernreihe, die mit dem Buchstaben "M" begann und weniger als sechs Zahlen hatte.
Z. B. der EMW R-35-3 Ersatzmotor, denn ich mal in der UdSSR in meinem Umbau drin hatte:
Bild Bild

hatte hatte die Nummer M956.

Walterseijung
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 23
Registriert: 8. April 2017, 14:12
Wohnort: Neuhaus Schierschnitz

Re: Motornummer eines Rumpfmotors R35

Beitrag von Walterseijung » 27. Dezember 2017, 21:30

Ich hatte einen Ersatz Rahmen aus der Sowjetunion. Der hatte auch eine MXXXX, aber nur in der Motor Traverse. Sogar KBA und Brief haben wir mit der M Traversen Nummer bekommen. Aber zurück zur Ausgangsfrage. Aus meiner AWO Zeit weiß ich das die Stern Nummern vom VPKA. ... Volkspolizei Kreisamt vergeben wurden.

Gruß Jens

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2059
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Motornummer eines Rumpfmotors R35

Beitrag von Paul R 35 » 28. Dezember 2017, 00:55

Walterseijung hat geschrieben:
27. Dezember 2017, 21:30
Ich hatte einen Ersatz Rahmen aus der Sowjetunion. Der hatte auch eine MXXXX, aber nur in der Motor Traverse. Sogar KBA und Brief haben wir mit der M Traversen Nummer bekommen. Aber zurück zur Ausgangsfrage. Aus meiner AWO Zeit weiß ich das die Stern Nummern vom VPKA. ... Volkspolizei Kreisamt vergeben wurden.

Gruß Jens
Die Nummer an der Traverse hat mit der Rahmennummer nichts zu tun.
In der UdSSR wurden nachträglich keine Nummern eingeschlagen, egal ob im Rahmen oder Motor (da war die Motornummer auch im Brief vermerkt). Wenn der neue Ersatzrahmen keine Nummer hatte, wurde im Brief ein entsprechender Vermerk "ohne Nummer" eingetragen.

Benutzeravatar
cruiserzwerg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 16. September 2015, 11:32
Wohnort: 065xx

Re: Motornummer eines Rumpfmotors R35

Beitrag von cruiserzwerg » 28. Dezember 2017, 10:53

Besten Dank für die Info!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste