Steuerradsatz

_________________________
Antworten
olditom
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 79
Registriert: 2. September 2010, 18:23
Wohnort: Oberösterreich Mattighofen ( das M von KTM )
Kontaktdaten:

Steuerradsatz

Beitrag von olditom » 1. Oktober 2010, 15:46

Hat von Euch schon jemand diesen Steuerradsatz verbaut, taugt das Zeug was ?
Oder soll man eher eine IWIS Kette und Räder aus Deutscher Fertigung verwenden ?
Tom

http://www.oldtimergarage.eu/store/prod ... e1729ae8ba
Motorradfahren ist das schönste das man angezogen machen kann:-)

https://sites.google.com/site/tomsoldti ... e/Home/bmw

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1064
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Steuerradsatz

Beitrag von onkel » 3. Oktober 2010, 22:14

Hast Du eine Vor oder Nachkriegskurbelwelle ?
Falls Du deutsche Teile willst kann ich Dir helfen.
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

olditom
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 79
Registriert: 2. September 2010, 18:23
Wohnort: Oberösterreich Mattighofen ( das M von KTM )
Kontaktdaten:

Re: Steuerradsatz

Beitrag von olditom » 7. Oktober 2010, 16:32

Hallo Onkel,

entschuldige bitte meine späte Antwort, aber ich war beruflich unterwegs.

Ich habe eine Vorkriegskurbelwelle ( mit Stirnverzahnung für Ritzel )

Teile aus Deutscher Fertigung würde ich auf alle Fälle bevorzugen.

lg

Tom
Motorradfahren ist das schönste das man angezogen machen kann:-)

https://sites.google.com/site/tomsoldti ... e/Home/bmw

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Steuerradsatz

Beitrag von hans_stramm » 30. Oktober 2010, 11:19

Hallo,

ich hab auch diese Kurbelwelle mit Stirnverzahnung. Allerdings gibts
Probleme beim Zusammenbauen. Die Kettenräder fluchten irgendwie nicht.
Nun hab ich die Kurbelwelle in verdacht. Gab es da unterschiedliche Versionen??
Oder ist das vielleicht keine R35 Kurbelwelle?
Wäre total nett wenn jemand an seiner Kurbelwelle mal nachmessen könnte.

Bild

Hier sieht man das es nicht fluchten will. Die Buchse schliesst innen mit dem
Gehäuse ab und es gibt auch keine Scheiben oder so.


Bild

Das sind die Maße.
Also wäre cool wenn jemand mal nachmessen könnte.

Gruß Hans_Stramm

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 966
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Steuerradsatz

Beitrag von Killerniete » 27. April 2017, 20:34

Hallo
Es gibt mitlerweile Neufertigungen für die R35 allerdings spätere Ausführung die eine große Schwachstelle der bisherigen Ausführung beseitigen.
Es geht im Speziellen um die Kette - diese ist als Endloskette fertig vernietet . Das Kettenschloß entfällt.
Die Montage ist fast einfacher als das Gefummel mit dem Schloß.
Großes Kettenrad heiß aufpressen -abkühlen dann Nockenwelle einsetzen und bei Überschneidung Lage des K-Rades am Gehäuse markieren. Kulben u. Kurbelwelle auf OT stellen.
N-Welle ca 2cm rausziehen und Kette auflegen so das das kleine Ritzel mit der Passfeder fluchtet , dann ansetzen und schauen ob OT und Ventilüberschneidung anhand der Markierung passen.
Sodann kleines Ritzel fertig montieren dabei die Nockenwelle zugleich mit reinschieben.
Steuerzeiten nochmals prüfen -wenns passt fertig montieren.
Bild
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast