zylinder schwärzen °

Lack, Embleme, Chrom, Aluteile usw.
Antworten
Benutzeravatar
der lange
Improvisator
Improvisator
Beiträge: 147
Registriert: 30. Mai 2003, 09:50
Wohnort: Osterburg/Altmark

zylinder schwärzen °

Beitrag von der lange » 5. Januar 2005, 13:45

tach!
so, meinen derzeitigen zylinder hatte seinerzeit der fachbetrieb vor dem schleifen entlackt.
jo, das sah ja auch ganz prima aus.gehäuse,zylinder und kopf in einem "farbton".
leider begann mit der feuchten witterung der olle grauguß doch zu oxydieren.

nu hab ich was gelesen von schwärzen mit "schwärzpaste" für elektroherde.- was meint denn die werte leserschaft dazu???


der lange

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4002
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 5. Januar 2005, 14:35

Schwärzen ist sowieso sicher besser wegen der Wärmeableitung!
Ich habe damals Auspuffspray genommen- das gibts auch zum Streichen mit dem Pinsel- das sieht aber nicht gut aus, weil es nicht richtig schwarz ist (siehe mein Auspuff)- das Spray schon.

Benutzeravatar
Daniel Dorn
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 337
Registriert: 20. Januar 2003, 22:45
Wohnort: Bad Schmiedeberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Dorn » 6. Januar 2005, 11:17

JA, da gibs stinknormalen Einbrandlack (Auspufflack) in der Dose. Den einfach auf den Zylinder gepustet. Oben und unten vorher einen alten Kolben reingesteckt. Danach in Muttis Offen :banane: , oder mit dem Brenner von weitem oder einfach mal fahren, so das sich der Lack etwas einbrennt. Der hällt dann auch ein Paar Jahre.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste