Bruch an der Achsaufhängung (schweißen)°

Achsfaust
Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 8. Februar 2004, 12:09

@ Jens. der Draht selber nützt mir nichts, ich müsste schon eine Bezeichnung wissen.
Auf dem Deckel steht:

G AL SI CU EKB

mal sehen ob man damit etwas anfangen kann.....
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 443
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Beitrag von Tabun » 8. Februar 2004, 19:38

hmmm.....

Gobi, ich dachte ja nur für Dich mal zur Probe......
Ich glaube nicht, dass mir der Meister die Zusammensetzung seines Materials auf die Nase bindet - da er darauf ein Patent entwickelt und angemeldet hat und diese Stäbe selber anfertigt......

.....na mal seh´n.........ich frag ´ne mal..........

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 8. Februar 2004, 22:21

Mach Dir keinen Stress, sobald ich die Zusammensetzung des original Materials weis, kann mir auch das Schweißfachgeschäft Schweißstäbe empfehlen.
Das er seine Stäbe selbst herstellen soll, finde ich allerdings mehr als erstaunlich :shock:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 443
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Beitrag von Tabun » 8. Februar 2004, 23:14

Tja, wie er dies macht kann ich auch nicht sagen. Aber ich glaube die sehen so aus wie die Zinnstangen für die
Dachklempner...... :wirr:
.......na ich schau bei Gelegenheit beim Spezi noch mal vorbei - dann bin ich evtl. auch schlauer :) :top:

......aber Du wirst bestimmt schneller etwas rausfinden :top:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4012
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 7. Juni 2004, 18:05

So heute erste Versuche mit Aluminium- was für ein Frust!
Hut ab vor Leuten, die das gut drauf haben!
Ich hatte mächtige Probleme mit Einschlüssen und wenn man Guß schweißt, gleicht das eher einem Gießen.... relativ plötzlich werden große Bereiche flüssig (ohne das man es ihnen ansieht!) und dann heisse es fix sein..... aber ob das alles so seine richtigkeit hat? Ich weiß nicht, da müsste ich wirklich mal jemand über die Schulter sehen.........
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste