Vollnaben Räder °

________________________
Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4009
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Vollnaben Räder °

Beitrag von Gobi » 5. Dezember 2003, 16:24

Bild

Diese Räder konnte ich jetzt erstehen, die sollten dann wirklich bremsen, wenn ich sie erstmal in Gang gesetzt habe....
Soviel ich weiß wurden sie von einer kleinen Firma hergestellt- wer weiß genaues.
In Lindena habe ich einige dieser Räder verbaut gesehen, vorallem an Gespannen..... ich meine auch hier im Forum wäre schon mal drüber gesprochen worden- ich finde es aber nicht....
Zuletzt geändert von Gobi am 20. September 2008, 23:07, insgesamt 3-mal geändert.
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 438
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Beitrag von Tabun » 7. Dezember 2003, 21:55

Hi Gobi,

das sind ja echt schräge Teile. :shock: :shock:

Ich hab solche Sachen noch nie gesehen. Wer stellte diese Räder denn in der ehemaligen DDR her????? Ist Dir der Name der Firma bekannt?????

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4009
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 8. Dezember 2003, 10:15

Nein, ich weiß weiter nichts.
Hier noch ein Bild aus Lindena, damit Ihr mir glaubt, das sie wirklich passen:

Bild
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 438
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Beitrag von Tabun » 8. Dezember 2003, 22:09

Sieht echt profimäßig aus. Da hat sich ja echt mal einer ´ne Waffel gemacht und die alten Dosendeckel zum Teufel gejagt. :lol: :evil: :twisted: :P :mrgreen:

Da gibt es bestimmt keine Bremsprobleme.

Gobi........gib mal ´nen Bericht ab - wenn Du Erfahrungswerte hast!

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 438
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Gobi´s Spezial-Räder für EMW

Beitrag von Tabun » 5. Februar 2004, 21:52

Hi Gobi,

hab heute mal wieder etwas Zeit.........

wollte mal fragen was Deine Spezial-Räder machen - welche Du bei eBay vor einiger Zeit ersteigert hast???
Sind diese fertig zum Einbau???
Wie macht sich denn die neue Bremsankerplatte???

Hast Du nun schon genauere Infos über den Hersteller???

Grüße - JB

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4009
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 6. Februar 2004, 09:36

Bild
Das Vorderrad ist fertig und eingebaut, auf dem Bild sieht man glaube ich nochmal gut, was daran besonders ist.
Ich bin aber noch nicht genug damit gefahren- es ist noch nicht "eingebremst", ich werde berichten.....
Leider konnte ich bisher nicht herausbekommen, welche Firma diese Räder hergestellt hat.
Für hinten fehlen mir die Backen, da muß ich mir wohl was basteln, das hat aber Zeit.
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 438
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Beitrag von Tabun » 6. Februar 2004, 22:21

Hi Gobi,

ich hab mal gehört, dass hinten ein breiterer Bremsnocken drin war und dazu dann ein doppeltes Paar Bremsklötzer ihre Verwendung da drinnen fanden.
Evtl. ist ja dies die Lösung welche Dir noch fehlt......???

Aber das Vorderrad ist ja echt wie neu - hast Du prima wieder hinbekommen. :top: :top:

Mal seh´n ob ich auch mal so ein Paar Räder bekomme....! :snif:

Benutzeravatar
Daniel Dorn
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 337
Registriert: 20. Januar 2003, 22:45
Wohnort: Bad Schmiedeberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Dorn » 6. Februar 2004, 22:34

Sagmal Gobi ist das Farbe in der BREMSTROMMEL???????? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4009
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 16. Februar 2004, 22:31

Nee, mei Gutster- das ist der unglaubliche Glanz, weil gerade frisch ausgedreht! :top:

@Jens: hm- müsste ich mal nachmessen- ist immerhin eine Idee :think:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4009
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 19. März 2004, 20:28

Wie zu erwarten bremst das Rad (hinten habe ich noch nicht) wirklich gut.
Seltsam ist, das der originale EMW Bremshebel einen Tick zu lang ist, so das der Zug geknickt wird, also habe ich ihn ca 2-3mm gekürzt. Auserdem habe ich mir einen anderen Bremsgriff anmontiert, beim originalen hatte ich oft das Gefühl, das er sich eher verbiegt....
Ich glaube eigendlich entscheidend ist die gegossene Ankerplatte und nicht unbedingt die breiten Bremsbeläge.
Mit nur so einer Ankerplatte in der normalen Trommel könnte man sicher schon super Resultate erzielen- aber woher nehmen?
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Takin Treiber
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 423
Registriert: 7. Januar 2003, 21:52
Wohnort: Berlin

Beitrag von Takin Treiber » 22. März 2004, 10:16

R 25 !!!
am besten gleich mit samt rad, ansonsten gäbe es arbeit für nen dreher.
aber der anker ist stabil, aus alu, und paßt ohne änderung in die 35'er gabeln

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4009
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 22. März 2004, 13:28

Ah, ja- stimmt, das hattest Du mir ja schon mal gezeigt. Sicher eine prima Alternative- wenn es einem nicht peinlich ist was von der West- Konkurenz dranzuschrauben :mrgreen:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2000
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 22. März 2004, 20:39

Sind die Teile von der West-Konkurenz schlimmer als die vom großen Bruder?

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1066
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Beitrag von Andrebiker » 26. März 2004, 09:21

Gobi hat geschrieben:Sicher eine prima Alternative- wenn es einem nicht peinlich ist was von der West- Konkurenz dranzuschrauben :mrgreen:
Ost-West-Konkurrenz? Zwischen den Werken München und Eisenach? :nono:
Das ist keine Konkurrenz! :nein: Die sind alle aus einem Stall! :top:

Als Konkurrenz würde ich z.B. BMW R 25 - AWO 425 ansehen, obwohl der Vergleich für die Weiß-Blauen schlecht ausgeht... :mrgreen:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4009
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 26. März 2004, 12:51

Andrebiker hat geschrieben: obwohl der Vergleich für die Weiß-Blauen schlecht ausgeht... :mrgreen:
HÖRT, HÖRT!!!!! :D
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast