Kontaktlose Zündung °

_________________________
Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 644
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von Tosch » 13. März 2016, 22:02

Du kannst mir auch einfach eine PN schicken, dann brauchst Du nicht ewig rumzusuchen....

Die Tosch-Zündung ist wahlweise* mit oder ohne elektronische Kennlinie, also bei "ohne" kann / darf / muss man die Handverstellung weiter benutzen, bei "mit" geht alles von alleine...

*durch setzen eines Lötpunktes.

Gruß
Tosch
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von hermine » 13. März 2016, 22:13

hallo tosch,

danke für das angebot, werde ich best. machen, ich habe jetzt auch schon eine weile die suchfunktion genutzt :D

vielleicht hier trotzdem noch einmal, auch für die öffentlichkeit...

1. welche vorteile hat die variante eins, ohne kennline?
- unterbrecherverschleiß

2. welche vorteile hat die variante zwei, mit kennline?
- keine manuelle nachregelung

-- im vergleich zur herkömmlichen manuellen unterbrecherzündung.

Bestimmt habe ich ein paar Gründe/Argumente vergessen, welche? :prost:

Danke und GRuß :danke:
Jörg
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 644
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von Tosch » 13. März 2016, 22:19

Ob mit oder ohne Kennlinie hat keine Vor- oder Nachteile. Kann einfach so benutzt werden, wie man gern möchte. Wer gern hebelt, macht ohne, wer das händische verstellen eh noch nie verstanden hat, ist bestimmt mit Kennlinie glücklicher...

Gruß
Tosch
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 346
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von nafets » 14. März 2016, 13:56

Hallo Jörg,

grundsätzlich gibt es meines Wissens 3 Prinzipien der Zündung:

1. wie in der R35 original: Ein Unterbrecherkontakt wird durch einen Nocken geöffnet, der Strom durch die Primärwicklung der Zündspule wird idealerweise schnell unterbrochen und n der Sekundärwicklung entsteht durch die Magnetfeldänderung ein Hochspannungsimpuls, der als Funkenüberschlag die Zündung erledigt.

2. die Transistorzündung: Immer noch mit Unterbrecherkontakt, aber nur noch einem kleinen Steuerstrom, der dann über eine Transistor als Verstärker den Strom in der Zündspule schaltet. Vorteil: Unterbrecherkontakt soll wegen kleinerem Strom nicht mehr verbrennen. Nachteil ist weiterhin die Mechanik mit Verschleiß, außerdem hat der Funke am Unterbrecher auch für ein gewisses Sauberhalten des Kontaktes gesorgt, was durc den kleinen Steuerstrom des Transistors oft zu Kontaktproblemen gesorgt hatte. Hinzu kommt noch die Ausfallwarscheinlichkeit der Elektronik.

3. die kontaktlose Zündung wie von Tosch gebaut: Es gibt gar keinen Unterbrecher mehr, stattdessen wird hier die Position der Nockenwelle und damit der gewünschte Zündzeitpunkt durch einen kleine Magneten auf der Nockenwelle und einen zugehörigen Sensor in der Elektronik erkannt. (Es gibt auch noch andere Methoden, aber alle beruhen auf Berührungslosigkeit) Mit dieser Kenntnis errechnet dann die Elektronik per Hard- und evtl. SW den richtigen Zeitpunkt zum Ein- und Ausschalten des Stromes durch die Primärwicklung der Zündspule, auf Wunsch auch noch abhängig von der Drehzahl (und in moderen Fahrzeugen noch abhängig von Last, Einspritzmenge, Temperatur, Luftdruck, Klopfgrenze...).
Vorteil: keine beweglichen mechanischen Bauteile, kein Verschleiß. Nachteil die Ausfallwarscheinlichkeit der Elektronik.

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
hermine
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 154
Registriert: 30. Januar 2016, 18:53
Wohnort: WF
Kontaktdaten:

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von hermine » 14. März 2016, 19:08

hallo stefan,

danke für die gute erklärung. :king:

wenn ich nur nicht so gerne an diesem zündverstellhebelchen rumspielen würde, hätte ich mich bereits für die 3. variante von tosch entschieden!
(deshalb fahr ich auch kein automatikgetriebe :rollo: )
Beste Grüße
Jörg

Das einfach Schöne soll der Kenner schätzen,
Verziertes aber spricht der Menge zu.
J.W. v. Goethe

EMW340-2 Zentrale: http://www.emw340-2.de
[youtube]https://www.youtube.com/user/emw3402/featured[/youtube]

Benutzeravatar
Franz13
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 1. Oktober 2015, 21:33

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von Franz13 » 16. März 2018, 01:07

Hallo Leute,

der Beitrag Kontaktlose Zündung war 2016 beendet, jetzt haben wir 2018 und ich würde euch
bitten noch mal eure Meinung zu der Elektronischen Zündung für ca. 340,- € etwas zu schreiben.
Am WE habe ich ein Unterbrecher versucht zu Wechseln.
Erstens wen man älter wird ist es mit den Augen nicht mehr so gut und die kleinen minimalistischen
Schrauben. :(
Dazu kommt noch wenn ich den Amboss festziehen möchte bewegt er sich nach rechts so das
sich Amboss und Hammer kaum berühren.
Kurz um ich habe vor mir solch eine Zündung einzubauen.
Ich hoffe nach dem Einbau habe ich Wartungsfreie Jahre vor mir.
Hoffe auf Antwort ansonsten viele grüße an alle :prost: :prost: Frank
"Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein"

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1197
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von papi01 » 16. März 2018, 11:10

Hallo Frank Achte mal beim Anziehen der Klemmschraube darauf, daß die Exzenterschraube an der Schlitzwandung anliegt. Denn die muß ein Verdrehen beim Klemmen verhindern.
Gruß vom Hans

Freerider
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 13
Registriert: 24. Oktober 2016, 07:22

Re: Kontaktlose Zündung °

Beitrag von Freerider » 16. März 2018, 18:34

Servus,

ich habe eine teilelekronische Zündung verbaut, bei welcher die Früh - und Spätzündverstellung am Hebel erhalten bleibt, kostet etwas um die 110 Euro, ich kann bis jetzt nicht negatives darüber berichten.

Gruß Steve

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast