Alternatives Zündschloß °

_________________________
Antworten
Benutzeravatar
bergth
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 385
Registriert: 17. Mai 2006, 12:05
Wohnort: naehe Augsburg

Alternatives Zündschloß °

Beitrag von bergth » 13. August 2006, 12:54

Hallo
kann mir jemand bei folgendem thema weiterhelfen:
welches zündschloß ausser dem orginalen kann bei einer bmw r35 (ohne auf- und abblendlich) noch verwendet werden (kostengünstige alternative)
ich habe mal irgendwas von mz zündschlössern gehört???
wo gibt es sowas zu kaufen?
kennt sich jemand aus?
danke
thomas
...unterwegs im Namen des Herrn!

Benutzeravatar
emw-ute
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 945
Registriert: 14. August 2005, 18:08
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Beitrag von emw-ute » 13. August 2006, 13:19

Hallo Thomas.
Du kannst, zumindest bei einem emw-Scheinwerfer, tatsächlich ein MZ-Zündschloss verwenden, und zwar das mit der 3Punkt-Schraubbefestigung oben. Passt perfekt in die vorhandenen Löcher, habe ich bei Ute's emw auch verbaut.
Ich bin jetzt allerdings nicht sicher, wie Dein originales BMW R 35 Zündschloss nebst Scheinwerfer aussieht.

Einziger Nachteil des MZ-Schlosses: das Teil hat keine Halterung für die Tachobeleuchtung und
keine Ladekontrolleuchte.
Tachobeleuchtung wäre einfach anzubauen, haben wir aber drauf verzichtet, da Ute kaum nachts fährt.
Ladekontrolleuchte: auch lösbar, in unserem Fall haben wir eine Halterung an die rechte M8-Schraube gemacht, die den Scheinwerfer hält, und mit Mutter auf dieser Schraube verschraubt.

Zu kaufen gibt's die Teile entweder auf Teilemärkten: in Grabbelkisten oder bei den Händlern auf den Märkten, die noch Altbestände an DDR-Teilen verkaufen (Blinker für Schwalbe etc...). Oder eben bei ebay, siehe den link unten.

Allerdings haben die Preise von einstmals 12 DM für ein neues Schloss mittlerweile doch etwas angezogen. Das Teil ist aber einfach zu beschaffen, robust, und wenn Du mal den Schlüssel verloren hast, ist dies auch kein Problem, da leicht einzeln zu beschaffen.

Du musst die Anschlusskabel lediglich mit 6,3mm-Kabelschuhen versehen, da das Schloss bereits Steckverbinder hat. In meinen Augen aber ohnehin praktischer, als zu schrauben.

Das Teil hat ein rundes, goldfarbenes Blechgehäuse und eine schwarze Kunststoffbodenplatte, siehe hier:

http://cgi.ebay.de/Zuendschloss-MZ-ETZ- ... dZViewItem

k.
2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher (Einstein).

Es gruessen emw-ute & klaus & die 55er emw.

Benutzeravatar
bergth
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 385
Registriert: 17. Mai 2006, 12:05
Wohnort: naehe Augsburg

Beitrag von bergth » 14. August 2006, 11:28

mann das ist doch mal ne kompetente antwort, klasse echt
jetzt nur eine frage noch: woher bekomme ich den passenden schlüssel dazu?
viele grüße
thomas
...unterwegs im Namen des Herrn!

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Beitrag von Killerniete » 14. August 2006, 16:29

Muß mal mein Senf dazugeben . :mrgreen:
Wenn dann das Zündschloß der 6v MZ -Modelle verwenden!-ES,TS
Das Z-Schloß der ETZ ist anders da für 12v.
P.S. zur Not kannst mitm Schraubendreher ein u. ausschalten. :?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1011
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Beitrag von Killerniete » 9. Februar 2007, 15:01

Muss dies Thema noch mal aufgreifen da ich ein MZ-Zündschloß für mein Projekt verwenden wollte/werd.
Da die Grundplatte die gleiche ist wie AWO/BK/MZ und so bis zum Schluß gepresst wurde passt die Halterung der Tachobeleuchtung sofort- Flachsteckschuh ans Kabel- fertig. :D :D :D
Ladekontrolle- eine Fassung für Tachobeleuchtung-MZ den Flachstecker 3er loch gebohrt und auf Hohlniete der 15/54 geschraubt. An Fassung kabel angelötet und Flachsteckschuh an 61-fertig.
Einbau :evil: :evil: :evil:
Was nu die 3 Schraublöcher sind versetzt !!!so geht´s nicht.
:cry: :cry:
Alles auseinander und die Blechhaube vorsichtig abgebohrt und um 180° gedreht wieder aufmontiert - M4 Schrauben, den Rest dranngebaut und passt und funktioniert. :mrgreen: :mrgreen:
Da gibt´s also bei den MZ- Zündschlössern auch noch Unterschiede. :roll: :roll: :roll:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
emw-ute
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 945
Registriert: 14. August 2005, 18:08
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Beitrag von emw-ute » 11. Februar 2007, 19:27

Jo, auch bei der Umrüstung unserer EMW war etwas hinderlich, dass die 3 Schraublöcher um 180 Grad versetzt zur optimalen Einbaulage stehen.
Das mit dem Aufbohren und Umsetzen klingt gut. Hatte ich mich nicht getraut und die Ladekontrolleuchte in der EMW dann anders befestigt, als ich's ursprünglich vorhatte. Tachobeleuchtung wurde sowieso weggelassen, da bei Dunkelheit nach "Hintern" gefahren wird. :mrgreen:

In der RT 125/2 hat das Schloss übrigens perfekt gepasst, da bei unserem Modell bereits keine 3 Punktbefestigung mehr im Lampengehäuse vorgesehen ist, sondern 2 Löcher in der Grundplatte mittels zweier M4-Schrauben genutzt werden können, wobei die Schrauben in ein eingeschweißtes Gewinde des Lampengehäuses greifen. Passte optimal :D

k.
2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher (Einstein).

Es gruessen emw-ute & klaus & die 55er emw.

Vincent
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 17
Registriert: 13. Oktober 2019, 17:02
Wohnort: Erzgebirge

Re: Alternatives Zündschloß °

Beitrag von Vincent » 15. Januar 2020, 07:30

Muss die Ladekontrolllampe beim Lauf des Motor's ausgehen oder leuchtet die immer solange man die Zündung eingeschaltet hat? Hat jemand einen Link von einem alternativen Zündschloss was nicht 100euro+ kostet?

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1556
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109

Re: Alternatives Zündschloß °

Beitrag von oldiMike » 15. Januar 2020, 11:33

ich habe ein MZ Zündschloss in Verwendung. Musst dir nur was mit der Ladekontrollleuchte einfallen lassen. Ich habe nur ein dauerhaftes Provisorium. Mal ganz schnell mit silbernen Klebeband angeklebt. Hält, und hat gleich einen Reflektor mit dran ;-) wollte es immer mal noch verbessern, komme aber nie dazu. Die Alten Zündschlüssel von ES bis /1 und BK haben noch die passende Schlüsselform, und die gibt es als Nachbau.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste