Schwungscheibenabzieher °

Käufliche und Selbstgebautes + Bordwerkzeug
Antworten
Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2294
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von Paul R 35 » 7. November 2003, 21:15

Den Abzieher habe ich aus dem gebaut, was gerade greifbar war: ein Vierkanteisen und zwei Schrauben.
Bild
Ich denke mal, wie man das Ding benutzt braucht man nicht erklären.
Zuletzt geändert von Paul R 35 am 18. Februar 2005, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
der lange
Improvisator
Improvisator
Beiträge: 147
Registriert: 30. Mai 2003, 09:50
Wohnort: Osterburg/Altmark

Beitrag von der lange » 22. Dezember 2003, 23:05

nachdem mir mein hiesiger händler(oldtimerdon)den tip gab, zum ausbau einfach mal kräftig von hinten auf den kw-stumpf zu schlagen,bin ich auch auf etwa das selbe design gekommen.für die schrauben hab ich 2 alte simson sr2 achsen genommen.weil das gewinde gerade passte.

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4021
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Gobi » 23. Dezember 2003, 00:09

der lange hat geschrieben:nachdem mir mein hiesiger händler(oldtimerdon)den tip gab, zum ausbau einfach mal kräftig von hinten auf den kw-stumpf zu schlagen
AUA!!!! :nono:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
der lange
Improvisator
Improvisator
Beiträge: 147
Registriert: 30. Mai 2003, 09:50
Wohnort: Osterburg/Altmark

Beitrag von der lange » 23. Dezember 2003, 12:16

halt doch einfach den daumen dazwischen.dann ist es nicht so laut und das gewinde bleibt auch heil.aber noch schnell ein nachtrag:
ich denk zwar,dass die alten von euch das auch so ähnlich machen.wenn die schwungscheibe dann ab is und man die kurbelwelle auch noch raushaben will: schrauben vom lagerschild rausdrehen,schwungscheibe wieder anheften,die stehbolzen (die hierfür jetzt aber lang genug sein müssen)in die beiden löcher schrauben,einen hammerstiel quer aufs gehäuse,die eisenplatte vom "abzieher"oben drauf und schon kann man die kurbelwelle samt lagerschild ganz einfach rausziehen. :D

findus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25. Juli 2011, 14:53

Re: Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von findus » 22. Februar 2020, 13:58

Hallo, habe vor meine beiden Ersatzmotoren zu zerlegen, um zu sehen, wie deren Zustand ist.
Hast du zufällig die Abmaße deiner Abzieher-variante. Würde mir den gerne selber bauen, da die Schrottkiste unter meiner Werkbank das allemal hergibt.
danke findus

Andre
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 100
Registriert: 7. September 2018, 03:32
Wohnort: Eisenach

Re: Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von Andre » 22. Februar 2020, 14:48

Ich hab mir das Teil auch nachgebaut die Maße ließen sich ohne Probleme von der Schwungscheibe abnehmen. Das Gewinde war glaube ich M10x1
Nicht alles, was geschrieben steht, ist wahr und nicht alles was wahr ist steht geschrieben.

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 573
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von RobertD » 22. Februar 2020, 15:43

Habe mir auch mal einen gebaut. Das M10x1 stimmt. Habe eine Seite ein Langloch bzw Schlitz geflext und dann mit dicken Karosseriescheiben gearbeitet. Dann ist der Lochkreis egal und der Abzieher wird "universell" :mrgreen:
Gruß Robert

findus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25. Juli 2011, 14:53

Re: Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von findus » 23. Februar 2020, 00:43

Gute Idee 💡

Benutzeravatar
Marcel91
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von Marcel91 » 25. Februar 2020, 20:01

Bild

So sieht meiner Aus. Ist in der Breite universell einsetzbar, Werkzeugfrei und hat an den Gewindeschrauben eine U-Scheibe angeschweißt als Anschlag, damit das KW-Lager nicht angedrückt wird. Man kanns natürlich auch anders machen.

findus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 25. Juli 2011, 14:53

Re: Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von findus » 26. Februar 2020, 00:20

Bin am Basteln, wird wohl ne Kombination zwischen beiden werden. Wenn fertig mach ich foto :banane: :danke:

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Schwungscheibenabzieher °

Beitrag von nafets » 26. Februar 2020, 11:55

das läuft ja auf eine Prämierung der Schwungscheibenabzieher hinaus in den 3 Wertungsklassen:
- einfachster Abzieher /schnell gebaut :prost:
- schönster Abzieher :hüpf:
.
- Abzieher mit dem höchsten Aufwand an Material und Zeit :laola:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste