Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Benutzeravatar
R35Fan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 5. Juli 2018, 11:44
Wohnort: Weingarten
Kontaktdaten:

Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Beitrag von R35Fan » 17. November 2018, 19:00

Gerne würde ich etwas über die Geschichte meiner Awtowelo BMW R35 Bj 51 erfahren. Diese Plakette ist auf dem Heckfender festgeschraubt.

Bild

Kann dazu jemand etwas sagen. Ich vermute, daß es der Händler war, der die R35 in den Markt gebracht hat. Im Netz habe ich schon recherchiert aber nix vernünftiges entdeckt.
Bin mal gespannt, was sich bei meiner "Geschichtsforschung" raus stellt.
Geht net gibt`s net (isch badisch)

standgas
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 266
Registriert: 6. September 2005, 22:38
Kontaktdaten:

Re: Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Beitrag von standgas » 17. November 2018, 20:50

:danke: :D
Zuletzt geändert von standgas am 11. Februar 2019, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
R35Fan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 5. Juli 2018, 11:44
Wohnort: Weingarten
Kontaktdaten:

Re: Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Beitrag von R35Fan » 18. November 2018, 20:03

Hallo Standgas
Danke für deine Info.
Heute erhielt ich einen Anruf vom Heimatmuseum in Dahme. Bin nun mittendrin in der Recherche. Mal sehen was rauskommt.
Geht net gibt`s net (isch badisch)

Benutzeravatar
R35Fan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 5. Juli 2018, 11:44
Wohnort: Weingarten
Kontaktdaten:

Re: Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Beitrag von R35Fan » 7. Februar 2022, 14:20

Bin bei meiner Suche nach dem Händler noch nicht weitergekommen.
Wer kann weiterhelfen?
Wer kennt jemand aus oder der Nähe von Dahme der evtl. sein Wissen teilen möchte?
Oder wer hat Tipps die (vielleicht) weiterführen?
Hatte auch schon mehrfach das Museum "Technik- und Heimatverein Dahme/Mark e.V." in Dahme kontaktiert, aber die Jungs und Mädels antworten nicht.
Geht net gibt`s net (isch badisch)

JeyJoiner
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 8. August 2017, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Beitrag von JeyJoiner » 7. Februar 2022, 21:47

Hallo
Hermann Rändel aus Dahme gründetete 1903 eine Tankstelle und eröffnete 1914 einen Fahrradladen in Dahme.
Quelle: Automobil-Rundschau 1903 - Band 13 - Seite 296 / 1914 Der Motorwagen - Band 6 - Seite 52 unter Geschäftliche Mitteilungen.

Bei Google Bildersuche gibt es ein Verkaufsprospekt von Hermann Rändel für NSU etwa 1935.

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 741
Registriert: 2. Juli 2010, 10:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Beitrag von nafets » 8. Februar 2022, 11:19

vielleicht hilft auch das hier weiter:

https://www.maz-online.de/Lokales/Telto ... tz-Raendel

Gruß
Stefan
wer später bremst ist länger schnell..........................................................If everything seems under control, you're just not going fast enough!
ich..........................................................................................................Mario Andretti

Benutzeravatar
R35Fan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 5. Juli 2018, 11:44
Wohnort: Weingarten
Kontaktdaten:

Re: Geschichte meiner Awtowelo BMW R35.

Beitrag von R35Fan » 9. Februar 2022, 19:54

Hallo nafets
Hallo JeyJoiner

danke für eure Info. Das Museum und den Ortsvorsteher Marco D. hatte ich mehrfach angeschrieben - leider immer ohne Antwort. Hat wohl kein Interesse.
Ich such einfach weiter.
Geht net gibt`s net (isch badisch)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast