Karies °

incl. Hardyscheibe
Antworten
Benutzeravatar
Thurisaz
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 363
Registriert: 1. Januar 2003, 19:00
Wohnort: 7323 Wangs (CH)

Karies °

Beitrag von Thurisaz » 21. April 2003, 18:37

Hallo:-)
Habe da mal wieder ne besondere Frage :?:
Ich habe einen wunderbaren Tellerradsatz für den Kardan,der eigentlich richtig top und kaum bis gar nicht verschlissen ist,nur an 2 direkt aneinanderliegenden Zähnen des großen Tellerrads sind an der Außenkante kleine Ausbrüche,etwa 2-3mm.
Habe das Ganze Teil deshalb (und wegen des vielen Drecks im Gehäuse)zerlegt und gründlichst gereinigt,außerdem kann ich bei der Gelegenheit gleich mal die Lager erneuern.
Nun meine Frage:
Soll ich die Ausbrüche einfach ignorieren,oder die Außenkante etwas anfasen,so wie das bei einem Zahn des Tellerrads sowieso original gemacht worden ist?
Außerdem noch was zum Kickstarter,dessen Kegelräder ja grundsätzlich im Eimer sind:
Wenn ich so einen Schlitz auf der Kickerwelle für den kleinen Keil einfach auf der gegenüberliegenden Seite anbringen lasse,könnte ich doch eigentlich das Kegelrad verdrehen und die "guten" Zähne nutzen,ohne daß mir mal so ein ausgebrochener Zahn das Getriebe zerwichst.
Soweit is alles klar,aber,die andere Welle,auf der die kleine Ratsche sitzt,müßte dann auch etwas verdreht werden,damit nur gesunde Zähne ineinandergreifen,aber dann hat die Ölbohrung in der Welle eine andere Stellung,was sich vielleicht dann in mangelhafter Schmierung bemerkbar machen könnte.
Was würdet ihr dazu sagen?

Wie einfach isses doch da bei ner RT,da kann man den Zahnkranz einfach umdrehen und schon funzt es wieder.....

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2121
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul R 35 » 26. April 2003, 17:10

Hallo Thurisatz, die ausgebrochene Stellen an den Zähnen am Tellerrad würde ich ein bisschen anschleifen (entgraten), aber nicht zuviel wegschleifen, mein Vater ist mit solchen Macken noch lange mit einem Gespann rumgefahren, aber Garantie gibt es für so einen Fall natürlich keine.
Die Kegelradwellen vom Kickstarter kannst du ruhig verdrehen, so dass die gesunde Zähne benuzt werden, wegen der Ölbohrung werde ich mir keine Sorgen machen, beide Wellen liegen ja unter dem Ölpegel (vorausgesetzt er ist in Ordnung), und die kann man ja in die Ratsche schieben wie man will, sie hat ja feine Zähne.

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1068
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Beitrag von Andrebiker » 28. April 2003, 13:39

Stimmt, ich habe die Kegelräder auch immer um 180° gedreht eingebaut, wenn die Zähne hinüber waren.

emwr35
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 71
Registriert: 22. Januar 2003, 10:13
Wohnort: 19273 Neuhaus/Elbe

Karies

Beitrag von emwr35 » 29. April 2003, 06:08

Hallo Thurisaz,
mir geht es mit dem Tellerrad ähnlich wie Dir. Es ist an einen Zahn zur Innenseite ein Stück ca. 1,0 - 1,5 mm abgebrochen. Ich trau mich aber nicht den Kardan zusammen zu bauen. Einstellen des Spiels (Tragbild) zwischen Ritzel und Tellerrad. Kann man hier jemanden beim Zusammenbau über die Schulter schauen?

PANZERgeist
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 131
Registriert: 13. Februar 2003, 19:16
Wohnort: Spreewald

Re: Karies

Beitrag von PANZERgeist » 29. April 2003, 06:50

Einstellen des Spiels (Tragbild) zwischen Ritzel und Tellerrad. Kann man hier jemanden beim Zusammenbau über die Schulter schauen?
hallo,bei hommes gibt es ein super buch über die Zündapp KS 750.dort steht alles recht anschaulich mit skizzen über das einstellen der räder drin.(mkit tragbildern,falsch,richtig usw,) gruß PANZERgeist!

emwr35
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 71
Registriert: 22. Januar 2003, 10:13
Wohnort: 19273 Neuhaus/Elbe

Karies

Beitrag von emwr35 » 29. April 2003, 14:56

Hallo Panzergeist,
hab am Wochenende so ein besagtes Buch von Hommes auf einem Teilemarkt gesehen. Lag bei einem Buchversand auf der Theke. War offen und durchgegrabelt. Er wollte ordentlich Euro's haben (Wucher). Da eine KS 750 ein geiles Teil ist :P . Hatte aber noch einen ungefähren DM-Preis im Kopf(Mein Angebot lag 12,- EUR unter dem Preis den man bei PH bezahlt, der Verkäufer wollte aber das doppelte :evil: )! Werd wohl das Buch + noch ein paar Teile bestellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast