Öldämpfer °

Achsfaust
Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4018
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Gobi » 17. Oktober 2016, 21:36

Übrigens: http://www.emw-r35.de/anl/hinterradfederung.html
wird ja viel zu selten reingeschaut
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
Tabun
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 444
Registriert: 12. Juni 2003, 18:11
Wohnort: nedserD krizebsgnureigeR

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Tabun » 18. Oktober 2016, 09:20

...hat denn schon mal wer so einen Nachbau ausprobiert und verbaut? ...würde mich mal interessieren ob da wer Erfahrung gesammelt hat :think:
Grüße
T.
Wer immer nur das tut, was er schon immer getan hat, bekommt auch nur das, was er schon immer bekommen hat....

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4018
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Gobi » 18. Oktober 2016, 11:55

Ich hab die damals im Auftrag gemacht - also in den Handel sollten die schon gekommen sein...
Aber genaz ehrlich, was für Wunder soll man sich den erwarten? Hatte schon jemand mal die Situation, daß sich eine EMW aufgeschaukelt hat?
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1225
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Öldämpfer °

Beitrag von papi01 » 18. Oktober 2016, 12:26

Ich fahre ja nun warscheinlich von Euch allen am längsten die EMW R35. Auf guten und auf schlechten Strassen und Wegen, mit und ohne Beiwagen. Allein, mit Sozius oder mit Sozius und bis zwei Kinder im Beiwagen. Da hat sich noch nie was aufgeschaukelt.
Ich halte es für viel wichtiger, sich mit dem Bremsverhalten zu beschäftigen, weil da mal ganz schnell gefährliche Situationen entstehen können, vor allem beim Beiwagenbetrieb.
Gruß vom Hans

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 764
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Stefan1957 » 18. Oktober 2016, 20:11

Hallo Papi,
hab Deine Kommentare schon vermisst. Stand bei Dir in den langen Jahren diese Reparatur mal an?
Mit der "Werkstattblattseitenbeschreibung" komm ich nicht zurecht. Das muss damals nicht richtig gegengelesen worden sein.
Meine befüllten und abgedichteten Stoßdämpfer zeigen gute Wirkung "im Schraubstock" und dämpfen in beide Richtungen.
Der Fahrversuch steht noch aus.
Zuletzt geändert von Stefan1957 am 9. November 2016, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1225
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Öldämpfer °

Beitrag von papi01 » 18. Oktober 2016, 21:10

Hallo Stefan. Ist schon toll,was Du Dir für eine Arbeit gemacht hast. Ich wünsche Dir Erfolg bei der Probefahrt. Ich habe 1986 beide Dämpfer gewechselt, weil ich glaubte, daß die Dämpfung nachgelassen hat. Ich habe keine Verbesserung bemerken können und diese Dämpfer sind heute noch drin. Ich glaube, und ich werde hier sicher auf Unverständnis stossen,-- die Dämpfer in der EMW bringen so wenig Wirkung, daß man getrost darauf verzichten kann. Wären die Federn etwas weicher, dann könnten die Dämpfer auch besser zur Geltung kommen. Wie gesagt, nur meine Meinung!
Es grüßt der Hans

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 764
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Stefan1957 » 18. Oktober 2016, 21:30

So langsam greifen die Argumente auch bei mir. Trotzdem möchte ich es wieder auf den Stand von damals bringen und kann einen verwanzten WDR nicht drinlassen. Also knoble ich noch etwas rum. Einen alten Gasdruckstossdämpfer habe ich von unserem Familienporsche auch noch rumliegen. Was an der Motorhaube nicht mehr hält, hätte im EMW Stoßdämpfer noch ein dreimal bessere Dämfung. Würde sogar anpassbar sein, aber orischinol ist schöner!
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 764
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Stefan1957 » 3. August 2017, 10:48

Stefan1957 hat geschrieben:
16. Oktober 2016, 07:31
Der WDR sitzt im Verschlussdeckel drin
Zur Ergänzung: die beiden Fotos zeigen den umgekehrt eingeschraubten Verschlussdeckel damit der WDR leichter gewechselt werden kann.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Boerdman
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 10
Registriert: 19. Februar 2018, 22:48
Wohnort: Lübeck

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Boerdman » 4. März 2019, 10:35

Moin,

bin auch grade über dieses Problem gestolpert und frage mich, ob man sich das ganze Ein- und Ausgeniete nicht sparen kann wenn man einen WDR nimmt, der aus so einem elastischen Material ist, dass man ihn über das Endstück und die Gleitbuchse dehnen kann? Klar, dass sich der Innendurchmesser nicht so verformt, dass er am Ende nicht mehr mit der Kolbenstange abschließt aber die Verschraubung mit dem Feingewinde sollte doch so viel Druck auf den WDR geben, dass er sich fest an die Kolbenstange legt, wenn man sie verschraubt. Gibts da Ideen dazu?
Und............hat noch jemand ein oder zwei Mantelrohre übrig? Mein Vorgänger hat die Gewinde versaut.

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 764
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Stefan1957 » 4. März 2019, 20:54

Gute Idee, Du musst lediglich den Stangendurchmesser von 8?mm auf den Kolbendurchmesser von 16?mm überdehnen, dann geht’s. Vielleicht gibt’s zweigeteilte Dichtringe oder sogenannte Stopfbuchsen. In diesem Sinne Alla Hellau🎉
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 764
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Öldämpfer °

Beitrag von Stefan1957 » 4. März 2019, 21:00

Gobi hat geschrieben:
18. Oktober 2016, 11:55
Ich hab die damals im Auftrag gemacht - also in den Handel sollten die schon gekommen sein...
Aber genaz ehrlich, was für Wunder soll man sich den erwarten? Hatte schon jemand mal die Situation, daß sich eine EMW aufgeschaukelt hat?
Zügig in Kreisverkehr bringt das Gefährt schön ins Wanken; dazu noch das Geeiere um diochachse an meinem Gefährt. So umgebaute Gasdruckstossdämpfer gab es mal auf dem Markt. Wer hat so was drin?
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast