Vom Dreirad zur EMW R 35

Geschichten rund um unser Hobby
Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Killerniete » 27. Dezember 2009, 13:45

Hallo werte Forumer

Werd mal mitschreiben wie aus einer Leiche wieder eine betriebsbereite R35 wird.
Vorab das Ausgangsobjekt.
In der Bucht entdeckt und von Langeweile geplagt gekauft für 1100 € und um die Ecke.
Dazu muß man sagen ich wollt das Teil eigentlich als Dreirad lassen, nur hatte der Vorbesitzer bzw. Zwischenhändler schon die Hinterachse abgeflext und entsorgt.
Zum anderen war der Umbau sehr gewagt und kaum zulassungsfähig.
Dazu gab´s noch einen Rahmen mit Pap. und nen unbrauchbaren Kardan und ein ebensolches H-Rad.
Dateianhänge
DSC00227.JPG
DSC00226.JPG
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Killerniete » 27. Dezember 2009, 13:56

Mitlerweil sind schon einige Teile aufgearbeitet und Überholt.
Manches ist allerdings als Nachfertigung günstiger wie Lenker(35-Neuruppin), Reflektor mit Ring und Glas(50) Auspuff m. Krümmer u.Schelle(90),Gabelschrauben verchr. a.10€, K-Mutter (15),Motordichtsatz ohne Wedi´s 13€
Preise dafür in Lod´z (Ostpolen).
Diese sind nur zum Vergleich was dann hier noch draufgehauen wird .- Die Ware ist die Gleiche,sogar die Verpackung.
Dateianhänge
DSC00015.JPG
DSC00012.JPG
DSC00011.JPG
DSC00014.JPG
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Denny
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 515
Registriert: 25. Juni 2007, 18:49
Wohnort: Hormesdorf

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Denny » 27. Dezember 2009, 22:27

Hallo Killerniete


Der Ofen gefällt mir der macht es bestimmt richtig schön warm nicht schlecht.


Gruß Denny

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 648
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Tosch » 28. Dezember 2009, 05:37

Denny hat geschrieben:Der Ofen gefällt mir
Mir gefallen beide Öfen (Moped und Bullerjan) :mrgreen:

Gruß
Tosch
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Killerniete » 28. Dezember 2009, 18:00

Die Lackteile sind auch schon beim Lackierer zwecks Lackierung und Linierung und sollten eigentlich dies Jahr fertigwerden, na ja hab gesagt is nich sooo dringend .
Den zergeigten Rahmen hab ich als Lampenhalter über´s Werkstatttor gehängt als Deco.- schön rot pulverbeschichtet.
Ach ja der Ofen ist nen Bullerjan,- feines Teil nur mit 20 kw etwas zu groß für meine Werkstatt,
komm mit 5 kw gut hin.
Der hat nen neues Feuerleitblech bekommen (hällt halt auch nicht ewig), und kommt dann wieder weg.
:sad: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad: :sad:
Dateianhänge
DSC00006.JPG
DSC00018.JPG
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
Rhuner
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 95
Registriert: 6. September 2009, 18:43

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Rhuner » 28. Dezember 2009, 19:58

Na das war ja ein richtiges Schnäppchen, wenn man bedenkt, daß du noch Rahmen, Kardan u.s.w. dazubekommen hast.
Bei mir steht jetzt auch die Lackierung bevor. Die Grundierung übernimmt der Sandstrahler, soll zusammen mit strahlen ca. 130 Euro kosten, hat er jedenfalls im September gesagt. Was kostet denn eigentlich die Lackierung selbst, bzw was darf sie kosten? Für die Linierung hat ein Bekannter, der übrigens früher in einer EMW-Vertragswerkstatt gearbeitet hat, an seiner BMW R35 7Euro/m bezahlt (ca. 15km von mir weg). Da brauch ich glaube nicht lange zu überlegen, zumal das recht gut aussah.
Gruß, Stefan
Gruß, Rhuner

dedde
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 223
Registriert: 11. Januar 2008, 02:26
Wohnort: Worpswede

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von dedde » 28. Dezember 2009, 20:58

.... Oh, Falada, da du hangest!
Wenn das deine Mutter wüsste,
das Herz im Leib tät´ ihr zerspringen ...

Grüße Ute
Schick, dieses Ersatzteilarrangement!
Dateianhänge
DSC00018.JPG
DSC00018.JPG (35.04 KiB) 9516 mal betrachtet
... dreimal abgeschnitten und noch zu kurz.

Benutzeravatar
EMW-Junkie
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 2185
Registriert: 26. Mai 2003, 20:16
Wohnort: neue Handy Nr. per pm !

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von EMW-Junkie » 29. Dezember 2009, 15:17

Das knallrote finde ich nicht so passend, das hier ist mal'n cooler Oldilack :arrow:

http://cgi.ebay.de/profiautolacke-1K-Ro ... 5ad4b3a14f :banane: .


Bild

So müßte man mal'n Porsche machen :mrgreen: .
BildOldis fahren und daran schrauben macht süchtig!Bild

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Killerniete » 14. Februar 2010, 12:45

Moin
Es geht voran, eigentlich wollte der Lackmensch schon vor 6 Wochen fertig sein aber na ja so ist das halt mit wenig lukrativen Aufträgen. Wenigstens hab ich mittlerweil den Rahmen, Lampe und Ohren und konnte schon anfangen.
Den Preis hat er auch schon genannt, ist aber nur bedingt als Vergleich geeignet da Freundschaftsdienst. Rahmen, Lampe, Kotflügel, Gepäckträger und Ohren lackieren und handlinieren incl. Vorarbeiten- Teile waren nur gestrahlt und grundiert - 350,-.
Die ersten Arbeiten waren Farbe abkratzen ... :mecker: :mecker: :mecker: :mecker:
Na ja eigene Blödheit ... Im Bereich Steuerkopflager und Sattelloch, und Hirafe - Aufnahme.
Dann Hauptständer ran, Rahmen mit eingeklappten Ständer flach hingestellt - Auf Decke. :idea:
Holzklotz in den Rahmen gelegt und darauf den Motor gestellt - ohne Kopf.
Dann den Rahmen quasi auf den Motor gefädelt, verschraubt.
Danach dann das Mopped auf den Ständer gestellt. Vorn den Klotz dann hochkannt unter den Motor.
Dann Getriebe drann und danach Ärgerei mit der Passform des Aufpuffs - überall der selbe Sch...
Nix passt auf Anhieb - wäre ja sonst zu einfach.
So für heut erst mal Feierabend.
Dateianhänge
DSC00047.JPG
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 924
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von lappiator » 14. Februar 2010, 16:09

an der stelle krümmer / auspuff gehört noch ein halter ran. vergiss den nicht! vielleicht rückt der ja alles in die richtige richtung und du hast ein paar mm zum rahmen gewonnen.

MegAlex
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 124
Registriert: 14. Februar 2010, 12:19
Wohnort: Pößneck

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von MegAlex » 15. Februar 2010, 21:34

Hallo Killerniete,

ich finde dein "Dreirad" sieht schon echt gut aus, klasse! :top:
Die wird bestimmt mal richtig fein, hach wenn ich nur schon soweit wäre... :nono:
Aber das wird schon noch...

Gruß Alex

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Killerniete » 27. Februar 2010, 14:13

So wieder mal Zwangspause.
Daran muss man sich leider auch gewöhnen, der Lackmensch lässt sich Zeit, und von Verchromer kommen Ausreden.
Man könnte schon Bowdenzüge löten aber da müsste der Lenker drauf nur ohne Halter iss nicht,also Alu -Krams poliert und ausgesehen wie ein Neger - Sauarbeit.
Zu sehen auch die Plaketten - orginal bleibt orginal auch wenns Arbeit macht.
Dateianhänge
DSC00054.JPG
DSC00052.JPG
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

MegAlex
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 124
Registriert: 14. Februar 2010, 12:19
Wohnort: Pößneck

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von MegAlex » 27. Februar 2010, 19:06

Sieht klasse aus, wird richtig gut!

Benutzeravatar
Benzinkuh
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 671
Registriert: 25. Dezember 2007, 12:37
Wohnort: Schwäbische Alb
Kontaktdaten:

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Benzinkuh » 17. März 2010, 13:22

Hallo
Bist Du schon weitergekommen?
Schönes Ergebniss in sehr sehr kurzer Zeit :top:
Gruß
Michael
Es ist nie zu spät für eine schöne Jugend!
http://picasaweb.google.de/Benzinkuh

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1013
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Vom Dreirad zur EMW R 35

Beitrag von Killerniete » 17. März 2010, 18:07

Hallo
Ja ich bin wieder ein Stück weitergekommen, ein Großteil des Chromzeugs ist fertig und gleich montiert.
Da der Lenker nun drann war konnt ich die Bowdenzüge ablängen und verlöten.
Der Lackierer lässt sich aber Zeit.
:!: Was ich am Anfang vergessen hab ist allerdings der Zeitfaktor. Die Grundlage - Dreirad hab ich im Herbst 2008 gekauft, dann so nach und nach Motor, Getriebe, Kardan usw. nacheinander demontiert, regeneriert und oberflächenveredelt.
Somit brauchte ich nun nur in´s Regal greifen.
Bei den Anschaffungen hatte ich dadurch auch keinen Druck und konnte zum Teil auswählen.
Den Lackierkram hab ich außer Haus gegeben da ich erstens ein perfektes Ergebnis haben wollte und mich diese Spachtelei und Schleiferei :kotz:
Zum anderen ist´s ohne richtige Kabine für die Gesundheit nich Ohne.
Noch nen Bildchen zum Chrome und nen Nahmen hatt´se auch wieder.
Dateianhänge
DSC00062.JPG
DSC00058.JPG
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast