SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Geschichten rund um unser Hobby
Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Paul R 35 » 30. Juli 2018, 20:05

ViaLactea hat geschrieben:
30. Juli 2018, 19:54
Schwarzarbeiter, danke für die hilfreichen Informationen. :danke:
Ich würde gerne von Ihren Erfahrungen bei der Restaurierung des Getriebes hören.
Mit freundlichen Grüßen, ViaLactea.
Willkommen im Forum, endlich hast Du Dich durch gerungen :)

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 641
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Schwarzarbeiter » 30. Juli 2018, 22:41

ViaLactea hat geschrieben:
30. Juli 2018, 19:54
Schwarzarbeiter, danke für die hilfreichen Informationen. :danke:
Ich würde gerne von Ihren Erfahrungen bei der Restaurierung des Getriebes hören.
Mit freundlichen Grüßen, ViaLactea.
Hallo,
durch den Wechsel meines Telefons sind möglicherweise alle Bilder der seinerzeitigen Getriebeinstandsetzung verloren gegangen (oder schwirren eventuell noch irgendwo in der Cloud umher) ...
Ich bin gerade beruflich ziemlich eingespannt, so dass ich aktuell weder für die Suche nach ihnen noch für das Beschreiben der einzelnen Schritte ausreichend Zeit habe. Ich freue mich schon, wenn ich wenigstens zum Fahren dieser R35 komme. Insofern muss ich diesbezüglich leider auf bessere Zeiten vertrösten.

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
vicente
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 135
Registriert: 26. Juni 2011, 07:41
Wohnort: Berliner Speckgürtel
Kontaktdaten:

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von vicente » 2. August 2018, 13:23

Hallo R35-Gemeinde und vor allem Schwarzarbeiter...

...ich hatte damals den Bericht angefragt und Fragen gestellt. Nun hat sich meine Motorüberholung mindestens bis zum Winter verschoben.
Trotzdem an dieser Stelle VIELEN VIELEN DANK für die Mühe. Ich werde das garantiert sehr ausführlich lesen und anwenden. Wird mir eine riesen Hilfe sein. :danke: :danke:

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 641
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Schwarzarbeiter » 2. August 2018, 15:43

Hallo vicente,
neben dir scheint es jedenfalls noch weitere Interessenten gegeben zu haben. Mittlerweile gab es über 23.000 Zugriffe auf das genannte Thema, seitdem du es mit deinen speziellen Fragen im Dezember 2017 gestartest hattest ...

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
ViaLactea
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 21
Registriert: 1. Januar 2018, 01:41
Wohnort: Ukraine

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von ViaLactea » 2. August 2018, 19:04

Paul R 35 hat geschrieben:
30. Juli 2018, 20:05
Willkommen im Forum, endlich hast Du Dich durch gerungen :)
Danke, Paul. Ich kann kein Deutsch. Aber ich habe dieses Thema komplett übersetzt. Sehr interessant.

Benutzeravatar
ViaLactea
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 21
Registriert: 1. Januar 2018, 01:41
Wohnort: Ukraine

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von ViaLactea » 2. August 2018, 19:07

Schwarzarbeiter hat geschrieben:
30. Juli 2018, 22:41
Ich bin gerade beruflich ziemlich eingespannt, so dass ich aktuell weder für die Suche nach ihnen noch für das Beschreiben der einzelnen Schritte ausreichend Zeit habe. Ich freue mich schon, wenn ich wenigstens zum Fahren dieser R35 komme. Insofern muss ich diesbezüglich leider auf bessere Zeiten vertrösten.
Hallo,
Ich verstehe dich.
Ich habe noch kein Motorrad zusammengebaut, weil es keine Zeit gibt.
Gruß ViaLactea.

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 641
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Schwarzarbeiter » 3. August 2018, 18:26

ViaLactea hat geschrieben:
2. August 2018, 19:04

Danke, Paul. Ich kann kein Deutsch. Aber ich habe dieses Thema komplett übersetzt. Sehr interessant.
Hallo ViaLactea,
"komplett übersetzt" hört sich ebenfalls nach ziemlichem Aufwand an. In welche Sprache hast du es denn übersetzt und mit welchen Hilfsmitteln, wenn du selber kein Deutsch kannst?

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
ViaLactea
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 21
Registriert: 1. Januar 2018, 01:41
Wohnort: Ukraine

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von ViaLactea » 3. August 2018, 18:36

Schwarzarbeiter hat geschrieben:
3. August 2018, 18:26
"komplett übersetzt" hört sich ebenfalls nach ziemlichem Aufwand an. In welche Sprache hast du es denn übersetzt und mit welchen Hilfsmitteln, wenn du selber kein Deutsch kannst?
Hallo Schwarzarbeiter
Ich übersetzte mit Google Translate ins Ukrainische.
Gruß ViaLactea.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Paul R 35 » 3. August 2018, 19:09

Schwarzarbeiter hat geschrieben:
3. August 2018, 18:26
...und mit welchen Hilfsmitteln, wenn du selber kein Deutsch kannst?
Wenn die Hilfsmittel nicht ausreichen (oder versagen) bin ich dran :D

Benutzeravatar
ViaLactea
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 21
Registriert: 1. Januar 2018, 01:41
Wohnort: Ukraine

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von ViaLactea » 3. August 2018, 19:33

Material – Aluminium

BildBild

BildBild

BildBild

BildBild

BildBild

BildBild
Zuletzt geändert von ViaLactea am 4. August 2018, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ViaLactea
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 21
Registriert: 1. Januar 2018, 01:41
Wohnort: Ukraine

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von ViaLactea » 3. August 2018, 19:46

Paul R 35 hat geschrieben:
3. August 2018, 19:09
Wenn die Hilfsmittel nicht ausreichen (oder versagen) bin ich dran :D
Danke. Ich will deine Zeit nicht vergebens verschwenden. Ich kann viele nützliche Informationen von dir bekommen. :D
Gruß ViaLactea.

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 641
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Schwarzarbeiter » 4. August 2018, 10:39

ViaLactea hat geschrieben:
3. August 2018, 19:33
Material – Aluminium

BildBild
Hallo ViaLactea,
das sieht gut aus. Bei mir hat diese Art der Verlegung der Entlüftungsöffnung sehr gut funktioniert. Ich würde aber auf jeden Fall die kleine Schraube zusätzlich mit Loctite sichern, um ihr Herausfallen sicher zu verhindern.

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
Speedy24
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 330
Registriert: 9. August 2010, 22:24
Wohnort: Nürnberg

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Speedy24 » 4. August 2018, 10:56

Elegante Lösung, werde es auch so ähnlich bauen. An der Stelle würde ich Lockwire nutzen, damit sich wirklich nichts lösen kann ;)

Viele Grüße
Alex
Meine '49 SAG BMW R35 - Suche: Auspuff Schwalbenschwanz BMW, gute Nockenwelle, Lenker mit allen Armaturen, Lampe mit Zünschloss und und und..

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2143
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von Paul R 35 » 4. August 2018, 14:55

Wenn wir schon beim Thema sind.
ich habe 2014 einen von onkel überholten Zylinderkopf drauf, an dem die Ölröhrchen weggelassen wurden. Seit dem bin ich 1850 km gefahren. Vor ein paar Tagen habe ich die Ventilhaube abgenommen um das ganze richtig anschauen zu können. Zu diesem Zeitpunkt stand die Maschine bereits drei Tage ohne Bewegung.
Bild
Wie man auf dem Bild erkennen kann sieht man an allen mit roten Pfeilen markierten Stellen Ölreste.
Auch in den Kugelpfannen der Stösselstangen sind Ölreste vorhanden.
Also funktioniert das Ganze auch problemlos ohne diese Röhrchen, es gibt unter der Ventilhaube keinen Ölmangel.
Da ich grundsätzlich immer alle Dichtungen (außer der Zylindekopdichtung) selbst anfertige habe ich die Ventilhabendichtungen etwas modifiziert.
Weil des diese Dichtungen sehr oft heraus- oder hineindrückt habe ich an der großen Dichtung nach innen etwas Material überstehen lassen.
Auf dem Bild sieht man den mit Kugelschreiber drauf gezeichneten Umriss der ursprünglichen Dichtung, somit soll sie an diesen Stellen etwas steifer werden:
Bild

Die kleine Dichtung habe ich innen überhaupt nicht ausgeschnitten:
Bild

Und auf den Bilden sieht man auch gleich meine Variante des "Ölabscheiders" der Kurbelgehäuseentlüftung. Die ist zusammen mit dem "neuen" Kopf drauf gekommen, bis jetzt ist es unter der Maschine immer schön trocken.

Benutzeravatar
ViaLactea
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 21
Registriert: 1. Januar 2018, 01:41
Wohnort: Ukraine

Re: SAG BMW R35 - Restaurierung im Originalkleid

Beitrag von ViaLactea » 4. August 2018, 17:55

Schwarzarbeiter hat geschrieben:
4. August 2018, 10:39
das sieht gut aus. Bei mir hat diese Art der Verlegung der Entlüftungsöffnung sehr gut funktioniert. Ich würde aber auf jeden Fall die kleine Schraube zusätzlich mit Loctite sichern, um ihr Herausfallen sicher zu verhindern.
Speedy24 hat geschrieben:
4. August 2018, 10:56
Elegante Lösung, werde es auch so ähnlich bauen. An der Stelle würde ich Lockwire nutzen, damit sich wirklich nichts lösen kann ;)
Hallo,

Ich habe eine kleine Schraube geschraubt on "ZOLLEX removable".

Die Röhre wurde auf dem "ZOLLEX gasket maker" installiert. Ich habe den " ZOLLEX gasket maker" Überschuss entfernt, damit sie nicht in das Ölsystem gelangen.

BildBild

Gruß ViaLactea.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast