Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Geschichten rund um unser Hobby
Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2324
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2020, 13:26

LOTTI hat geschrieben:
13. Januar 2020, 10:42
Das ist doch nur ein Vergleich und keine Abstammungsbekundung...
In meinem Text ist doch ein Smiley.

Benutzeravatar
Marcel91
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Marcel91 » 13. Januar 2020, 16:29

Was für eine größe der Halbrundnieten kommt denn eigentlich zum befestigen der Gepäckbrücke zum Hinteren Rahmen? Und hat jemand eine Zeichnung des hinteren Nummernschildhalter mit Lampe. Würde den gern selber bauen. Sofern der an der 1950er BMW SAG dran war.

Benutzeravatar
Marcel91
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Marcel91 » 13. Januar 2020, 16:30

Paul R 35 hat geschrieben:
13. Januar 2020, 13:26
LOTTI hat geschrieben:
13. Januar 2020, 10:42
Das ist doch nur ein Vergleich und keine Abstammungsbekundung...
In meinem Text ist doch ein Smiley.


Habt euch lieb Freunde. :D :prost:

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2324
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2020, 17:10

Marcel91 hat geschrieben:
13. Januar 2020, 16:29
Was für eine größe der Halbrundnieten kommt denn eigentlich zum befestigen der Gepäckbrücke zum Hinteren Rahmen? Und hat jemand eine Zeichnung des hinteren Nummernschildhalter mit Lampe. Würde den gern selber bauen. Sofern der an der 1950er BMW SAG dran war.
Den Durchmesser drr Nietköpfe kann ich an meiner Maschine nachmessen.
Ich habe weiter oben schon geschrieben, dass ab 1949 die Hexennase verbaut wurde, also gab es keinen Nummernschildh-Lampenhalter. Ein paar Bilder mit den sämtlichen relevanten "Lochmaßen" des hinteren SAG Kotrlügels gibt es irgendwo hier im Forum.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2324
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2020, 19:53

So, habe nachgemessen, Kopfdurchmesser 9 mm, Kopfhöhe 2,5 mm. Die Nieten mit denen der hintere Kotflügel an die Gepäckbrücke dran genietet ist, sind übrigens die gleiche, mit denen die Füße an die Gepäckbrücke genietet sind. Die letztere sind bei Dir ja vorhanden, also hast auch Muster.

Benutzeravatar
Marcel91
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Marcel91 » 13. Januar 2020, 20:27

Danke für die Infos. Werde gleich mal nach den Nieten schauen ob es die zu bestellen gibt, aber ich denke schon. Sind ja schließlich Normalien. Was die Hexennase anbetrifft, werde ich wohl mal nach Maßen suchen müssen, oder von einer originalen abnehmen müssen.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2324
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2020, 21:07

Marcel91 hat geschrieben:
13. Januar 2020, 20:27
...Was die Hexennase anbetrifft, werde ich wohl mal nach Maßen suchen müssen, oder von einer originalen abnehmen müssen.
Welche Maße willst Du von einer Hexennase abnehmen?
Als Hexennase wird die Rückleuchte, die ab 1949 bei der SAG BMW verbaut wurde bezeichnet:
Bild
Hier gibt es sie als Nachbau: https://www.dietel-fahrzeugteile.de/ele ... ennase.htm

Die einzige Maße die es dazu gibt, sind drei Löcher im Kotflügel.
Am oberen Loch (365 mm von der Unterkante des Kotflügels) wird das Rücklicht (die Hexennase) oben befestigt, am mittleren (290 mm von der Unterkante) das Rücklicht unten und gleichzeitig das Nummernschild oben und am unteren (175 mm von der Unterkante) das Nummernschild unten (durch einen gebogenen Blechstreifen).
Bild

Und hier die restlichen Maße des hinteren Kotflügels:
Bild

Benutzeravatar
Marcel91
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Marcel91 » 14. Januar 2020, 17:03

Super, gibt es auch noch ein Bild von der seite wo man aufs Kennzeichen draufschauen kann. Nur mal zum optischen Abgleich.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2324
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Paul R 35 » 14. Januar 2020, 19:17

Marcel91 hat geschrieben:
14. Januar 2020, 17:03
Super, gibt es auch noch ein Bild von der seite wo man aufs Kennzeichen draufschauen kann. Nur mal zum optischen Abgleich.
Einmal die Ansicht von hinten, da ist bei mir nicht alles original. Das Rücklicht ist nicht original, ist aber an den originalen Löchern im Kotflügel befestigt:
Die Schraube im mittleren Loch geht durch die untere Halterung des Rücklichts und hält die Blechtafel unter dem Kennzeichen an der oberen Kante.
Bild

Auf diesem Bild sieht man den kleinen Blechstreifen, der normalerweise das Kennzeichen Halterung dienen soll und die Wölbung des Kotflügels ausgleicht. Bei mir ist da auch die Blechtafel unter dem Kennzeichen dran. Dieser Blechstreifen ist die ganze Kennzeichenhalterung die in Verbindung mit der Hexennase verbaut wurde. Maße von einer originalen Halterung habe ich keine. Meine habe ich selbst passend zugeschnitten. Aber so ähnlich hat die originale Halterung auch ausgesehen:
Bild

Benutzeravatar
pflotter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 328
Registriert: 13. Januar 2014, 12:37
Wohnort: berlin pankow

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von pflotter » 14. Januar 2020, 21:15

Hab dieses Bild. Orginal genug ist es, aber Maße hab ich keine.
Gruß
pflotter
Bild

Benutzeravatar
Marcel91
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Marcel91 » 15. Januar 2020, 14:16

Danke erst einmal werde zusehen das ich zum basteln komme :top: :prost:

Benutzeravatar
Marcel91
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Marcel91 » 15. Januar 2020, 20:44

Im Übrigen heißen die Nieten Halbrundnieten DIN 660 mit folgenden Abmessungen : Kopfdurchmesser 8,85mm, Höhe 2,4 und Nietdurchmesser 5, Länge würde ich 12mm nehmen.

Benutzeravatar
Marcel91
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2016, 13:51

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Marcel91 » 18. Januar 2020, 15:10

Paul R 35 hat geschrieben:
12. Januar 2020, 15:09
Auch der Benzinhahn an Deiner Maschine ist falsch (es ist der sowjetische Einheitsbenzinhahn), der richtige sieht so aus:
Bild
Dabei muss man wissen, dass der Benzinhahnanschluss am Tank der R-35 ein Zollgewinde (1/4") hat und der sowjetische KP-12 der da drin steckt ein metrisches. Welches Gewinde da abgeändert wurde, oder ob der Benzinhahn einfach reingewürgt wurde muss man vor Ort nachsehen.
Hallo bist du dir sicher das das originale Gewinde G3/4 Zoll ist? Das russische Gewinde am KP12 Benzinhahn ist M14x1,5. Am Tank habe ich noch nicht gemessen. Bin dennoch der meinung das das Gewinde vom originalen Benzinhahn G1/4 Zoll sein müsste oder? Falls ich falsch liege bitte um Berichigung.

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1099
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Andrebiker » 18. Januar 2020, 17:48

Hallo,

ist R1/4".

VG, Andre
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2324
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Neuanschaffung Am 10.01.2020 BMW R35

Beitrag von Paul R 35 » 18. Januar 2020, 18:48

Marcel91 hat geschrieben:
18. Januar 2020, 15:10
Hallo bist du dir sicher das das originale Gewinde G3/4 Zoll ist? Das russische Gewinde am KP12 Benzinhahn ist M14x1,5. Am Tank habe ich noch nicht gemessen. Bin dennoch der meinung das das Gewinde vom originalen Benzinhahn G1/4 Zoll sein müsste oder? Falls ich falsch liege bitte um Berichigung.
Mist, das war ein Tippfehler von mir, richtig ist 1/4 Zoll :oops: (habe es korrigiert).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste